Autor Thema: Datenübertragung, -abfrage usw. am Pofo 106, per Parallel, klappt nicht...  (Gelesen 225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gamepower

  • Benutzer
  • Beiträge: 6
Hallo Ihr,

wie ihr sicher ja wisst, habe ich mir einen Pofo geholt. Dazu habe ich das parallele Interface aus der Bucht, welches ich zu mein Pofo dazu bekommen habe. Ich habe mir nun ein paralleles Kabel aus der Bucht, mit (hoffentlich) 1:1, Stecker-Stecker gekauft. Diese sind zunehmend schwerer zu finden!

Ich habe heute, mit Transfolio und eben dem Kabel, eine Verbindung herstellen wollen. Leider sucht Transfolio ewig nach dem kleinen, bzw. der Pofo wartet ewig (ist im "Bedienen" Modus) auf ein Signal.

Meine Vermutung ist, ich habe das falsche Kabel. Ich könnte das vorhandene aber einmal auf die wichtigen Pins durchchecken...

Was Transfolio angeht: Ich habe über das Pofo Wiki, sowie die Treiber für den Parallelport geholt, da ich ein Win7 x64bit fahre... Evtl. müsste ich die Adresse des Parallelports ändern. Was ich unter Win7 x64 aktiv habe ist, die Legacy Unterstützung und "Interupt immer verwenden". Die älteren Systeme arbeiten ja noch mit Interupts.

Hat jemand eine Idee, was man hier noch machen kann, damit ich was vom und zum Pofo schubsen kann?

Vielen Dank für die Hilfe,
Ronny

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.268
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Braucht es nicht ein Kabel mit D0-D7 1:1 verbunden und die Steuerleitungen über Kreuz so wie beim ParCP am ST?

Offline Gamepower

  • Benutzer
  • Beiträge: 6
Laut Pofowiki, reicht ein 1:1 Parallelkabel. In der FAQ wird die 1:1 Verbindung angezeigt. Hier dürfte das Kabel, bzw. die notwendigen Verbindungen, auch nochmal sichtbar sein. Und, wie gesagt: die Treiberdateien habe ich ins System kopiert, bzw. zusätzlich im Programmordner abgelegt.... Treibermäßig sollte daher alles für Win7 x64 bereit stehen. Und, ich meine, mein gekauftes Kabel ist ein 1:1 Kabel, zumindest aber auf die 5 Leitungen.

Ich weis aber noch nicht, ob mein Kabel ein echtes 1:1 Kabel ist. Das habe ich noch nicht mit mein Multimeter durch geklingelt.... Zumindest aber die, im Pofo Wiki genannten 5 Kontakte müssen 1:1 sein.

Da der Pofo eine ganz einfache Druckerunterstützung hat (laut Wiki), können die anderen Verbindungen evtl. quer schießen... Und, ich habe mich evtl. am Kabel vertan....^

Oder, was auch sein kann ist, ich verstehe die Symtax falsch... Allerdings müsste zumindest ein Verbindungsversuch erfolgen, wenn ich z.b. "transfolio.exe -l autoexec.bat", oder ähnlich eingebe. Die Symtax ist evtl. falsch.... Aber, "transfolio" versucht ewig zum Pofo zu verbinden...

Was bitte läuft hier falsch..?

Vielen Dank für Eure Hilfe,
MFG Ronny

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.467
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Benutzt Du auch die Bibliothek für 64Bit? Die 32Bit wird unter Win7 64Bit nicht funktionieren denke ich.

Für 64-Bit-Windows-Versionen gibt es stattdessen bei www.highrez.co.uk eine Weiterentwicklung des Treibers mit Installationsprogramm. TRANSFOLIO.EXE verwendet die voreingestellte Port-Adresse 0x378. Insbesondere bei Verwendung einer PCI-Schnittstellenkarte kann die tatsächliche Adresse des Parallelports davon abweichen und muss dem Programm mit dem Kommandozeilenparameter -p <Adresse> mitgeteilt werden (z.B. -p 0xe010).

http://www.highrez.co.uk/scripts/download.asp?package=InpOutBinaries
« Letzte Änderung: Mi 21.11.2018, 18:07:53 von Arthur »

Offline Gamepower

  • Benutzer
  • Beiträge: 6
Hallo Arthur,

wie bereits gesagt, habe ich mir die Treiber, anhand der Infos aus dem Pofo Wiki, eingerichtet. Die Treiber liegen, bei mir, im "system", "system32", sowie dem Programmordner von transfolio selbst vor. Ich habe, unter dem Geräte Manager, sowohl die "legacy" Unterstützung aktiv, als auch den "manuellen" Zugriff auf z.B, Interupt, aktiviert.

Evtl. habe ich eine andere Adresse des Ports. Das prüfe ich später, bzw. Morgen Früh....

Ich meine aber, das mein Parallelport auf 0x378h läuft. Aber, ich bin mir nicht sicher. Und, evtl. kann mein  Mainboard nicht mehr "parallel", sondern nur noch "drucker" sprechen. Ich kann zwar im BIOS ECP, bzw. EPP angeben, aber das heisst ja nix mehr... GGF. wenns nicht klappt habe ich aber noch ein Thinkpad 600 da, welches ich aber erst ein wenig vorbereiten müsste.... Hier fehlt eine platte und eben ein Debian 9.x.

Dazu aber erst mehr, wenn es auf mein derzeitigen Hauptrechner nicht klappt...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.467
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
wie bereits gesagt, habe ich mir die Treiber, anhand der Infos aus dem Pofo Wiki, eingerichtet. Die Treiber liegen, bei mir, im "system", "system32", sowie dem Programmordner von transfolio selbst vor. Ich habe, unter dem Geräte Manager, sowohl die "legacy" Unterstützung aktiv, als auch den "manuellen" Zugriff auf z.B, Interupt, aktiviert.

Wenn der Parallelport auf dem Mainbord des PCs steckt kann du die Adresse evtl. auch im Bios nachschauen. Wie du das Installiert hast ist mir nicht ersichtlich auch wenn du dich nach der Pofo Wiki gerichtet hast kann man da durchaus was übersehen... deshalb mein Hinweis auf 64Bit, etc..

Evtl. habe ich eine andere Adresse des Ports. Das prüfe ich später, bzw. Morgen Früh....

Gut

Ich meine aber, das mein Parallelport auf 0x378h läuft. Aber, ich bin mir nicht sicher. Und, evtl. kann mein  Mainboard nicht mehr "parallel", sondern nur noch "drucker" sprechen. Ich kann zwar im BIOS ECP, bzw. EPP angeben, aber das heisst ja nix mehr.

Halte ich für eher unwahrscheinlich... dafür sind ja die Bibs da.

GGF. wenns nicht klappt habe ich aber noch ein Thinkpad 600 da, welches ich aber erst ein wenig vorbereiten müsste.... Hier fehlt eine platte und eben ein Debian 9.x.

Dazu aber erst mehr, wenn es auf mein derzeitigen Hauptrechner nicht klappt...

Einen Plan B zu haben ist immer gut. ;)


Offline Gamepower

  • Benutzer
  • Beiträge: 6
Hallo,

ich habe eben nachgesehen. Im BIOS meines Rechners ist der Parallelport meines Rechners steht, das er auf 0x378h, IRQ 5 eingestellt ist. Windows 7 x64 zeigt das gleiche im Gerätemanager. Sollte also eigentlich richtig sein. Ich vermute daher, das ich kein 1:1 Parallelkabel aus der Bucht gefangen habe. Das ist evtl. ein Laplinkkabel, was ich bekommen habe. Ich habe mich entweder in der Beschreibung verguckt, oder das falsche erhalten.

Da 1:1 Parallelkabel immer seltener werden, muss ich evtl. weiter suchen. Oder, ich müsste mir ein Serialinterface holen. In der Bucht habe ich allerdings keines gefunden...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.268
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Wenn du ein D-Sub 25 auf D-Sub 25 Kabel haben willst bestelle doch bei Reichelt ...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.467
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Du hattest ja dein Kabel schon nach Plan überprüft und das war OK, daher schließe ich das Kabel als Ursache eigentlich aus.