Autor Thema: Eine Frage zum Treiber der Ultrasatan  (Gelesen 475 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 873
Eine Frage zum Treiber der Ultrasatan
« am: Fr 16.11.2018, 15:10:11 »
Hi,

kurze Frage. Kommt der Treiber von der Ultrasatan in den Autoordner, oder ist das egal ? Danke
ST, TT, Ultrasatan, Parcp, Lynx 2 mit Flashcard

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.398
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Eine Frage zum Treiber der Ultrasatan
« Antwort #1 am: Fr 16.11.2018, 17:14:21 »
Hallo Patrick, der Treiber wird ja mit dem zum Treiber gehörenden Softwareutility installiert... das landet dann nie im Autoordner sondern im Rootverzeichnis... z.B. c:\ ...aber keine Regel ohne Ausnahme. Es soll Fälle geben wo er im Autoordner liegt... zum Beispiel auf Diskette.

Offline Petari

  • Benutzer
  • Beiträge: 128
Re: Eine Frage zum Treiber der Ultrasatan
« Antwort #2 am: Do 20.12.2018, 00:53:10 »
Normal, hard disk Treiber - und das steht nicht nur für UltraSatan, aber alle Geraten ladet automatisch vor Start von FAT16 Filesystem Start für Partition C:  Name ist (im English): autoboot.
Und es ist unmöglich zum laden in normal Weg (brauchen TOS FAT16 filesystem Kode für C, wegen es kann nicht arbeiten vor Treiber Ladung) .
Tradizionell Weg ist zum laden es über kurze Kode im hard disk Master Bootsector (MBR) . Und das ist Grunde für C Partizion Grösse Einschrankungen bei einige Treibern.
Andere Weg, was Ich brauche im mein Treibern ist zu plaziere Treiber nicht im C, aber nach MBR auf Festplatte, Flash card - da ist genug Platz für es, vor erste Partizion (C) . Es ist einfacher, schneller, und natürlich keine Grösse Einschrankungen.
Es ist nicht wichtig ist es alt oder neu - wann Benutzer kann ausziehen Maximum von Komputer. Und wegen das es braucht sehr viel Zeit, wir sind nur jetzt at Punkt, wann man kann ausziehen max. von Atari ST :-)

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 873
Re: Eine Frage zum Treiber der Ultrasatan
« Antwort #3 am: Fr 21.12.2018, 05:53:29 »
Danke für die Beschreibung. Das kann ich aber erst wieder im neuen Jahr testen. Meine Ataris müssen nach Norden in die Werkstatt  :'(
Normal, hard disk Treiber - und das steht nicht nur für UltraSatan, aber alle Geraten ladet automatisch vor Start von FAT16 Filesystem Start für Partition C:  Name ist (im English): autoboot.
Und es ist unmöglich zum laden in normal Weg (brauchen TOS FAT16 filesystem Kode für C, wegen es kann nicht arbeiten vor Treiber Ladung) .
Tradizionell Weg ist zum laden es über kurze Kode im hard disk Master Bootsector (MBR) . Und das ist Grunde für C Partizion Grösse Einschrankungen bei einige Treibern.
Andere Weg, was Ich brauche im mein Treibern ist zu plaziere Treiber nicht im C, aber nach MBR auf Festplatte, Flash card - da ist genug Platz für es, vor erste Partizion (C) . Es ist einfacher, schneller, und natürlich keine Grösse Einschrankungen.
ST, TT, Ultrasatan, Parcp, Lynx 2 mit Flashcard