Autor Thema: 4 MB für Atari Mega 1?  (Gelesen 380 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kolli

  • Benutzer
  • Beiträge: 63
4 MB für Atari Mega 1?
« am: Do 13.12.2018, 17:37:17 »
Hallo *,
ich hab einen optisch sehr attraktiven, praktisch nicht vergilbten Mega 1 ergattert. Der hat diese komische PCB mit 8mal DRAM 256kx4 DIP.  Ich möchte den gern auf 4 MB erweitern.
Das geht theoretisch, indem man die 8 Stück 256kx4 durch 8 Stück 1Mx4 ersetzt und eine Adressleitung ergänzt. Leider sind 1Mx4 in DIP seltener als die blaue Mauritius.
Ansonsten gibt es noch die Plugin-Speichererweiterung von Exxos für ziemlich viel Geld.
Was für Alternativen gibt es sonst noch? Gibt es da was von Lynxman?
Viele Grüße,
Olli

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.431
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #1 am: Do 13.12.2018, 17:41:18 »
Frage mal Lynxman wegen einer 4MB Erweiterung. Ansonsten gibt es die 1MBx4 in DIL ab und an über Ebay aus China.

Offline kolli

  • Benutzer
  • Beiträge: 63
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #2 am: Sa 29.12.2018, 14:24:35 »
Hallo *,

vielen Dank an alle die geholfen haben, u.a. per PM.

Ich habe inzwischen die Lynxman-Speichererweiterung erfolgreich eingebaut.

Viele Grüße,
Olli

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.566
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #3 am: Sa 29.12.2018, 19:12:04 »
Schade das du da kein Foto davon gemacht hast!

Offline kolli

  • Benutzer
  • Beiträge: 63
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #4 am: Sa 29.12.2018, 21:41:58 »
Doch, ich hab Bilder gemacht.

« Letzte Änderung: Sa 29.12.2018, 21:45:42 von kolli »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.566
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #5 am: So 30.12.2018, 17:36:35 »
Sauber auf- und eingebaut. Die RAM's hängen da am grauem Kabel. :D

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.762
  • Sehr langer Urlaub.
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #6 am: Mo 31.12.2018, 01:13:50 »
Mit Fuß.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.431
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #7 am: Mo 31.12.2018, 08:51:14 »
Die grauen Kabel sind GND und VCC meine ich mich zu erinnern.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.566
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #8 am: Mo 31.12.2018, 12:51:33 »
Die 4 Chips unter dem Shifter sind RAM's aber die Stromversorgung über ein Graues extrem breites graues Flachbandkabel... das ist heftig. Dachte da ist noch eine Bank 2te Bank.

Mit Fuß.

Ah, verstehe. >:D

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.431
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #9 am: Mo 31.12.2018, 14:06:52 »
Hier mein Einbau ...


Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.762
  • Sehr langer Urlaub.
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #10 am: Mo 31.12.2018, 18:29:07 »
Die grauen Kabel sind GND und VCC meine ich mich zu erinnern.
Ja das muss so sein, die Stromversorgung muss extrem stabil sein.Masse ist fast wichtiger als VCC.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.735
  • Nicht Labern! Machen!
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #11 am: Di 01.01.2019, 02:23:30 »
Die Erweiterung holt sich die Versorgung über den Shifter-Sockel, das reicht normalerweise.
Die zusätzlichen grauen Leitungen sind also "nur" als Reserve vorgesehen falls ein ST mit der Erweiterung instabil laufen würde. Bisher wurde mir noch nichts gemeldet das es ohne die grauen Leitungen Probleme gegeben hätte.
Es gibt einfach zu viele Motherboardvarianten im ST als das ich alles selber testen könnte, da halte ich eine "Reserve" für eine gute Idee. Und weitere Ein- und Umbauten könnten auch Einfluß haben, vor allem wenn das Netzteil spürbar belastet wird. Wobei die Netzteillast mit meiner Erweiterung bei den meisten STs geringer wird.
(Ausnahme sind Rechner mit 4x256k Speicherchips, bei diesen erhöht sich die Last etwas.)

Und wie Ihr es von mir gewohnt seid, versuche ich möglichst an viel zu denken und es flexibel zu gestalten.
Bei diesem Projekt bringt es mir beim Kabelquetschen einen spürbaren mehraufwand ein.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline neogain

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.118
  • ...?
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #12 am: Di 01.01.2019, 06:58:08 »
Ich hab alle Litzen der Platine an vcc und gnd getackert. Wenn ich eins gelernt habe von meinen Basteleien: immer für ausreichend "Saft" sorgen. Kann eine Menge Kopfschmerzen durch grübeln vermeiden
* ATARI 1040STe, 4MB Ram, TOS 2.06 (der Unantastbare)
* ATARI Mega ST2; 4MB Ram; ET4000; FTOS 4x; IDE SD Adapter 16 GB
* ATARI 1040 STf; 1MB (der erste nach 20 Jahren wieder)... rote LED's ;)
* ATARI Portfolio 512KB Ram; 128MB CF IDE; 6Mhz Overclock
* ATARI 260ST; 4MB Ram; FTOSx4; IDE 9GB

Offline kolli

  • Benutzer
  • Beiträge: 63
Re: 4 MB für Atari Mega 1?
« Antwort #13 am: Di 01.01.2019, 11:17:18 »
Ich brauchte die grauen Leitungen nicht, läuft auch so stabil.