Autor Thema: Agavic  (Gelesen 406 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Denne

  • Benutzer
  • Beiträge: 10
Agavic
« am: Di 02.10.2018, 21:15:50 »
Moin.
Ich bin im Besitz des AGAVIC. Der Atari gesteuerte Audio und Video Computer.
Das Teil ist bei Ebay als Auktion.
Artikelnummer : 352473725012
https://www.ebay.de/itm/352473725012?_trksid=p2471758.m4704



Mit den Bilder klappt irgendwie noch nicht
« Letzte Änderung: Mi 03.10.2018, 07:06:08 von Johannes »

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 941
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Agavic
« Antwort #1 am: Mi 03.10.2018, 18:27:45 »
Der Kabelsalat und die Lochrasterplatinen sehen eher nach Umbauprojekt aus.
Kann mir nicht vorstellen, dass Atari so was gefertigt hat.

Der Forumskollege 1ST1 kann da sicher was zum Besten geben.

Selten ist der schon so wie da gebastelt wurde und ohne Schaltplan gibt es wohl sehr wenige "Freaks" die sich darauf einlassen.

Bin mal gespannt wo der Preis in 4 Tagen liegt.
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 695
Re: Agavic
« Antwort #2 am: Mi 03.10.2018, 18:38:59 »
Hat Atari ja auch nicht, siehe verlinkter Artikel.

http://www.stcarchiv.de/stc1999/11/agavic

Das ist ein Mega ST 2 mit Zusatzhardware, um eine Handvoll PCs bei der Videowiedergabe für ein Kunstprojekt zu synchronisieren bzw. fernzusteuern (per MIDI) sowie diese auch verzögert einzuschalten, um die Sicherung zu schonen.

Interessantes Projekt, Einzelstück, aber vermutlich nur für Liebhaber interessant oder für Fans, die das Teil in Aktion gesehen haben.

MfG
Ektus.

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.133
  • st-computer
Re: Agavic
« Antwort #3 am: Mi 03.10.2018, 20:01:34 »
Vielleicht kannst du ein paar Fotos zur Verfügung stellen, z.B. für Atari-Wikis. Solche Umbauten tauchen nicht oft auf...

Offline Denne

  • Benutzer
  • Beiträge: 10
Re: Agavic
« Antwort #4 am: Mi 03.10.2018, 23:06:26 »
Noch kann ich  für die Wiki gerne Bilder ohne Ende machen, wenn ich sie denn auch als neues Mitglied hochladen kann...

Offline Denne

  • Benutzer
  • Beiträge: 10
Re: Agavic
« Antwort #5 am: Mi 03.10.2018, 23:12:20 »
Geht immernoch nicht.
Vielleicht kann ja jemand meine EBAY- Bilder hochladen.
Oder ich versuche, neue Bilder einem Mitglied zu schicken, der  sie dann hier posten kann.

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 695
Re: Agavic
« Antwort #6 am: Do 04.10.2018, 04:25:26 »
Geht immernoch nicht.
Vielleicht kann ja jemand meine EBAY- Bilder hochladen.

Bitteschön:
 
(mehr als 8 Stück in einer Nachricht geht nicht, wer die restlichen vier braucht, bitte melden)

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.321
  • n/a
Re: Agavic
« Antwort #7 am: Do 04.10.2018, 12:50:15 »
Hat Atari ja auch nicht, siehe verlinkter Artikel.

http://www.stcarchiv.de/stc1999/11/agavic

Das ist ein Mega ST 2 mit Zusatzhardware, um eine Handvoll PCs bei der Videowiedergabe für ein Kunstprojekt zu synchronisieren bzw. fernzusteuern (per MIDI) sowie diese auch verzögert einzuschalten, um die Sicherung zu schonen.

Interessantes Projekt, Einzelstück, aber vermutlich nur für Liebhaber interessant oder für Fans, die das Teil in Aktion gesehen haben.

MfG
Ektus.

Der Link zum Artikel auf der Revolution CD fördert etwas größere Bilder und die dann auch noch in Farbe: http://downloads.atari-home.de/Scene_Demos/!MAGS/REVLTION/revolution-8/aga6.htm

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.321
  • n/a
Re: Agavic
« Antwort #8 am: Do 04.10.2018, 12:51:58 »
Und hier jetzt mit dem Einstig in die erste Seite....

Der Link zum Artikel auf der Revolution CD fördert etwas größere Bilder und die dann auch noch in Farbe: http://downloads.atari-home.de/Scene_Demos/!MAGS/REVLTION/revolution-8/aga1.htm

Offline Denne

  • Benutzer
  • Beiträge: 10
Re: Agavic
« Antwort #9 am: Do 04.10.2018, 19:30:23 »
Danke dir, für den Hinweis auf die CD.
Hatte ich auch schon gefunden.
( Ohne die Beschriftung der Diskette hätte ich nie gewußt, was das für ein Gerät ist, da die vordere AGAVIC-Beschriftung weg ist).
Und dickes DANKE an Ektus!