Autor Thema: ET4000AX Grafikcontroller Bausteine sterben so langsam ...  (Gelesen 954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.851
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ET4000AX Grafikcontroller Bausteine sterben so langsam ...
« Antwort #20 am: Fr 08.03.2019, 19:39:54 »
Ein Speicherwechsel bzw. Test ist hier aber nicht so simpel, oder?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.716
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ET4000AX Grafikcontroller Bausteine sterben so langsam ...
« Antwort #21 am: Fr 08.03.2019, 19:54:07 »
Ich hatte bei der anderen Karte schon den RAM getauscht ohne erfolgt. Ich weiss nicht ob das bei der Karte sinnig ist. Machbar ist das ohne Probleme. Die anderen 6 Bustreiber sind ja auch alle schon neu. Wenn ich den Ram mit Kältespray einsprühe tut sich nichts. Vermute mal der Ram (OKI) ist in Ordnung ...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.851
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ET4000AX Grafikcontroller Bausteine sterben so langsam ...
« Antwort #22 am: Fr 08.03.2019, 19:56:20 »
Ja. ich dann auch.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.716
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ET4000AX Grafikcontroller Bausteine sterben so langsam ...
« Antwort #23 am: Sa 09.03.2019, 21:04:46 »
Habe von Alibaba China Händler Antwort und zwar muss man die ganze vorhandene Restmenge abnehmen von 28 Stück neu und original Tseng ET4000AX pro Chip für 43 Dollar plus Versand und Zoll ...

Für mich ist das für einen Chip und einen als Reserve zu viel.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.716
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ET4000AX Grafikcontroller Bausteine sterben so langsam ...
« Antwort #24 am: Di 17.12.2019, 19:34:35 »
Hier mal ein Bild. Der TSENG ET4000AX Chip schreibt oder liest ja schon Fehlerhaft ...

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.149
  • ...?
Re: ET4000AX Grafikcontroller Bausteine sterben so langsam ...
« Antwort #25 am: Di 17.12.2019, 22:02:51 »
Habe von Alibaba China Händler Antwort und zwar muss man die ganze vorhandene Restmenge abnehmen von 28 Stück neu und original Tseng ET4000AX pro Chip für 43 Dollar plus Versand und Zoll ...

Für mich ist das für einen Chip und einen als Reserve zu viel.

Also knapp 1300$ für die Charge, dass ist heftig. Zudem sind die auch NOS und du weißt nicht, wie lange diese durchhalten. in meinem Macbook pro 2011 werkelt der Radeon HD 6750M. Dieser Chip macht noch nicht mal 2 Jahre ohne Fehler durch (Konstruktionsbedingt). Glücklicherweise kann man den lahmlegen durch entfernen von einem Widerstand und die interne GFX vom Core i7 übernimmt komplett die Grafikausgabe. Ist aber ein anderes Thema.

Vielleicht hat schon jemand den ET4000 in FPGA abgebildet. Müsste man mal schauen. Wäre eine Möglichkeit. Ansonsten versuchen über Sammelbestellung Forenübergreifend. Ich würde auf jeden Fall eine oder zwei abnehmen, auch wenn meine ET4000 noch funzt (toi, toi toi)...