Autor Thema: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU  (Gelesen 11728 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU
« Antwort #60 am: Mi 04.09.2019, 07:08:21 »
Thorstens Ergebnis zeigt vor allem, wer einen schnellen Atari haben will, dass er weder eine Vampire noch eine Firebee (oder irgendeine Turbokarte für Originalhardeare) nehmen soll, sondern Aranym auf  nem gescheiten PC. Das ist überschlagsmäßig um den Faktor 15 schneller als mein Falcon.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 978
Re: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU
« Antwort #61 am: Mi 04.09.2019, 08:50:30 »
Auch hier hinkt der Vergleich ziemlich, wenn man es unter Aranym ausführt. Die Optimierungen die gcc macht beziehen sich zu einem nicht unerheblichen Teil darauf, die Instruktionen in die "richtige" Reihenfolge zu bringen.  Das interessiert aber sowohl die Software-Emulation als auch den JIT-Compiler von Aranym herzlich wenig. Auf echter hardware kann das aber sehr wohl einen ziemlichen Unterschied machen.

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.549
Re: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU
« Antwort #62 am: Mi 04.09.2019, 12:17:16 »
Auch hier hinkt der Vergleich ziemlich, wenn man es unter Aranym ausführt. Die Optimierungen die gcc macht beziehen sich zu einem nicht unerheblichen Teil darauf, die Instruktionen in die "richtige" Reihenfolge zu bringen.  Das interessiert aber sowohl die Software-Emulation als auch den JIT-Compiler von Aranym herzlich wenig. Auf echter hardware kann das aber sehr wohl einen ziemlichen Unterschied machen.

Ich bezog mich hier nicht auf die Aranym-Messung. Die Unterschiede bei den CTxx-Ergebnissen liegen im Bereich <6%.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.801
Re: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU
« Antwort #63 am: Di 28.04.2020, 16:23:39 »
ST mit PAK/2 68020 und 68881 FPU @ 25 MHz: 85 KFLOPS.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.801
Re: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU
« Antwort #64 am: Mo 01.06.2020, 20:28:39 »
TT mit CPU und FPU auf 48 MHz: 269 kFlops/s.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.176
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU
« Antwort #65 am: Mo 01.06.2020, 20:37:05 »
ST mit PAK/2 68020 und 68881 FPU @ 25 MHz: 85 KFLOPS.

25Mhz. Vielleicht eher 16Mhz CPU und 25Mhz FPU ?

Normalerweise läuft die CPU immer über Taktverdoppler 74F86 mit 16Mhz und der Quarz auf der Karte ist ausschliesslich für die FPU zuständig.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.801
Re: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU
« Antwort #66 am: Mo 01.06.2020, 22:31:45 »
25Mhz. Vielleicht eher 16Mhz CPU und 25Mhz FPU ?

So war "FPU @ 25 MHz" auch gemeint, also nur die FPU auf 25 MHz. (Das war Deine PAK/2.)

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.801
Re: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU
« Antwort #67 am: Sa 06.02.2021, 16:58:04 »
TT mit optimiertem Beschleuniger, CPU & FPU mit 48 MHz: 281 kFLOPS

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.801
Re: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU
« Antwort #68 am: So 07.02.2021, 14:07:45 »
Ich habe mal alles hier abgelegt (Programm, Quellcode, Resultate), damit's nicht irgendwann im Forum untergeht: https://github.com/czietz/linpack-atari/

Just for fun habe ich auch das Original (= die FORTRAN-Version des LINPACK-Benchmarks) dazugepackt und auch für den Atari compiliert (danke an Thorsten für den FORTRAN-Compiler). Erwartungsgemäß liefert es leicht andere Resultate; ein paar Prozent Abweichung auf meinem TT. Zur Sicherstellung der Vergleichbarkeit sollte also weiterhin die bekannten C-Version verwendet werden.

Zur Interpretation der FORTRAN-Version: Interessant ist die Spalte "mflops". D.h. anders als die C-Version gibt diese Version das Resultate in MegaFLOPS (nicht KiloFLOPS) aus, knapp 0,3 MFLOPS = 300 kFLOPS, in meinem Fall:
Please send the results of this run to:

 Jack J. Dongarra
 Computer Science Department
 University of Tennessee
 Knoxville, Tennessee 37996-1300

 Fax: 865-974-8296

 Internet: dongarra@cs.utk.edu

 This is version 29.5.04.

     norm. resid      resid           machep         x(1)          x(n)
  1.44779578E+00  1.60735140E-14  2.22044605E-16  1.00000000E+00  1.00000000E+00


    times are reported for matrices of order   100
      dgefa      dgesl      total     mflops       unit      ratio       b(1)
 times for array with leading dimension of 201
  2.225E+00  6.500E-02  2.290E+00  2.999E-01  6.670E+00  4.089E+01 -7.836E-15
  2.225E+00  7.000E-02  2.295E+00  2.992E-01  6.684E+00  4.098E+01  1.000E+00
  2.225E+00  6.500E-02  2.290E+00  2.999E-01  6.670E+00  4.089E+01  1.000E+00
  2.223E+00  6.650E-02  2.289E+00  2.999E-01  6.668E+00  4.088E+01  5.298E+02

 times for array with leading dimension of 200
  2.245E+00  6.500E-02  2.310E+00  2.973E-01  6.728E+00  4.125E+01  1.000E+00
  2.240E+00  7.000E-02  2.310E+00  2.973E-01  6.728E+00  4.125E+01  1.000E+00
  2.240E+00  6.500E-02  2.305E+00  2.979E-01  6.714E+00  4.116E+01  1.000E+00
  2.243E+00  6.700E-02  2.310E+00  2.973E-01  6.728E+00  4.125E+01  5.298E+02
  end of tests -- this version dated 05/29/04


« Letzte Änderung: So 07.02.2021, 14:18:12 von czietz »

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.909
  • n/a
Re: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU
« Antwort #69 am: So 07.02.2021, 18:07:21 »
Standard Falcon mit 68030 CPU @ 16 MHz + 68882 FPU: 111 kFLOPS
« Letzte Änderung: So 07.02.2021, 18:10:59 von dbsys »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.176
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU
« Antwort #70 am: Do 18.02.2021, 15:11:39 »
PAK68/3-020 + MC68881 beide mit 32Mhz


Enter array size (q to quit) [200]: 
Memory required:  315K.


LINPACK benchmark, Double precision.
Machine precision:  15 digits.
Array size 200 X 200.

Average rolled and unrolled performance:

    Reps Time(s) DGEFA   DGESL  OVERHEAD    KFLOPS
----------------------------------------------------
       1   8.10  91.35%   2.72%   5.93%    180.346
       2  16.19  91.35%   2.72%   5.93%    180.405

Enter array size (q to quit) [200]: 

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.176
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: LINPACK-Benchmark für 68030 + FPU
« Antwort #71 am: Fr 19.02.2021, 21:05:10 »
PAK68/3-020 diesmal mit 40Mhz CPU und eine MC68882 FPU anstatt der 881

Enter array size (q to quit) [200]: 
Memory required:  315K.


LINPACK benchmark, Double precision.
Machine precision:  15 digits.
Array size 200 X 200.

Average rolled and unrolled performance:

    Reps Time(s) DGEFA   DGESL  OVERHEAD    KFLOPS
----------------------------------------------------
       1   4.32  89.92%   2.78%   7.30%    343.333
       2   8.62  89.97%   2.61%   7.42%    343.978
       4  17.25  90.03%   2.72%   7.25%    343.333

Enter array size (q to quit) [200]: