Autor Thema: Atari STFM: CPU 68000 auslöten  (Gelesen 331 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline leon22

  • Benutzer
  • Beiträge: 11
Atari STFM: CPU 68000 auslöten
« am: Mo 07.01.2019, 22:27:49 »
Hi!

Hab jetzt angefangen meinen Atari STFM TOS 2.06 fit zu machen und mal eben die CPU ausgelötet da sie natürlich nicht gesockelt war. Könnte mal wer drauf schauen ob noch alles in Ordnung ist bezüglich Verbindungen!




Danke!




Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.084
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Atari STFM: CPU 68000 auslöten
« Antwort #1 am: Mo 07.01.2019, 22:32:32 »
Es geht halbwegs. Du wirst es sehen, wenn du einen Sockel eingelötet hast. Dürfte aber klappen.

Die dunklen Stellen links unten auf dem zweiten Bild auf den Leiterbahnen sind nur Verfärbungen?
Thunder - Storm - Lightning VME/ST

Offline leon22

  • Benutzer
  • Beiträge: 11
Re: Atari STFM: CPU 68000 auslöten
« Antwort #2 am: Mo 07.01.2019, 22:50:53 »
Es geht halbwegs. Du wirst es sehen, wenn du einen Sockel eingelötet hast. Dürfte aber klappen.

Die dunklen Stellen links unten auf dem zweiten Bild auf den Leiterbahnen sind nur Verfärbungen?

Genau, das sind Verfärbungen die schon vorher da waren! Bezüglich Sockel: würdet ihr Buchsenleisten verwenden oder den Winslow 64pin Sockel RM2.54, Reihenabstand 22.86? Hab ich nämlich nur bei RS Components gefunden:

https://at.rs-online.com/mobile/p/dil-sockel/0813200/

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.323
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Atari STFM: CPU 68000 auslöten
« Antwort #3 am: Di 08.01.2019, 07:40:55 »
Die gedrehten Fassungen sind eigentlich besser, aber in die bekommt man die üblichen Stiftleisten, die meistens an Erweiterungen zu finden sind, nicht rein.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.025
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari STFM: CPU 68000 auslöten
« Antwort #4 am: Di 08.01.2019, 09:13:56 »
Ich benutze immer die Sockel von Kessler "PZF64" ...

Offline leon22

  • Benutzer
  • Beiträge: 11
Re: Atari STFM: CPU 68000 auslöten
« Antwort #5 am: Di 08.01.2019, 15:19:19 »
Ich benutze immer die Sockel von Kessler "PZF64" ...

Vielen Dank!

Offline SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 352
Re: Atari STFM: CPU 68000 auslöten
« Antwort #6 am: Mo 14.01.2019, 11:22:26 »
Bezüglich Sockel:

Ich persönlich bevorzuge die Sockel mit Federkontakten.
Es kommt drauf an was und wie oft du dort einsetzen willst.

Die gedrehten Sockel mögen es nicht so gerne wenn man etwas anderes als Chips mehrmals ein- und aussteckt. Dafür sind die mit Federkontakt besser.
Wenn es darum geht nur ein mal etwas einzubauen und dann für immer so zu lassen, dann sind wohl die gedrehten besser.
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB, 2x CF-Cards, 2x HD-Floppy}
{Mega ST1 4MB, PAK68/2, µEiffel, VoFa ET4000}