Autor Thema: Riesen Problem: CT60e beim Flashen ausgegangen - jetzt geht sie nicht mehr an  (Gelesen 877 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 516
  • Intel inside idiot outside ;-)
Hallo Allerseits,

habe gerade ein großes Problem: wie der Titel schon sagt habe ich meine CT60e mit dem neuen TOS 1.05 geflasht. Hat alles geklappt. Dann wollte ich noch ABR und SDE flashen und bin den Infos aus den einschlägigen Foren gefolgt.

Da ich nicht auf der CT rumlöten wollte, habe ich die ausgebaut und mit einem zweiten Falcon mit JTAG-Kabel verbunden. ATX-Netzteil angeschlossen und tatsächlich, sie ging an. Dann am Falcon das CT60e Flashtool ausgeführt, ABE ausgewählt und auf program gedrückt. Es hat angefangen zu programmieren und dann plötzlich bei ca. der Hälfte ist die CT60 einfach ausgegangen. Am zweiten Falcon wurde dementsprechend "program error" ausgegeben.  :'( :'( :'(

Versucht man sie zu starten läuft sie kurz und geht sofort wieder aus - sowohl ausgebaut, als auch wieder im eingebauten Falcon. Sowohl im 060 als auch im 030 Modus. Bin gerade total verzweifelt... bin mir keines Fehlers bewußt, hat augenscheinlich alles geklappt bis...

Keine Ahnung was ich jetzt machen soll. Rein theoretisch könnte auch das ATX Netzteil kaputt gegangen sein, habe aber gerade kein zweites zur Hand. Werde morgen ein Netzteil auftreiben und dann berichten. Oh Mann...

Hoffe ich habe nicht meine CT60e gehimmelt  :'( :'( :'(
« Letzte Änderung: Mo 06.05.2019, 00:03:42 von kcr »
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, Atari TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Atari Stacy 4 16MHz, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör
Amiga: 500er in OVP, 1200er 030@50MHz, 1200er 060@50MHz 4GB

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 168
Kriegt man wieder hin, wenns die ROMs auch "entpackt" gibt. Ums löten wirste aber nicht rumkommen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.027
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Nehme mal Kontakt mit Willy auf ...

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 516
  • Intel inside idiot outside ;-)
Oh Mann, das hört sich wie befürchtet alles andere als gut an...

Ich ärgere mich gerade tierisch!   :'(

Aber mal zum Verständnis: War der eigentliche Fehler diese Chips überhaupt zu flashen oder jener, dass das Netzteil womöglich just in diesem Moment seinen Dienst versagt hat?

Wenn man diese Chips nicht flashen soll, dann wäre es ja ein Unterschied zur CT60/63 den ich so nirgends dokumentiert gefunden habe. Im Gegenteil: auch hier im Forum schrieben einige wie simpel und schnell es geht die CT63 zu flashen. Nun ja...
Auch habe ich das CT60e Flashtool genutzt.

Ich habe das ohnehin nur deswegen gemacht, weil ich teilweise Probleme beim Bootvorgang mit der CT60e hatte - manchmal kam nach dem Bootscreen und Speichertest statt XBoot nur ein weisses Bild und das wars dann. Beim nächsten Reset ging es meistens. Ich habe also das Boot-Rom geflasht und dann gesehen, dass die ABE und SDR Chips nicht programmiert waren (FFFFFFF). In der Doku zum neuen Boot-ROM stand, dass diese durch das flashen gelöscht werden können. Mit meinem Laien-Verständnis schloß ich dann daraus, dass man die wohl neu flashen müßte... und hier bin ich nun  ::)
« Letzte Änderung: Mo 06.05.2019, 13:08:21 von kcr »
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, Atari TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Atari Stacy 4 16MHz, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör
Amiga: 500er in OVP, 1200er 030@50MHz, 1200er 060@50MHz 4GB

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 168
Vermutlich Netzteil, aber schwer zu sagen.

Keine Sorge - die kriegt man schon wieder hin ... ich würd mich ja anbieten, aber du willst mir bestimmt nicht Hardware für 1500€+ zuschicken (hab hier keinen Falcon).

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 516
  • Intel inside idiot outside ;-)
Aber du bist auch in Berlin, oder?

Werde es heute mal mit nem anderen Netzteil probieren - aber schon komisch das Ganze.
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, Atari TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Atari Stacy 4 16MHz, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör
Amiga: 500er in OVP, 1200er 030@50MHz, 1200er 060@50MHz 4GB

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 516
  • Intel inside idiot outside ;-)
Grad ein anderes Netzteil probiert... Tote Hose. Ist nur ein kleines 250W Netzteil aber diesmal zuckt quasi nur der Lüfter kurz. Nichtmal LEDs am Falcon leuchten auf. Eingebaut / ausgebaut gleiches Spiel.
Das wars dann wohl mit der CT60e... :'(
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, Atari TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Atari Stacy 4 16MHz, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör
Amiga: 500er in OVP, 1200er 030@50MHz, 1200er 060@50MHz 4GB

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.027
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 168
Oh stimmt ... garnicht mitbekommen.
Ich mach mich dann heute Abend mal schlau, wie gut die Optionen stehen, dass mein Ansatz zum Ziel führt.

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 516
  • Intel inside idiot outside ;-)
Ja, habe Willy grad ne Mail geschickt. Mal sehen ob, wann und was er antwortet. Ich könnt mich einfach nur Ohrfeigen.  ::)
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, Atari TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Atari Stacy 4 16MHz, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör
Amiga: 500er in OVP, 1200er 030@50MHz, 1200er 060@50MHz 4GB

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 168
Ach ... sowas passiert und muss jeder mal durch ... bei mir wars kürzlich ein gebricktes 450€ Smartphone.

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 516
  • Intel inside idiot outside ;-)
Naja, wenn es bei nem Smartphone passiert wäre, wäre es wohl halb so schlimm - man braucht dann "nur" 450EUR und geht in den nächsten Laden und holt sich ein neues. Wenn es so wäre würde ich mir sofort ne neue kaufen. Das wurmt mich wirklich tierisch.

Ich habe auch im englischen Forum gepostet und als Antwort bekommen: "you can take any power source of +5V, connect it to the JTAG pins and flash it like that (assuming the chips are really not dead)".

Kann jemand was damit anfangen? Will da als Laie nicht noch mehr kaputt machen. Ich kann allerhöchstens einer genauen Anleitung folgen, aber mehr auch nicht.

Wird das JTAG-Kabel jetzt von der Karte gespeist oder vom Falcon?
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, Atari TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Atari Stacy 4 16MHz, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör
Amiga: 500er in OVP, 1200er 030@50MHz, 1200er 060@50MHz 4GB

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.027
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Die CT63e bekommt ihre Betriebsspannung über das JTAG Kabel. Du brauchst die CT63e sonst irgendwo aufstecken oder anschliessen.

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 516
  • Intel inside idiot outside ;-)
Also JTAG nur an Falcons Parallelport und an die lose Karte und sonst nichts?

Ich glaube das habe ich auch schon probiert, da hat das Flash-Programm aber gemeckert, ich solle die Karte an den Strom anschliessen.
Das JTAG Kabel habe ich seinerzeit vom Forumsmitglied "@Latz" erworben. Das hat einen Umschalter ATari und PC. Habe den Jumper auf Atari gelassen.
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, Atari TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Atari Stacy 4 16MHz, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör
Amiga: 500er in OVP, 1200er 030@50MHz, 1200er 060@50MHz 4GB

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.027
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Ohne Betriebsspannung wird das nicht gehen Denke ich mir. Lasse das ganze mal sein und frage Willy oder frage noch mal genauer im Englischen Forum nach.

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 516
  • Intel inside idiot outside ;-)
Also irgendwie traue ich mich nicht...

Yes. Take a look at the JTAG pins here: http://www.tho-otto.de/hypview/hypview. ... 1&index=51

VCC and GND are those you are interested in, they power the JTAG cable. They come from the CT60's PSU. So if your CT60 PSU shuts everything down, you can still work around that by this simple hack.

You don't have to modify the cable, you simply have to connect the two wires (again: very carefully) on those pins and see what happens.

EDIT: Now that I have taken a look at the schematics, it says that CT60 produces 3.3V output so one should use a JTAG cable which can handle such voltages. But the mentioned ICs (74HC125 or 74AHC125) both handle 5V all right, so there shouldn't be any problem.
Top
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, Atari TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Atari Stacy 4 16MHz, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör
Amiga: 500er in OVP, 1200er 030@50MHz, 1200er 060@50MHz 4GB

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.027
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Wenn du die grillst ist es ganz vorbei. Rede mit Willy und schicke ihn das Ding ...

Offline kcr

  • Benutzer
  • Beiträge: 516
  • Intel inside idiot outside ;-)
Ja. Ich denke ich fasse das nicht an. Bleibt nur die Frage, ob sich Willy je meldet...
Atari: CLAB Falcon MK2 CT60e 14MB/512MB 2x32GB CF FPU, Atari Falcon 030 14MB FPU, Atari TT030 10MB ST 256MB TT Crazy Dots 2 ThunderStorm Lightning 8GB IDE CF, Atari TT030 10MB ST 64MB TT Megavision 300, Atari Mega STE 4MB Crazy Dots Lightning, Atari Stacy 4 16MHz, Atari 1040 STE 4MB UltraSatan, Atari 520 STE, diverse STf, STFM, 1040er, 520er, 260er, Atari PC1, Atari PC5, Portfolio, NetUSBees u.v.m. ;-) + diverse 8-Bit Ataris & Zubehör
Amiga: 500er in OVP, 1200er 030@50MHz, 1200er 060@50MHz 4GB

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.426
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Niemand hier im Forum der mal eine CT6x per JTAG reanimiert hat?

Offline Ektus

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 774
Niemand hier im Forum der mal eine CT6x per JTAG reanimiert hat?

Reanimiert nicht, nur meine CT63 und die CTPCI regulär geflashed, vom gleichen Falcon aus im 030 Modus.

Ich würde noch probieren, dem ATX Netzteil Starthilfe zu geben. Wenn kein Kurzschluß irgendwo ist, Falcon im 030 Modus durch eine Brücke an der grünen Leitung des ATX-Steckers zu Masse mit Strom versorgen. Das schaltet das Netzteil ein, auch wenn die CT6e den Pegel nicht aktiv runterzieht. Wenn die Lüfter nicht gleich anlaufen, sofort unterbrechen und nach Kurzschlüssen suchen.

Wenn der Rechner im 030 Modus startet, bekommen die FPGAs auch Strom und es kann ein neuer Flashversuch gestartet werden.


https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0601151.htm


MfG
Ektus.