Umfrage

Wer wäre an einer Magnum ST/STE mit TOS2.06-Sockel Nachbau interessiert?

Eine Magnum ST geht klar wenn der Preis stimmt
18 (34%)
Auch mehr als eine Magnum ST wenn der Preis stimmt
10 (18.9%)
Eine Magnum STE geht klar wenn der Preis stimmt
15 (28.3%)
Auch mehr als eine Magnum STE wenn der Preis stimmt
6 (11.3%)
Bin nicht interessiert
4 (7.5%)

Stimmen insgesamt: 35

Autor Thema: Magnum ST / STE TOS 2.06 + 14MB Speichererweiterung nachbauen  (Gelesen 7552 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.025
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Magnum ST / STE TOS 2.06 + 14MB Speichererweiterung nachbauen
« Antwort #40 am: Sa 04.05.2019, 15:03:44 »
Ich habe bestimmt schon über 200 GALs aus China günstig gekauft und die Ausfallrate ist so um die 20%. Bei den Preisen von Dingen die es nicht mehr gibt sind für mich in Ordnung. MACH210 habe ich schon 6 Stück gekauft und die waren alle in Ordnung.

30,- Euro finde ich für den PLCC Adapter in Ordnung da dadurch die Qualität der Karte wesentlich höher ist. Beim original geht nach ein paar Mal auf und ab stecken nichts mehr.

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.786
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Magnum ST / STE TOS 2.06 + 14MB Speichererweiterung nachbauen
« Antwort #41 am: Sa 04.05.2019, 15:09:01 »
Ich schrieb ja: "mehr oder weniger dubiose Händler". @Gaga kann sicherlich Geschichten erzählen, was die Bauteilbeschaffung über eBay angeht. Ich glaube, bis zu 100% defekte Teile in einer Lieferung war da alles dabei.

Glaube ich sofort.
Siehe mein Basteltagebucheintrag vom 28. April.

Einmal gewagt in China Halbleiter zu kaufen und gleich reingefallen!

Ich habe bestimmt schon über 200 GALs aus China günstig gekauft und die Ausfallrate ist so um die 20%. Bei den Preisen von Dingen die es nicht mehr gibt sind für mich in Ordnung.

Den restlichen 80% kannst Du dann halt auch nicht mehr trauen...
« Letzte Änderung: Sa 04.05.2019, 15:12:08 von Lynxman »
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.025
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Magnum ST / STE TOS 2.06 + 14MB Speichererweiterung nachbauen
« Antwort #42 am: Sa 04.05.2019, 15:19:08 »
Den restlichen 80% kannst Du dann halt auch nicht mehr trauen...

Was soll man sonst machen ohne Alternative. Die alten Sachen gibt es ja sonst nicht mehr. Ich habe auch nicht die Fähigkeit das auf CLPD umzusetzen und selbst da ist die 5V Zeit im Grunde vorbei. Das sind bestimmt auch nur Reste und längst nicht mehr in Produktion. Bis jetzt hatte ich keine Probleme mit den GALs aus China. Sind alle Lattice was auch mein Prommer bestättigt. Die laufen bei mir mit PAK/FRAK/Pupla/Panther und VOFA sowie Nova.

Was mir aufgefallen ist das die Pins dünner sind als normalerweise die sind bestimmt chemisch entzinnt behandelt und neu beschichtet oder so was. Die Ausfallrate ist bei den 16V8 höher als bei den 20V8.
« Letzte Änderung: Sa 04.05.2019, 15:30:14 von Lukas Frank »

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.084
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Magnum ST / STE TOS 2.06 + 14MB Speichererweiterung nachbauen
« Antwort #43 am: Sa 04.05.2019, 15:51:36 »
Ja leider...
Thunder - Storm - Lightning VME/ST

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.127
  • ...?
Re: Magnum ST / STE TOS 2.06 + 14MB Speichererweiterung nachbauen
« Antwort #44 am: So 05.05.2019, 00:49:35 »
Bisher habe ich immer die GAL16V8 bei einem Händler auf ebay in China bezogen. Waren auch alles Lattice laut Programmer und haben alle gefunzt. Leider ist der Händler nicht mehr vertreten. Dann bei einem anderen Händler auf ebay ein Batch von 5 Stk. bestellt, sowie 10 AM29F040 PLCC32. Alle 5 Gals waren Schrott, die EEProms waren gebraucht und hatten Daten für irgendwelche DVD Player drauf, was ja soweit nicht schlimm ist. Nur wenn man diese nicht mehr gelöscht oder überschrieben bekommt, ist das schon doof.

Sowas hemmt einen schon weiterhin nach alten Bauteilen Ausschau zu halten, aber @Lukas Frank hat schon recht, woher sonst beziehen? Wird zeit, dass ich mal die Listings für CPLD abbilde.
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.130
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Magnum ST / STE TOS 2.06 + 14MB Speichererweiterung nachbauen
« Antwort #45 am: So 19.05.2019, 06:39:41 »
Bin auch interessiert.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.025
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Magnum ST / STE TOS 2.06 + 14MB Speichererweiterung nachbauen
« Antwort #46 am: So 19.05.2019, 09:21:41 »
Wer möchte das Platinenlayout und den Aufbau denn übernehmen?

Es sind zwei Projekte und zwar der normale ST Adapter und der STE ist nicht für den 1040STE wie man meinen könnte sondern für den Mega STE. Die Mega STE VErsion sollte den 35,- Euro PLCC CPU Adapter Stecker haben damit das gut wird.