Autor Thema: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem  (Gelesen 562 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.252
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #20 am: Mi 17.04.2019, 12:09:07 »
Mit AHDI gehen doch mehr als 4 Partitionen, man muss im Fenster nur runterscollen ->   http://www.mbernstein.de/atari/system/hd/ahdi.htm

Ich meine aber das du damit nur 4 BGM Partitionen anlegen kannst. und sonst nur GEM Typen. Der Typ läßt sich nicht ändern.... hoffe das ich mich jetzt nicht mit cbhd vertan habe.
« Letzte Änderung: Mi 17.04.2019, 12:10:49 von Arthur »

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 84
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #21 am: Mi 17.04.2019, 16:03:39 »
Nach stundenlangem Experimentieren habe ich es weiterhin nicht geschafft mit ICD und Co. die CF-Karte über 2GB zu bekommen.
Dann habe ich meine ganzen alten Disketten, und da habe ich noch eine Menge hier, durchsucht und fand HDDriver 8er Version auf einem Backup meines alten Falcon von vor etwa 8 Jahren.
Den hatte ich, allerdings noch mit einer echten HDD drin, damals so fertig gekauft und auch wieder so verkauft.
Ich weiß nicht ob das vollständig ist was da drauf ist, aber auch diese Version hat es nicht geschafft die Platte zu partitionieren. Ich kann keine Platte auswählen welche ich bearbeiten möchte.

Jetzt hat es mir tatsächlich gereicht und ich habe die knapp 50€ für die 10er Version ausgegeben.
Mal sehen was da nun kommt.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.252
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #22 am: Mi 17.04.2019, 16:27:20 »
Also erst einmal hast du nichts falsch gemacht mit HDDRIVER. Natürlich gibt es Fälle wo man nicht genau nachvollziehen kann weshalb ein CF-Karte nicht will bzw. wo der Hersteller sein eigenes Süppchen kochte,  aber die Chancen sind mit HDDRIVER sehr gut.

Bezüglich deiner 8ter Version könnte es sein das der Treiber "verkonfiguriert" war und nicht alle Busse abgefragt hat. Die aktuelle Version hat einen Funktion alles auf default im Treiber zu stellen. Die 8ter hatte das vielleicht auch schon. Ich drücke dir die Daumen das es jetzt klappt.

Offline CDAR-504

  • Benutzer
  • Beiträge: 43
  • Bin wieder da!
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #23 am: Mi 17.04.2019, 16:44:13 »
Dann habe ich meine ganzen alten Disketten, und da habe ich noch eine Menge hier, durchsucht und fand HDDriver 8er Version auf einem Backup meines alten Falcon von vor etwa 8 Jahren.
...
Jetzt hat es mir tatsächlich gereicht und ich habe die knapp 50€ für die 10er Version ausgegeben.
Mal sehen was da nun kommt.

Welche 8er-Version genau? Ab V8.4 kostet das Update auf die aktuelle nur 15 EUR.
Von älteren Versionen 20 EUR.
« Letzte Änderung: Mi 17.04.2019, 16:46:31 von torx »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.244
  • Sehr langer Urlaub.
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #24 am: Mi 17.04.2019, 16:59:10 »
Wenn er die Seriennummer vom 8er HDDRIVER mit dem Falcon verkauft hat, dann braucht er eine neue Lizenz.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 84
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #25 am: Mi 17.04.2019, 17:22:21 »
Es ist die Version 8.13.
Wie schon geschrieben ist es ein Backup, zumindest ein Teil davon, was ich damals wohl von C: gesichert hatte. Da war dann u.a. ein Ordner von HDDriver dabei, wie geschrieben, der Falcon war fertig eingerichtet als ich ihn damals bekam.
Hatte mich jetzt eben so gefreut, dann ging es doch nicht.
Ist aber eigentlich auch egal jetzt, habe mir ja bereits die 10er gekauft und warte auf die Mail mit meiner Lizenz.



Offline CDAR-504

  • Benutzer
  • Beiträge: 43
  • Bin wieder da!
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #26 am: Mi 17.04.2019, 18:19:08 »
Wenn er die Seriennummer vom 8er HDDRIVER mit dem Falcon verkauft hat, dann braucht er eine neue Lizenz.
Geht das überhaupt? Also meine Version ist mit Seriennummer auf meinen Namen eingetragen.
Muß man ja auch für ein Update beides ein-/bzw. angeben.

Entscheidend ist wohl der Name des Käufers, denn immerhin kann man bei Uwe Seimet die vergessene Seriennummer erfragen.
« Letzte Änderung: Mi 17.04.2019, 18:23:23 von torx »

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 84
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #27 am: Mi 17.04.2019, 18:36:04 »
So Freunde der 80er/90er Jahre Rechner.
Mein Softwarekauf für einen Atari nach etwa 25 Jahren, war erfolgreich.
Habe meine Lizenz eben erhalten und die CF-Karte lässt sich nun Partitionieren.

Jetzt hatte ich gerade den Mega STE frisch mit der Ultrasatan eingerichtet, werde dort aber wohl jetzt auch den HDDriver drauf machen.
Die Finanzierung muss sich ja wenigstens auch richtig lohnen.
« Letzte Änderung: Mi 17.04.2019, 18:39:24 von X-Ray »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.252
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #28 am: Mi 17.04.2019, 19:19:58 »
Schön das es geklappt hat. Ich freue mich immer wenn ich mal was zu Partitionieren habe. Die Software ist State of the Art. Vieles geht über das Kontextmenu mit der re. Maustaste. Perfekt ist sie noch nicht... aber was ist schon perfekt? Man muß sich mit den Funktionen beschäftigen.

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 84
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #29 am: Mi 17.04.2019, 19:35:41 »
Kann ich eigentlich ohne Datenverlust vom ICD auf den HDDRIVER wechseln?

Wenn ich mal überlege was ich jetzt in den letzten 3 Wochen ausgegeben habe.
5 STs, der Mega STE, der Falcon und jede Menge Zubehör.Ich bin doch verrückt.
« Letzte Änderung: Mi 17.04.2019, 19:37:44 von X-Ray »

Offline CDAR-504

  • Benutzer
  • Beiträge: 43
  • Bin wieder da!
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #30 am: Do 18.04.2019, 09:52:52 »
Kann ich eigentlich ohne Datenverlust vom ICD auf den HDDRIVER wechseln?
Klar, wenn Du nur den Festplattentreiber austauschst und nicht beginnst alles neu zu partitionieren, geht das.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.019
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #31 am: Do 18.04.2019, 10:12:23 »
Kann ich eigentlich ohne Datenverlust vom ICD auf den HDDRIVER wechseln?

Verliere ich beim Umstieg von einem anderen Treiber auf HDDRIVER Daten?
Nein, alle vorhandenen Daten bleiben bei der Installation von HDDRIVER erhalten. Eine Sonderbehandlung erfordern Platten, die mit sehr alten Versionen der ICD-Treibersoftware eingerichtet wurden, und daher keine standard-konforme Partitionierung aufweisen. In diesem Fall ist eine Konvertierung von Daten erforderlich. Software hierzu liegt HDDRIVER bei. Die Konvertierung erfolgt ohne Datenverlust.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.252
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #32 am: Do 18.04.2019, 12:11:02 »
Wenn ich mal überlege was ich jetzt in den letzten 3 Wochen ausgegeben habe.
5 STs, der Mega STE, der Falcon und jede Menge Zubehör.Ich bin doch verrückt.

Bei den Preissteigerungen in den letzten Jahren, eine echte Wertanlage. ;) Wenn hier alle ihre Atari's bzw. Kompatiblen in ihre Signatur schreiben wollten, dann müsste der Signaturbereich wohl um den Faktor 150 vergrößert werden... ich hab es aufgegeben Buch zu führen.



Kann ich eigentlich ohne Datenverlust vom ICD auf den HDDRIVER wechseln?

Christian hat es ja bereits erwähnt. Das selbstentpackende Archiv im Verzeichniss HDDR1015\CONTRIB\ICD2AHDI.TOS geht etwas näher darauf ein.
« Letzte Änderung: Do 18.04.2019, 12:14:47 von Arthur »

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 84
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #33 am: Fr 19.04.2019, 22:57:07 »
Hat mittlerweile alles geklappt, danke für die Unterstützung.

Zum Thema MSTE und Ultrasatan kurz folgendes:
Habe dort eine SD-Karte von Transcend 16GB/600x getestet.
"How_Fast" zeigte mir unglaubliche Lese-/Schreibraten, aber sobald ich etwas auf der Karte hin und her kopierte, zerstörte sie mir die Partitionen.
Ultrasatan scheint wohl nicht mit allen Karten klar zu kommen.


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.252
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #34 am: Fr 19.04.2019, 23:29:16 »
Zum Thema MSTE und Ultrasatan kurz folgendes:
Habe dort eine SD-Karte von Transcend 16GB/600x getestet.

Ist eine Karte die ich für UltraSatan eher nicht benutzen würde. UltraSatan hat ja schon ein paar Jährchen auf dem Buckel... solche Karten konnten damals nicht getestet werden. Du kannst Jookie aber informieren und ihm ein Exemplar zuschicken... evtl. gibt es dann nochmal eine neue Firmware die das behebt.

Hast du denn die neueste Firmware geflasht?


Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 84
Re: ICD Pro und 16GB Compact Flash Problem
« Antwort #35 am: Sa 20.04.2019, 01:00:34 »
Ich konnte als Firmware die 1.20 auswählen.
Werde meine aktuelle SD als Image später auf die Transcend kopieren und dann noch einmal etwas testen.
Hatte mich Stunden gekostet, dachte HDDRIVER spinnt herum. Mit der aktuellen Karte habe ich so 800kb/sec beim Lesen.

Der Falcon ließt übrigens von der "SanDisk Ultra 50MB/S CF" mit etwa 1900kb/s, das ist schon toll.