Autor Thema: Hinweis: Austausch von RIFA-Filterkondensatoren in Netzteilen  (Gelesen 280 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.932
Hallo,

vad4r hatte ja neulich einen unter Qualmentwicklung geborstenen Kondensator in einem Phihong PSM 2512 Netzteil eines 1040ST. (Sein Foto: https://abload.de/image.php?img=atari1040fmnetzteil4ck5h.jpg) Wie ich am Wochenende erfahren habe, ist das bei Kondensatoren dieser Bauform des schwedischen Herstellers RIFA quasi ein zu erwartender Serienfehler. Dave vom EEVBlog hat in diesem Video ein Netzteil mit fünf RIFA-Filterkondensatoren, die alle geborsten sind: https://www.youtube.com/watch?v=XAbrU17hLTM

Daher der Hinweis: Wenn ihr diese Kondensatoren in einem Netzteil entdeckt, vorsichtshalber austauschen, auch wenn sie noch unbeschädigt aussehen. Natürlich gegen ein Modell mit dem richtigen Wert, der richtigen Spannungsfestigkeit und der richtigen Sicherheitsklasse (X oder Y).

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.960
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Hinweis: Austausch von RIFA-Filterkondensatoren in Netzteilen
« Antwort #1 am: Mo 25.02.2019, 19:15:42 »
Danke für den Hinweis, Christian.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.989
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Hinweis: Austausch von RIFA-Filterkondensatoren in Netzteilen
« Antwort #2 am: Di 26.02.2019, 07:51:05 »
Das selbe gillt auch für WIMA Filterkondensatoren für 220 Volt! Mir hat so einer auch ein Schaltnetzteil für ein 386 Notebook (Olivetti S20/D33, TA Walkstation Serie) abgefackelt, ich war nicht zuhause, als es passierte, wenn die Sicherung für den Stromkreis nicht angesprochen hätte, wärs übel ausgegangen. So gabs nur viel (sehr viel!) Rauch und ein bischen angekokeltes Netzteilgehäuse (aus Plastik), das ließ sich retten. Ich habe diesen einen Kondensator durch einen exakt gleichen (NOS, scheinbar gut abgehangenen) ersetzt und der ging gleich wieder hoch. Inzwischen habe ich moderne Ersatztypen eingebaut, für 230 V Netzspannung, und habe Ruhe.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.935
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Hinweis: Austausch von RIFA-Filterkondensatoren in Netzteilen
« Antwort #3 am: Mi 27.02.2019, 04:52:50 »
Danke für beide Hinweise. Die sind ja zum Gruseln!
Fehlt aber noch der positive Teil der Kritik:
Welche Marken sind als Ersatz zu empfehlen? Panasonik?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.989
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Hinweis: Austausch von RIFA-Filterkondensatoren in Netzteilen
« Antwort #4 am: Mi 27.02.2019, 07:28:39 »
Kommt auf die Bauform an. Ich habe welche bei Reichelt gefunden, müsste nachsehen, was das für wlche waren. Das waren aber andere Marken, Panasonic ist ja eher für Elkos bekannt, und nicht für bipolare Netzfilterkondensatoren.

Es gibt auch Leute, die sie ganz weg lassen, da bin ich aber kein Fan davon, weil diese Kondensatoren ja auch Spannungsspitzen aus dem Netz rausholen, die dem Gerät gefährlich werden können.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline vad4r

  • Benutzer
  • Beiträge: 69
  • vae victis!
Re: Hinweis: Austausch von RIFA-Filterkondensatoren in Netzteilen
« Antwort #5 am: Sa 09.03.2019, 21:21:55 »
Habe ich wohl ein Händchen für. Gestern einen 1040STE nach Jahren angeschlossen und eingeschaltet.
Lief dann ca. 30min und *puff* *Qualm* Netzfilter hin.
Hatte zum Glück ein paar mehr mitbestellt, so das der Austausch schnell von der Hand ging und der STE wieder läuft.....
Go Go Gadget signature!

Offline Darius

  • Benutzer
  • Beiträge: 82
  • Ein Atari ST muss einfach her - Und das ist gut so
Re: Hinweis: Austausch von RIFA-Filterkondensatoren in Netzteilen
« Antwort #6 am: So 10.03.2019, 00:06:19 »
Hey @vad4r

Dich trifft man also auch hier ;) Gut gut, ...

@rest:

Krass! Wusste nicht dass die RIFAs Serienfehler sind. Ein guter Bekannter dem seine sind durch die Bank abgeraucht mit viel Gestank und viel dunkler übelriechender Soße, ...

Ist auch grad dabei alle zu tauschen.

Gruß
Retro Atarianer, CPCler und Amigarianer sowie DOSen PC's und das ist gut so! :-)

Offline vad4r

  • Benutzer
  • Beiträge: 69
  • vae victis!
Re: Hinweis: Austausch von RIFA-Filterkondensatoren in Netzteilen
« Antwort #7 am: So 10.03.2019, 11:17:32 »
@Darius Huhu  :)
Ich interessiere mich halt für alle Computer, die ich als Kind / Jugendlicher hatte und gerne gehabt hätte, zB. nur PC oder nur Amiga - das wäre mir viel zu langweilig  ;)
Go Go Gadget signature!

Offline Darius

  • Benutzer
  • Beiträge: 82
  • Ein Atari ST muss einfach her - Und das ist gut so
Re: Hinweis: Austausch von RIFA-Filterkondensatoren in Netzteilen
« Antwort #8 am: So 10.03.2019, 13:34:20 »
@vad4r

Dito! Vor allem tanze ich auch gerne auf verschiedenen Hochzeiten ;) DOS und XT Rechner sind toll, andere Systeme auch :D
Retro Atarianer, CPCler und Amigarianer sowie DOSen PC's und das ist gut so! :-)

Online Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.960
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Hinweis: Austausch von RIFA-Filterkondensatoren in Netzteilen
« Antwort #9 am: So 10.03.2019, 13:55:17 »
Gestern einen 1040STE nach Jahren angeschlossen und eingeschaltet.
Lief dann ca. 30min und *puff* *Qualm* Netzfilter hin.

Bei einem Handy kein Problem. >:D Die wenigsten werden über ein Jahrzehnt genutzt... wenn überhaupt.