Autor Thema: TOS Patchen  (Gelesen 3934 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.359
  • Yesterday, when I was young
Re: Patchen
« Antwort #40 am: Sa 12.01.2019, 00:11:26 »
ST High geht nicht. Egal ob man die Monitorbuchse von Color auf schwarz/weiss umstellt.

IDCheck geht auch nicht. Steem kann da irgendwie mehr.

Alles in allem recht bescheidene Angelegenheit. Interessant ist die Bildauflösung bei 80 Columns
und 4 Farben. Ist einfach vielmehr Platz auf dem Bildschirm. Die Graphiken sind auch schön
anzusehen. Wenn man das auf ein TOS 2.06 richtig übertragen könnte wäre das schon klasse.
« Letzte Änderung: Sa 12.01.2019, 00:31:05 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.558
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Patchen
« Antwort #41 am: Sa 12.01.2019, 00:28:50 »
ST high kann nur an einem SM124 gehen. Oder einem TFT mit Monochromadapter.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.359
  • Yesterday, when I was young
Re: Patchen
« Antwort #42 am: Sa 12.01.2019, 00:35:10 »
Bei mir ist ein Umschalter von Olivier Gossuin dran mit dem man von Color auf S/W wechseln kann.
Da geht nichts muss Dich da leider enttäuschen.

True Color und 256 Colors sind ebenfalls nicht machbar. Dazu braucht man vielleicht eine Videokarte.

« Letzte Änderung: Sa 12.01.2019, 00:51:46 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.359
  • Yesterday, when I was young
Re: Patchen
« Antwort #43 am: Sa 12.01.2019, 00:57:17 »
Irgendwie kommen da mehr Auflösungen zustande wie man hier sieht.
« Letzte Änderung: Sa 12.01.2019, 07:03:05 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.276
  • st-computer
Re: Patchen
« Antwort #44 am: Sa 12.01.2019, 08:40:57 »
TOSPATCH hatte ich vor Ewigkeiten mal verwendet, um ein "TOS 2.08" zu patchen - mit Winx-Patch, neuer Versionsnummer und Pinguin-Icons.

Ich hatte in einem Parallelthread mal nach genau dem (ohne die Pinguine :) gefragt. Hast du die Rezeptur noch? Denn die TP-Archive beinhalten ja nur ein uraltes WINX, spannend wäre da etwas aktuelles.

Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich damals nur die Rezeptur für die Versionsnummer hinzugefügt, der Rest waren die Patches, die ohnehin in TOSPATCH definiert waren.

Ja stimmt, ich hab das mit diesem Link verwechselt. http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=16&t=31243&hilit=tos+patch&start=50

2015 noch kein ST-Computer-Abo gehabt? In der 08/15 wird TOS 2.16 kurz vorgestellt. Leider gab es keine weiteren Updates.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.359
  • Yesterday, when I was young
Re: Patchen
« Antwort #45 am: Sa 12.01.2019, 09:15:28 »
Zitat
In der 08/15 wird TOS 2.16 kurz vorgestellt. Leider gab es keine weiteren Updates.

Nachdem ich das  tos_ste_fastboot_pal.rom  jetzt im Rechner gestern testen konnte ist mein Fazit:

Ganz nett aber so nicht wirklich brauchbar für real Maschinen, da es weder Festplatten erkennt
noch die Bildschirmdarstellung in High darstellen kann. Abgesehen von den RSC Problemen.

Kann man nur was auf einem Emulator anfangen.
« Letzte Änderung: Sa 12.01.2019, 09:27:11 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Petari

  • Benutzer
  • Beiträge: 146
Re: Patchen
« Antwort #46 am: Sa 12.01.2019, 09:17:28 »
Da sind zu viel Problemen mit. Kann nicht starten mein Eprom Brenner SW - es sagt das kein RSC Datei, wann es ist da ...
So, after kurz Test - vergessen ...
Na ja ...

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.359
  • Yesterday, when I was young
Re: Patchen
« Antwort #47 am: Sa 12.01.2019, 09:24:24 »
Hallo Petari,

ich würde das tos_ste_fastboot_pal.rom als Crap bezeichnen.
Das sind wirklich zu viel Probleme. Hat sich jemand ausgedacht
ohne jemals auf Rechner getestet zu haben.
« Letzte Änderung: Sa 12.01.2019, 09:26:14 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 566
Re: Patchen
« Antwort #48 am: Sa 12.01.2019, 09:24:54 »
[Ganz nett aber so nicht wirklich brauchbar für real Maschinen, da es weder Festplatten erlennt

Wenn sie nicht gerade einen Festplatten-Treiber eingepatcht haben, kann man das auch kaum erwarten. Ausser zum booten hat TOS noch nie einen eingebauten Treiber gehabt. Aber die anderen Fehler hören sich natürlich nicht so vielversprechend an.


Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.359
  • Yesterday, when I was young
Re: Patchen
« Antwort #49 am: Sa 12.01.2019, 09:29:49 »
Getauscht wurde ja nur das ROM. Deshalb bin ich davon ausgegangen, das zumindest
der vorhandene Treiber auf der Festplatte genutzt wird. Ist der neueste von Seimet.
Nur tut das ROM das nicht.
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.276
  • st-computer
Re: Patchen
« Antwort #50 am: Sa 12.01.2019, 14:02:15 »
Zitat
In der 08/15 wird TOS 2.16 kurz vorgestellt. Leider gab es keine weiteren Updates.

Nachdem ich das  tos_ste_fastboot_pal.rom  jetzt im Rechner gestern testen konnte ist mein Fazit:

Ganz nett aber so nicht wirklich brauchbar für real Maschinen, da es weder Festplatten erkennt
noch die Bildschirmdarstellung in High darstellen kann. Abgesehen von den RSC Problemen.

Kann man nur was auf einem Emulator anfangen.

Manche Cracks stürzen ja auch bei Level 14 ab, weil die Cracker nie soweit gespielt haben ;)

Es ist meiner Einschätzung nach eher ein "proof of concept" und irgendwann wird vielleicht auch EmuTOS 3D-Look und Farbicons haben. Die neuen AES-Objekte von TOS 4.x werden von Programmen ohnehin kaum (nicht?) genutzt.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 566
Re: Patchen
« Antwort #51 am: Sa 12.01.2019, 14:42:09 »
[Die neuen AES-Objekte von TOS 4.x werden von Programmen ohnehin kaum (nicht?) genutzt.

Ja, weil es so, wie es implementiert ist, auch nicht grossen Sinn macht. Wenn sie nicht vorhanden sind, braucht man Fallbacks, oder das Programm läuft dann *nur* noch auf TOS >= 4. Da kann man sich die Abfragerei sparen und gleich die eigenen Routinen nehmen. Man h#tte damals ein Programm gebraucht, das die neuen Möglichkeiten auch für ältere TOS-Versionen nachrüstet, ähnlich WDIALOG, dann hätten das vlt. mehr Leute benutzt.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.558
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Patchen
« Antwort #52 am: Sa 12.01.2019, 16:11:05 »
Pack doch mal den Plattentreiber auf eine Diskette in den Autoordner und starte ihn so. Dahinter kannst du ja cauro.prg legen, dann bootet das System den Rest von der Platte.

Vielleicht braucht die ganze Patcherei so viel Platz, dass man den Bootcode rausgeschmissen hat?

Worum geht es denn eigentlich letztendlich? Den Desktop vom Falcon auf dem MegaSTE zu haben?
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.320
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Patchen
« Antwort #53 am: Sa 12.01.2019, 16:42:50 »
TOS 2.06 ist doch gut genug. Ein TOS 3.06 mit den Farbicons vom TOS 4.04 macht doch mehr Sinn da so ein Atari TT von Haus aus schon Farbe kann.

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.276
  • st-computer
Re: Patchen
« Antwort #54 am: Sa 12.01.2019, 17:38:19 »
Worum geht es denn eigentlich letztendlich? Den Desktop vom Falcon auf dem MegaSTE zu haben?

Um zu zeigen, dass es geht. Darum geht's auch letztlich Demo-Codern und Crackern. "Sinnvoll" ist der 3D-Look ohnehin erst ab dem TT, wenn nicht gerade eine Grafikkarte im MegaSTE steckt. Wer Farbicons auf dem MegaSTE sehen möchte, ist mit ColorTOS besser bedient.

Ja, weil es so, wie es implementiert ist, auch nicht grossen Sinn macht. Wenn sie nicht vorhanden sind, braucht man Fallbacks, oder das Programm läuft dann *nur* noch auf TOS >= 4. Da kann man sich die Abfragerei sparen und gleich die eigenen Routinen nehmen. Man h#tte damals ein Programm gebraucht, das die neuen Möglichkeiten auch für ältere TOS-Versionen nachrüstet, ähnlich WDIALOG, dann hätten das vlt. mehr Leute benutzt.

MultiTOS ;) Aber zu der Zeit hatten Entwickler ohnehin angefangen, eigene Routinen zu verwenden, runde Radiobuttons und Tastaturbedienung für Dialoge hat auch das Falcon-TOS nicht.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 566
Re: Patchen
« Antwort #55 am: So 13.01.2019, 04:51:03 »
Mal 'ne andere Frage bzgl. TOSPATCH:

;* Stackpointer bei Autoexec korrigieren (siehe ST-Computer 1/90)
;* Fast-Load-Bit für schnelleres Laden (siehe ST-Computer 1/90)

Weiss jemand was damit genau gemeint ist? In der Online-Version finde ich da keinen Artikel zu.

Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 292
Re: Patchen
« Antwort #56 am: So 13.01.2019, 09:15:17 »
;* Stackpointer bei Autoexec korrigieren (siehe ST-Computer 1/90)
Zitat aus dem Artikel:
Eine falsche Stackkorrektur in der Routine, die Auto-Ordner-Programme ausführt, konnte unter ungünstigen Umständen zu Abstürzen führen.

Die gepatche Routine wird mit autoexec bezeichnet. Eine weitere Erklärung gibt es nicht. Eine Quelle wird nicht angegeben.

;* Fast-Load-Bit für schnelleres Laden (siehe ST-Computer 1/90)
[/code]
FDC-Befehl Seek Track. Also der FDC sucht den Sektor konntrolliert ihn aber nicht. Normalerweise steht dort "moveq 0x14,d6" Seek mit Verify. Ist mit vorsicht zu nutzen, denn es kann zu vermehrten Fehler kommen das ein Sektor nicht korrekt gefunden werden kann.
Steht so auch im Buch "Scheibenkleister II" (Seite 248).

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.158
Re: Patchen
« Antwort #57 am: So 13.01.2019, 09:28:46 »
Weiss jemand was damit genau gemeint ist? In der Online-Version finde ich da keinen Artikel zu.

In dieser STC ist ein ganzer Artikel zu TOS-Patches. Anbei ein Auszug.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 566
Re: Patchen
« Antwort #58 am: So 13.01.2019, 10:11:40 »
Danke euch! (bin ich eigentlch blind oder ist dieser Artikel online nicht verfügbar?)

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.334
Re: Patchen
« Antwort #59 am: So 13.01.2019, 11:50:56 »
Danke euch! (bin ich eigentlch blind oder ist dieser Artikel online nicht verfügbar?)

Das ist anscheinend leider bei vielen (den Meisten?) Artikeln der Fall, die irgendwas mit Coding zu tun haben.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C