Autor Thema: ATW 800 Blossom Videoausgang  (Gelesen 3017 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #60 am: Mo 01.04.2019, 19:00:57 »
Ich lösche den PN Text. Pech.

Nimm doch nicht alles gleich so persönlich. Vielleicht gibt es dafür einen gewichtigen Grund. :D

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #61 am: Mo 01.04.2019, 19:19:18 »
Ich lösche den PN Text. Pech.

Nimm doch nicht alles gleich so persönlich. Vielleicht gibt es dafür einen gewichtigen Grund. :D
Jo ... das Fass mach ich jetzt auch nicht nochmal auf. Pech indeed :)
Nur soviel dazu ... geblockt bist du schon länger, deine Posts hab ich jetzt jedes mal ausklappen müssen und geantwortet hab ich, weil ich kein Unmensch bin und deine Begeisterung für den Rechner offensichtlich ist. Dennoch, dass du dort gelandet bist, hast du dir vor 'ner Weile hart erarbeitet.

Übers IRC hab ich schon diverse Leute ausfindig machen können denen ich Löcher in den Bauch fragen kann, inklusive nem Menschen der 'nen operativen ATW hat, jemanden mit gut Ahnung von Helios und jemanden aus .uk der sogar Zugriff auf den originalen Prototypen im Atari PC Gehäuse hat.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.425
  • Sehr langer Urlaub.
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #62 am: Mo 01.04.2019, 20:16:08 »
Naja, dann brauchst du ja die Adresse von dem Verantwortlichen nicht.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.316
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #63 am: Mo 01.04.2019, 21:23:31 »
... EDIT4: Jetzt auch "Exec Format error" bei twm
EDIT5: Is das "Exec format error" vielleicht ne Berechtigungssache? Wenn ja, wie genau funktioniert die Helios-Variante von chmod (is leider in dem 636 Seiten .pdf nicht erklärt - und funktioniert anders als die Unix-typischen Varianten)?

Ich glaube nicht, daß das was mit Berechtigungen zu tun hat.

Wie wär's, wenn die Executables schlicht ihre (X11-) Shared Libraries nicht finden, weil die nicht im richtigen Pfad liegen? Wär' für mich die naheliegendere Erklärung.

And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #64 am: Mo 01.04.2019, 21:24:23 »
Gut, dann kopier ich die mal komplett rüber, in der Hoffnung, dass es hilft.

EDIT: Schonmal viel besser :)
twm steigt jetzt mit 'unable to open Display""' aus. Damit lässt sich arbeiten.


EDIT2: Das sieht mir doch SEHR gut aus ... das normale startx script aus der Distribution läuft jetzt komplett durch. TWM meldet sich auch brav mit "ready".
Lediglich xterm steigt noch aus mit nem "permission denied" ... das sollte ich aber hinkriegen.
Einzig was mich grade etwas irritiert ist die Tatsache, dass das "setenv display helios:0" nicht erhalten bleibt.

EDIT3: Aktueller Stand - https://i.imgur.com/pWcHg8F.jpg
"xauth add helios:0 . <key>" meldet sich, damit dass das Display helios:0 nicht gefunden wurde (dabei ist das in newXrc so angegeben und wenn X läuft habe ich in /00 eine Datei X0 [helios:X0 geht auch nicht]). Wegen dem Errorcode/Exitcode 67 von xterm hab ich schonmal in die manpage geguckt, allerdings fehlt jener Code dort.
Kanns alternativ auch daran liegen, dass ich versuche XTerm von der Console statt vom Server aus zu starten? XHelios von der Console aus läuft, allerdings wird mir dann die Tastatur "geklaut" weil X den Zugriff darauf übernimmt [nehme ich den Treiber keyboard.no startet X nicht, weils den Treiber von der Console aus nicht mag] ;) Ist es dann auch nicht etwas wenig nur XHelios von der Console zu starten (statt zusätzlich twm + xterm + login).

EDIT4: "no available ptys" hab ich schonmal wegbekommen (/lib/tpseudo.dbk in /lib/tpseudo.d umbenannt) ... bleibt noch die Berechtigungsgeschichte ... Fehlercode is jetzt 53 (wieder nicht in der manpage hinterlegt)

EDIT5: Scheint auch so zu laufen ... jedenfalls hab ich jetzt xterm (und xeyes als Test) permanent als Prozess am laufen. Den Festplattenpuffer hab ich jetzt von ursprünglich 2MB auf 500k runterschrauben müssen, weil mir sonst der Speicher ausgegangen ist. Aktuell hab ich jetzt noch ca. 350k frei sobald X + twm + Xterm laufen.
Wird wohl zeit, dass mein Kumpel mir jetzt den RGsB Monitor vorbeibringt ;)
https://i.imgur.com/KWwRuKU.jpg
« Letzte Änderung: Di 02.04.2019, 07:03:04 von shock__ »

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.316
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #65 am: Di 02.04.2019, 07:19:58 »
EDIT2: Das sieht mir doch SEHR gut aus ... das normale startx script aus der Distribution läuft jetzt komplett durch. TWM meldet sich auch brav mit "ready".

Na also, geht doch! Beharrlichkeit zahlt sich aus. Gratuliere!

P.S.: ich nehme an, die "display"-Variable muss "DISPLAY" heissen - X11 besteht da auf Großschreibung.
« Letzte Änderung: Di 02.04.2019, 07:23:48 von mfro »
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #66 am: Do 04.04.2019, 00:55:02 »
Leider immer noch das falsche Display (der Monitor kann leider nur ~16khz synchronisieren ... den 30kg SGI Klopper wollte Kumpel jetzt nicht schleppen) ABER nachdem X jetzt von der Serverkonsole aufgerufen wird und ich den Videomode nach Mode2 geändert hab, hab ich hier das!
https://i.imgur.com/e4iLCeC.jpg - Die 2 Elipsen sind Xeyes, der Fleck darunter der Cursor.
Die Eingaben in der Konsole sind in nem "X Terminal Emulator" (worüber ich mich auch anmelde).

EDIT: Bisschen besseres Foto -> https://i.imgur.com/SQxgPxn.jpg
Bezüglich der DISPLAY Umgebungsvariable hat sich aktuell leider noch nichts verändert ... vorläufig behelfe ich mir erstmal damit, dass ich jedes Mal 'ne X-Anwendung über ein Miniscript laufen lasse welches zuerst die Umgebungsvariable setzt und dann das Programm aufruft.

EDIT2: Vermutlich ne vergebliche Frage, aber gibt's von dem keyboard.d Treiber 'ne deutsche Variante bzw. ein deutsches Mapping? Bei PC Tastaturen kann man über newXrc einstellen welche Tastenbelegung genutzt werden soll ... beim ST eben nur "ST" ohne Ländercode.
« Letzte Änderung: Do 04.04.2019, 03:57:21 von shock__ »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #67 am: Do 04.04.2019, 01:13:03 »
Na dann bin ich gespannt wenn es dann rund läuft.

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.316
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #68 am: Do 04.04.2019, 06:53:13 »
EDIT2: Vermutlich ne vergebliche Frage, aber gibt's von dem keyboard.d Treiber 'ne deutsche Variante bzw. ein deutsches Mapping? Bei PC Tastaturen kann man über newXrc einstellen welche Tastenbelegung genutzt werden soll ... beim ST eben nur "ST" ohne Ländercode.

Eigentlich sollte das kein Problem sein, nur ein wenig Arbeit - bei X11 steckt die Tastaturbelegung normalerweise nicht im Treiber, sondern ist individuell veränderbar. Xmodmap heisst das Zauberwort.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #69 am: Fr 05.04.2019, 08:57:30 »
Alles klar - dann nehm ich mich dem mal an, wenn ich heute/am Wochenende den VGA Adapter gebastelt hab (hier die Schaltung sollte wie gesagt passen: https://cdn.instructables.com/FGG/QSBG/IQLI885W/FGGQSBGIQLI885W.LARGE.jpg).

Ich frag hier schonmal ganz vorsichtig an (evtl. kommt dazu noch ne offizielle Suchanfrage): Hat wer von euch eine Farmcard übrig oder wäre bereit seine für einen bestimmten Zeitbereich zu verleihen? Gäbe dann auch eine kleine Entschädigung und es würde über meinen Auftraggeber laufen (ich setz den Rechner ja nur wieder instand), so dass es auch möglich wäre eine entsprechende Versicherung abzuschließen - für den absoluten Fall der Fälle. Wenn das für euch akzeptabel klingt stelle ich da gerne einen Kontakt her.

Offline udo

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 1
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #70 am: Fr 05.04.2019, 11:06:01 »
Hallo,

ich hätte eine Farmcard, die ich allerdings noch nie ausprobiert habe. Die CPUs funktionierten in anderen Transputerboards ohne Probleme. Ich würde mich eventuell (fast) komplett von meinen Transputersachen trennen. Bestehend aus einer Farmcard, ein Inmos B008 plus Transputermodul und noch eine Transputer-PC-Einsteckkarte. Insgesamt ca. 5-6 T800-20. Diverse Inmos Literatur hätte ich auch noch.
Am Montag könnte ich ein paar Fotos von den Sachen machen, sie lagern nämlich woanders.
Zur Farmcard selbst habe ich leider keine weitern Dokumente, ich wollte sie einmal in mein Transputernetz integrieren, aber dazu ist es nie gekommen ...

Falls Interesse besteht mach mal  ein Angebot, was das Dir das Ganze Wert ist.

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #71 am: Fr 05.04.2019, 11:24:43 »
Mir persönlich - garnichts.

Mein "Auftraggeber" (eher Freund der mir das Material großzügig erstattet) hat den Rechner auch nur als Leihgabe. Der Besitzer liest hier soweit ich weiss nicht mit.
Es ginge eher darum, in absehbarer Zeit den Rechner samt Farmcards auszustellen bzw. im akademischen Bereich an/mit dem Rechner zu arbeiten. Im Falle eines Defekts (bis auf die CPUs ist die Farmcard ja ungetestet soweit ich das verstanden hab) bin ich in der Lage diese zu reparieren UND zukünftig evtl. ein Reverse Engineering zwecks Reproduktion durchzuführen (ich verlinke bei Interesse gerne zu meinem Hauptprojekt) damit die Kartenknappheit ein Ende hat. "Handelsübliche" Preise werden da aber nicht drin sein. Ich spiel den Ball mal zurück - kannst mir ja gerne eine PN schreiben ob Obiges in deinem Interesse ist und/oder deine Preisvorstellung - das würde ich dann entsprechend weiterleiten.

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #72 am: Sa 06.04.2019, 01:01:34 »
VGA Adapter verschiebt sich ein bisschen ... den SOIC8 nach DIP zu adaptieren ist mir grade zu fummelig.

Hab jetzt doch den SO8 Chip umgebastelt (wenn auch vom Platz etwas großzügiger) und der VGA Adapter läuft - aktuell nur mit dem grünen Videokanal, weil mir die passenden Elkos ausgegangen sind. Aber das scheint schonmal (in Mode2) zu laufen: https://i.imgur.com/0vfpuvS.jpg
Mode1 hatte ich kurz ausprobiert ... da synchronisiert der Monitor aktuell garnicht (kann aber auch am TFT liegen ... ich probier nachher, wenn ich die Elkos geholt hab mal 2 andere aus).

EDIT2: Mit allen 3 Farbkanälen https://i.imgur.com/q2SBhHZ.jpg

EDIT3: Mode0 geht auch ... https://i.imgur.com/8II14H1.jpg
Ich vermute aktuell allerdings ziemlich stark, dass hier ein technischer Defekt vorliegt ... kacke.
Beim Blossom Board kann ich noch Glück haben, dass evtl. der Video-DAC nicht richtig im Sockel sitzt ... beim Video-RAM siehts finster aus ... da komm ich im laufenden Betrieb nicht mit Messsonden dran (ist unter dem STIO und Blossom Board).
« Letzte Änderung: Sa 06.04.2019, 16:07:42 von shock__ »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.425
  • Sehr langer Urlaub.
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #73 am: Sa 06.04.2019, 21:27:21 »
Du meinst wegen den Farben? Ja, ich finde auch, dass das etwas seltsam aussieht.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #74 am: Sa 06.04.2019, 21:37:00 »
Aber schon ein riesiger Unterschied gegenüber zuvor. Falls du ein Video auf die Tube lädst dann lass es uns Wissen. :)

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #75 am: So 07.04.2019, 00:40:21 »
Mit Videos wollte ich eigentlich noch warten, bis die Grafik ordentlich läuft (dann auch mit 2 TFTs nebenbeiander). Hatte jetzt mal geguckt ob's vielleicht 'ne Treibersache vom Framebuffer/Blossom ist (davon hab ich 3 Unterschiedliche gefunden) ... scheinbar isses das schonmal nicht.
Wie gesagt, den Rechner wollte ich etwas dokumentieren wenn irgendwann mal alles läuft oder ich in 'ner finalen Sackgasse gelandet bin ... hier der Thread ist ja eher ein Repair-Blog ;)

Der Rechner ist im jetzigen Zustand durchaus nutzbar, allerdings naja, wenn der ausgestellt werden soll, sollte der auch (meiner/unserer Philosophie) nach laufen - sonst könnte man ja das Gehäuse entkernen ;) In jedem Fall unabhängig davon sollte aber mein Freund daran arbeiten können - ihr dürft euch dementsprechend schonmal freuen, dass irgendwas in Richtung der CDL/OCCAM Programmiersprachen kommt.

RAM nachdrücken hab ich schon probiert, ebenso die alternativen RGB-Verbindungen auf der Blossom-Karte (ich vermute inzwischen, dass das lediglich unterschiedliche DACs zur Ausgabe sind, Rahmenparameter "darunter" aber sonst gleich) - ebenfalls ohne Besserung.
Sollte sich rausstellen, dass es sich hier um einen Hardware Defekt handelt wäre das ziemliche Kacke - ich hab keine Ahnung wo ich die VRAMs überhaupt testen könnte (64k*4 Dualport Video RAM) zumal die mit 450mil auch etwas breiter sind als typische DRAMs (also ne Zwischenbreite zwischen den weiten und schmalen Sockeln die man heute kennt). Obendrein kann das wie gesagt auch das Muxing/Latching sein, da hab ich allerdings keinerlei Ahnung wie ich im operativen Betrieb meine Messsonden anbringen soll.

EDIT: Das mit den Treibern liegt an unterschiedlichen Variablen in den newxrc Steuerdateien.
Däumchen drücken ^^
EDIT2: Downgrade hat geholfen (atwxr4.d & newxrc von Helios 1.2 "Atari Special") https://i.imgur.com/ycZq5Q9.jpg
Jetzt wärs interessant zu wissen ob "bin/X11/showcols" bei den anderen Besitzern von diesem Rechner ähnlich aussieht. In den 2 Youtube Videos sieht man ja leider nicht wirklich viel (start von X und xsetroot) - Hier das Bildschirmfoto stimmt mich aber erstmal pessimistisch http://atw800.complicated.net/images/atw800_mode1.jpg (ist allerdings Helios 1.1 und Mode1)
EDIT3: Von Xhelios gibts scheinbar auch mindestens 3 Versionen ... die probier ich dann morgen auch nochmal durch ... wenn ich ehrlich bin, weiss ich an hier dem Punkt auch schon garnicht mehr, wo teilweise die verwenden Versionen der Software herkommen.
« Letzte Änderung: So 07.04.2019, 02:08:40 von shock__ »

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #76 am: So 07.04.2019, 02:12:01 »
Ganz andere Frage ... hat jemand von euch irgendwann mal ein System mit 16/64MB RAM gesehen? Ich vermute inzwischen, dass der oberste Slot auf dem Transputer-Board dafür da ist (http://atw800.complicated.net/images/atw_inside.jpg [ist zum Großteil von der Farmcard verdeckt]), nachdem es "irgendwo" (weiss grade nicht mehr wo ich das gelesen hab) hieß, dass man dafür eine spezielle Zusatzkarte braucht.

EDIT: Nochwas verrauschter Hardware Porno: https://i.imgur.com/2BirkcM.jpg
(die roten Leitungen auf der Blossom Karte die unten liegt sind vermutlich ab Werk, allerdings nicht auf jeder Karte)
« Letzte Änderung: So 07.04.2019, 02:16:03 von shock__ »

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 184
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #77 am: Mo 08.04.2019, 12:36:55 »
https://www.youtube.com/watch?v=KgqGJEEuZe4&feature=youtu.be
Video von dem Palettenproblem ... was sagt ihr? Software oder Hardware?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #78 am: Mo 08.04.2019, 13:08:03 »
Zu dem Palletten-Problem kann ich nichts sagen da ich mich mit dem System nie auseinander setzen konnte. Das einzige mal das ich ein ATW Gehäuse gesehen habe war vor ca. 30 Jahren auf der Hobbytronik in Dortmund. Die wurden zum Teil hinterher entsorgt. Soweit ich weiß waren die Gehäuse leer.

Das Videobild ist durch deine neue Konfiguration nahezu perfekt, soweit man das dem Foto entnehmen kann. Es würde mich nicht wundern wenn das Palettenproblem deshalb eher ein Softwareproblem wäre. Aber wie bereits erwähnt... hab keinen blassen Schimmer. ;)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.425
  • Sehr langer Urlaub.
Re: ATW 800 Blossom Videoausgang
« Antwort #79 am: Mo 08.04.2019, 13:15:40 »
Es sind ja alle Farben da. es gibt sauberes Weiß, sattes Schwarz, es gibt leuchtend Rot, Blau und Grün, also alles da.. Also denke ich eher nicht, dass es ein Hardwareproblem ist. Man müsste sich die Specs von Blossom ansehen, wieviele Farben aus wievielen kann er gleichzeitig darstellen. Am Ende funktioniert der wie z.B. der ST oder STE-Shifter und kann nur 256 aus 64k Farben gleichzeitig, oder sowas. Womöglich arbeitet der Chip wie die ST/STE/TT-Chips mit Bitplanes, statt mit RGB-Pixeln. Den Effekt kennen wir doch zu genüge, von verstellten Farben nach Beendigung eines Programms.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?