Autor Thema: Alternative Hardware für ATARI 1040 ST  (Gelesen 247 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Compu-User

  • Benutzer
  • Beiträge: 83
Alternative Hardware für ATARI 1040 ST
« am: So 21.04.2019, 01:34:23 »
Bei dem Umbau meines ST's, bin ich etwas ins Grübeln gekommen. Irgendwann ist mal etwas mit der Hardware, das nicht reparabel ist, weil es z.B. keine Teile mehr gibt. Was mache ich dann? Gibt es alternative Hardware, die alle Möglichkeiten des ST's bietet?

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.169
Re: Alternative Hardware für ATARI 1040 ST
« Antwort #1 am: So 21.04.2019, 06:58:59 »
Bei dem Umbau meines ST's, bin ich etwas ins Grübeln gekommen. Irgendwann ist mal etwas mit der Hardware, das nicht reparabel ist, weil es z.B. keine Teile mehr gibt. Was mache ich dann? Gibt es alternative Hardware, die alle Möglichkeiten des ST's bietet?

Alle ist ein echt großes Wort, denn das wäre ja ein exakter Nachbau.

Mit dem Suska, dem MiST und vielleicht demnächst der Vampire V4 Standalone bekommt man Neuimplementationen in FPGA, auf dem vieles läuft. Wer es gerne ohne FPGA mag, der kann sich den Kiwi-Selbstbaucomputer anschauen.
Wider dem Signaturspam!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.238
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Alternative Hardware für ATARI 1040 ST
« Antwort #2 am: So 21.04.2019, 08:22:56 »
In der Bucht einen anderen ST ersteigern.
« Letzte Änderung: So 21.04.2019, 10:59:34 von 1ST1 »
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.366
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Alternative Hardware für ATARI 1040 ST
« Antwort #3 am: So 21.04.2019, 10:27:20 »
Bei dem Umbau meines ST's, bin ich etwas ins Grübeln gekommen. Irgendwann ist mal etwas mit der Hardware, das nicht reparabel ist, weil es z.B. keine Teile mehr gibt. Was mache ich dann? Gibt es alternative Hardware, die alle Möglichkeiten des ST's bietet?

Das kommt darauf an was du machen möchtest. Möchtest du Spielen, dann nimm den Mist oder Suska.. Arbeitest du daran im Office dann ist die Vampire V4 Standalone ein tolles gerät oder eben halt die Firebee.
Bist du in der DemoSzene tätig dann bleibt nur ein Original ST. Du siehst die Möglichkeiten sind verschieden.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.240
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Alternative Hardware für ATARI 1040 ST
« Antwort #4 am: So 21.04.2019, 16:47:01 »
Bei dem Umbau meines ST's, bin ich etwas ins Grübeln gekommen. Irgendwann ist mal etwas mit der Hardware, das nicht reparabel ist, weil es z.B. keine Teile mehr gibt. Was mache ich dann?

Ein Backup macht man immer vorher... also lege dir entsprechend Ersatz auf die Halde. Noch ist es bezahlbar.


Offline Compu-User

  • Benutzer
  • Beiträge: 83
Re: Alternative Hardware für ATARI 1040 ST
« Antwort #5 am: So 21.04.2019, 22:16:28 »
Danke für die Empfehlungen.
Also bei mir ist der ST mit dem Notator von CLAB beschäftigt. Dazu werden die MIDI-Ports und der ROM-Port gebraucht. Der derzeitige Massenspeicher, GigaFile, ist am ACSI-Port angeschlossen. Idealerweise sollten mehr als 1 MB RAM möglich sein. Zur Zeit ist sicherlich die vorgeschlagene Variante, original ATARI - Hardware auf Vorrat einkaufen, noch die einfachste. Haben die genannten alternativen Systeme einen ROM-Port? Momentan kenne ich keines der vorgeschlagenen, alternativen Systeme. Der SUSKA ist mir auf der Webseite von W. Förster aufgefallen. Ich habe mich da schon gefragt, für welche Anwendung dieses System geeignet ist. Diskussionen über den Vampire V4 und Firebee habe ich hier im Forum mal gesehen, habe mal kurz reingelesen. Mir fehlt da aber leider das grundlegende Wissen über diese Systeme um überhaupt zu verstehen, um was da diskutiert wird.

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 872
Re: Alternative Hardware für ATARI 1040 ST
« Antwort #6 am: Mo 22.04.2019, 03:09:32 »

Also bei mir ist der ST mit dem Notator von CLAB beschäftigt.
Notator läuft nur auf ST. Definitiv nicht mit der Firebee, Suska und Vampire. Eventuell noch mit der Mist.

Schade das ich erst heute Deinen Beitrag lese. Gestern habe ich mein letztes Notator Paket verkauft :) Das läuft nämlich auch nicht mehr auf einem Atari TT :) Ich steige daher auf Cubase um.

Falls Du einen 1040 suchst schreib mir eine PM :)
« Letzte Änderung: Mo 22.04.2019, 03:12:13 von Patrick STf »
ST, TT, Ultrasatan, Parcp, Lynx 2 mit Flashcard