Autor Thema: TT Serieëlle-Schnittstellen benützen in GFA-Basic  (Gelesen 352 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Guus.Assmann

  • Benutzer
  • Beiträge: 103
TT Serieëlle-Schnittstellen benützen in GFA-Basic
« am: Mo 29.04.2019, 14:10:26 »
Hallo,

Wie kann ich auf den TT alle 4 RS232 Serieëlle-Schnittstellen mit GFA-Basic benützen?
Ich möchte alle 4 Ports benützen, kann aber nür von eine die Daten finden.

MFG/
Guus

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.072
Re: TT Serieëlle-Schnittstellen benützen in GFA-Basic
« Antwort #1 am: Mo 29.04.2019, 18:59:37 »
Einerseits kannst Du mit der XBIOS-Funktion Bconmap (http://toshyp.atari.org/de/004011.html#Bconmap) auswählen, welcher Port als Standard verwendet wird. Andererseits kannst Du bei den BIOS-Funktion Bconin, Bconout, Bconstat, Bcostat auch explizit die Schnittstelle angeben, Gerätenummern 6 .. 9: http://toshyp.atari.org/de/About_the_BIOS.html#Bconin

Offline Guus.Assmann

  • Benutzer
  • Beiträge: 103
TT Serieëlle-Schnittstellen benützen in GFA-Basic
« Antwort #2 am: Mo 29.04.2019, 20:08:48 »
Danke, jetzt kann ich jedenfalls etwas ausprobieren.
Es sollte nicht so swerig sein um ein Terminal-Program so an zu passen das jeder Port benützt werden kann. (Als "proof of concept" )

MFG/
Guus

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.315
Re: TT Serieëlle-Schnittstellen benützen in GFA-Basic
« Antwort #3 am: Mo 29.04.2019, 20:14:03 »
Danke, jetzt kann ich jedenfalls etwas ausprobieren.
Es sollte nicht so swerig sein um ein Terminal-Program so an zu passen das jeder Port benützt werden kann. (Als "proof of concept" )

MFG/
Guus

Da gibt's welche, die das können. Rufus, z.B., soweit ich mich erinnere.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.221
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: TT Serieëlle-Schnittstellen benützen in GFA-Basic
« Antwort #4 am: Mo 29.04.2019, 20:24:38 »
Sind - mal abgesehen davon, daß bei Benutzung von LAN die Serial_2 abgeschaltet wird - alle vier gleichwertig? Ist Modem_1 per Default AUX?

Wofür brauchst Du denn gleich vier Serielle gleichzeitig, Guus?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.175
Re: TT Serieëlle-Schnittstellen benützen in GFA-Basic
« Antwort #5 am: Mo 29.04.2019, 21:03:06 »
Einerseits kannst Du mit der XBIOS-Funktion Bconmap (http://toshyp.atari.org/de/004011.html#Bconmap) auswählen, welcher Port als Standard verwendet wird. Andererseits kannst Du bei den BIOS-Funktion Bconin, Bconout, Bconstat, Bcostat auch explizit die Schnittstelle angeben, Gerätenummern 6 .. 9: http://toshyp.atari.org/de/About_the_BIOS.html#Bconin

Ich ergänze noch die HSMODEM-Doku – denn Plain-XBIOS will man nicht mit den seriellen reden, v.a. nicht unter Original-TOS. Man will entweder MagiC o.ä. – und/oder HSMODEM.

Anbei Doku.
Wider dem Signaturspam!

Offline Guus.Assmann

  • Benutzer
  • Beiträge: 103
TT Serieëlle-Schnittstellen benützen in GFA-Basic
« Antwort #6 am: Mo 29.04.2019, 21:20:19 »
Ich hab Solar-Inverter, 4 Stück.
Und die kann ich mit ein PC auslesen, aber nür eine nach den anderen.
Mit den TT könnte Ich, ohne ""Umstopseln" alle 4 auslesen.

Bringt dies Verbesserungen? Nein,
Aber es ist eine nützliche Anwendung vom TT und eine (hoffentlich) schöne Herausforderung.
Ein PC kann ich nicht so programieren, ein Atari mit GFA-Basic aber schon.
So kann ich auch die Daten von 4 Inverter zugleich sichtbar haben.

MGF/
Guus

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.221
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: TT Serieëlle-Schnittstellen benützen in GFA-Basic
« Antwort #7 am: Mo 29.04.2019, 21:56:30 »
Ah, eine echte Anwendung. Doll!
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.