Autor Thema: menü für diskette  (Gelesen 503 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jitten43

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
menü für diskette
« am: So 13.01.2019, 13:34:58 »
Hallo

ob denn jemand in diesem Forum mir helfen kann.
Ich habe nach über 20 Jahren meinen Atari 800XE wieder zum laufen gebracht.
Das Laufwerk XF551 war defekt.
Soweit ist wieder alles klar. Ich war damals gerade dabei meinen Disketten ein Startmenü
zukommen zu lassen. Also man legt die Diskette ein startet den Rechner und brauch dann nur noch a,b,c... zu drücken.
Dieses Programm finde ich bei meiner software nicht mehr, also ich weis nicht mehr wie es hies. Hat jemand eine Idee wie es heisen könnte.

Gruß

Offline Wosch

  • Benutzer
  • Beiträge: 297
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: menü für diskette
« Antwort #1 am: So 13.01.2019, 14:08:27 »
Helfen kann ich dir nicht.
Aber wenn hier keiner weiter weiß, frag mal auf
www.abbuc.de
nach.
Da geht es nur um die Atari 8-Biter
Gruß
Wolfgang

Milan060, Falcon FX36, TT, MSTE,STE,MST,ST, MagicPC,STEmulator,Lynx,Jag,2600,7800, 400,800,600XL,800XL,65XE,130XE,Win7, Win10 /LinuxPC,MacBookPro Retina, MacMini, Ipad

Offline jitten43

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: menü für diskette
« Antwort #2 am: So 13.01.2019, 14:15:44 »
habe ich schon versucht aber seit 2 wochen keine Antwort

Danke

Offline RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 200
Re: menü für diskette
« Antwort #3 am: So 13.01.2019, 15:32:25 »
Dieses Programm finde ich bei meiner software nicht mehr, also ich weis nicht mehr wie es hies. Hat jemand eine Idee wie es heisen könnte.

Deine Informationen dazu sind ein wenig dürftig, denn da gab es mehrere Menü-Software.
Ich persönlich empfehle Dir http://www.horus.com/~hias/atari/#mypdos. Das wird noch aktiv gepflegt und wenn Du Dich später vielleicht noch in die Materie des AtariSIO (und den nötigen Hardware-Patches) einarbeitest, wirst Du mit einem prima und funktionalen High-Speed-Menü belohnt.

Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline jitten43

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: menü für diskette
« Antwort #4 am: So 13.01.2019, 16:19:01 »
so tief wollte ich eigendlich nicht mehr in die materie einsteigen.
Bei mir spielen hauptsächlich die enkel damit.
und wie schon gesagt das ist schon über 20 jahre her.
und ich habe wie gesagt keine erinnerung mehr daran wie ich diese disketten erstellt habe.

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: menü für diskette
« Antwort #5 am: So 13.01.2019, 20:33:48 »
Erst einmal: Soll es ein Menu für BASIC Proggys oder für Maschinensprache Proggys sein?
Falls BASIC:
So einen Loader habe ich mir immer selbst gebastelt! Ich habe mal ein Programmlisting abgetippt daß ein "AUTORUN.SYS" auf einer DOS 2.5 (oder kompatible wie MyDOS) Disk formatierte Disk erzeugt. Eine solche Datei, die nur einen Sektor braucht, startet dann ein BASIC, daß unter bestimmten Namen abgespeichert sein muß. Dann habe ich meinen Loader programmiert. Eine Display List Routine sorgte dafür, daß ein Disktitel mit Disknummer in einer der oberen Zeilen in größeren Lettern erscheint. In den Zeilen darunter mit inventierter "Nutztastenangabe" der Name des entsprechenden Proggys und dann folgten ab Listingzeile 100 die Tastaturabfrage, gefolgt vom Ladebefehl! Sah etwa folgendermaßen aus:
...
100 TRAP 100:CLOSE #1:OPEN #1,4,0,"K:"                           (Öffnen des Tastaturhandlers)
110 GET #1,KEY                                                   (Abfrage einer Taste)
120 IF KEY<49 OR Key>xy THEN GOTO 110                            (Möglichkeiten fehlerhafter Tastendrücke ausschließen)
130 CKOSE #1                                                     (Sicherheitshalber Schließen des geöffneten Kanals)
140 IF KEY=49 THEN RUN "D:programm.BAS"                          (49 war mW der ASCII Wert für "1" oder "A")
...                                                              (Es folgen weitere Tastenabfragen mit jeweils um 1 erhöhter Nummer)
Für Maschinensprache (*.COM) empfehle ich die Menüinstaller auf "Pseudo DOS Basis" (so würde ich sie bezeichnen)!
Gruß
Burkhard Mankel

Offline jitten43

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: menü für diskette
« Antwort #6 am: Mo 14.01.2019, 16:17:16 »
Es war für maschinen programme.
Die programme wurden auf die diskette gespeichert dann wurde mit dem  programm den spielen oder anwendungen buchstaben vergeben.
Beim start hatte man dan einen schwarzen bildschirm , bei dem dan vorne die buchstaben in weiss standen und dahinter die spiele.
dann hat man nur den entsprechenden buchstaben gedrückt und es wurde gestartet , ohne vorher dos laden zu müssen.

Gruß

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: menü für diskette
« Antwort #7 am: Mo 14.01.2019, 18:59:00 »
Probiere es mal mit dem NanoDOS auf diesem Diskimage! Das funktioniert mW. aber nur mit SD und ED Disketten und ich empfehle es unter DOS 2.5, MyDOS, BiboDOS oder anderen kompatiblen MenüDOSsen anzuwenden, unter dem befehlsoriemtierten HappyComputer DOS IID (oder wie immer das hier vorhandene DOS genannt wurde) gab es - wenn ich mich recht entsinne - ein paar Schwierigkeiten!
Kannst Du überhapt was mit diesen oder anderen ATR Images was anfangen? Falls nicht, solltest Du Dir eine Emulator instgallieren - ich würde Dir Atari800Win empfehlen, mit dem komme ich am Besten zurecht!

Edit:
... spielen oder anwendungen ...
Ich würde diese Pseudobooter aber nur in Verbindung mit Spielen benutzen, da nach dem Booten der Disk und Starten eines Programms alle DOS Funktionen abgeschaltet werden, was mir wiederum bei Anwendungen wenig sinnvoll scheint!
« Letzte Änderung: Mo 14.01.2019, 19:04:08 von Neueralteruser »
Gruß
Burkhard Mankel

Offline jitten43

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: menü für diskette
« Antwort #8 am: Mo 14.01.2019, 19:14:45 »
ja ist auch mehr fürs spielen gedacht. die enkel kommen so besser klar.

Danke erstmal

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: menü für diskette
« Antwort #9 am: Mo 14.01.2019, 19:51:07 »
Die Enkel? Haben die denn noch Interesse an den alten Atari Spielen? Es gibbet doch einiges schönere am PC!
Gruß
Burkhard Mankel

Offline jitten43

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: menü für diskette
« Antwort #10 am: Mo 14.01.2019, 20:02:56 »
man mag es nicht glauben. Aber wenn sie bei mir sind wollen sie immer ein paar alte spiele geladen haben. zb new york oder weltraum ballerspiele.

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: menü für diskette
« Antwort #11 am: Mo 14.01.2019, 20:08:50 »
Ich schicke Dir per PN mal nen Link zu einer Seite mit einer schönen Atari Spielesammlung - vielleicht findest Du da ja noch was neues für sie!
Ich favorisiere übrigens Boulder Dash am Atari XL!
Gruß
Burkhard Mankel

Offline jitten43

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: menü für diskette
« Antwort #12 am: Mo 14.01.2019, 20:43:52 »
danke, sind interessante spiele dabei. boulder dash spielen sie nicht gerne . fehlt noch die geduld
und die übersicht.

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: menü für diskette
« Antwort #13 am: Mo 14.01.2019, 20:58:40 »
Solltest Du für Atari Double Density so'n Menüprogrammer suchen - Da war was bei den Happy Utilities dabei (Happy war eine Hardware-Erweiterung für Atari 1050, die diese dann auch DD fähig machte)! will mal nach einem Link GOOGLEn!
Gruß
Burkhard Mankel