Autor Thema: iCalamus für Mac wird weiter entwickelt ...  (Gelesen 502 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.270
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
iCalamus für Mac wird weiter entwickelt ...
« am: Fr 27.07.2018, 09:52:51 »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.643
  • Sehr langer Urlaub.
Re: iCalamus für Mac wird weiter entwickelt ...
« Antwort #1 am: Fr 27.07.2018, 10:35:13 »
Und jetzt den Quellcode für Calamus SL letzte vernünftig auf TT laufende Version... Und den für 2015, damit das mal jemand vernünftig nach WIndows / Linux / Mac portieren kann und eine Zukunft hat.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.270
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: iCalamus für Mac wird weiter entwickelt ...
« Antwort #2 am: Fr 27.07.2018, 12:54:58 »
Mein SL von 98 ist bis 256 Farben wunderbar, was soll man mit einer 2015 Version die eh nichts neues bietet.

So wie ich das Verstanden habe kann SL nicht portiert werden  weil es das recht viele Assembler Teile gibt .

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.643
  • Sehr langer Urlaub.
Re: iCalamus für Mac wird weiter entwickelt ...
« Antwort #3 am: Fr 27.07.2018, 13:08:43 »
Auch Assembler lässt sich portieren, sofern man den Algorythmus versteht, ist halt mehr Arbeit als C-Code ein bischen anzupassen. ABer heutige CPUs sind ja schnell genug, um das in einer Hochsprache zu machen, ist also nicht nötig, das wieder in Assembler zu machen.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.469
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: iCalamus für Mac wird weiter entwickelt ...
« Antwort #4 am: Fr 27.07.2018, 13:42:02 »
Und jetzt den Quellcode für Calamus SL letzte vernünftig auf TT laufende Version... Und den für 2015, damit das mal jemand vernünftig nach WIndows / Linux / Mac portieren kann und eine Zukunft hat.

Die Bedingungen sind heute einfach anders als noch vor 30 Jahren. Ich bezweifle das eine eins zu eins Anpassungen ans OS einen großen Run auf Calamus auslösen würde auch wenn mir das evtl. sogar gefallen würde. Wer soll die Programmierer bezahlen und wie teuer würde dann das Produkt? Ich denke das Thema Calamus ist durch... iCalamus könnte als Nischenprodukt noch interessant bleiben weil es das Produkt schon ja schon länger gibt und der Code schon geschrieben ist.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.643
  • Sehr langer Urlaub.
Re: iCalamus für Mac wird weiter entwickelt ...
« Antwort #5 am: Fr 27.07.2018, 19:50:15 »
Opensource, sowas macht man entweder garnicht oder aus Enthusiasmus. Es gibt kein anderes DTP-Opensource-Programm, was so leistungsfähig wäre. Scribus ist weit entfernt davon.
« Letzte Änderung: Fr 27.07.2018, 20:30:40 von 1ST1 »
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.270
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: iCalamus für Mac wird weiter entwickelt ...
« Antwort #6 am: Fr 27.07.2018, 20:23:09 »
Ich bin mal gespannt was aus dem Programm wird. Lemke Soft ist schon sehr gut, ich nutze den GraphicConverter von denen. iCalamus für knapp 60,- Euro da kann man nicht meckern ...

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.061
Re: iCalamus für Mac wird weiter entwickelt ...
« Antwort #7 am: Fr 27.07.2018, 23:21:29 »
iCalamus könnte als Nischenprodukt noch interessant bleiben weil es das Produkt schon ja schon länger gibt und der Code schon geschrieben ist.

Wobei das Umfeld auch nicht ganz ohne Konkurrenz ist, außerhalb der großen Namen und Scribus kommt ja auch noch Affinity Designer, und die haben mit Photo und Designer schon gut vorgelegt.
Wider dem Signaturspam!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.270
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: iCalamus für Mac wird weiter entwickelt ...
« Antwort #8 am: Sa 28.07.2018, 07:30:51 »
iCalamus hat gar nichts mit Calamus SL gemein und wenn Lemke das Programm einfach hält hat es schon gute Chancen ...

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.148
  • st-computer
Re: iCalamus für Mac wird weiter entwickelt ...
« Antwort #9 am: Sa 28.07.2018, 09:48:26 »
Es bräuchte schon Entwickler, die sich gut auf dem ST und der Zielplattform auskennen, um Calamus zu portieren. Calamus ist ja vom Umfang fast so etwas wie ein Betriebssystem und selbst invers hatte nicht die Mittel, die Anwendung zu portieren oder wirklich weiterzuentwickeln. Selbst Scribus, welches zumindest in der Open-Source-Szene etabliert ist, fehlen Entwickler.

GraphicConverter hatte ich eine ganze Zeit auf meinem Mac. Lemkesoft fehlt leider das Gespür für eine gute, moderne Oberfläche, stattdessen "wuchert" GC mit Funktionen. Irgendwann hatte ich die Geduld mit dem Programm verloren, weil es einfach nicht zuverlässig arbeitete. Affinity traue ich eher etwas zu, auch wenn deren Foto-Programm einige wichtige Funktionen fehlen und es sich im Vergleich zu Photoshop seltsam verhält (wieso wechselt meine aktive Farbe, wenn ich auf eine andere Funktion klicke?)

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.326
  • n/a
Re: iCalamus für Mac wird weiter entwickelt ...
« Antwort #10 am: Sa 28.07.2018, 11:43:15 »
Herbst 2006: Im Screen Interview: "iCalamus"-Herausgeber Ulf Dunkel

http://screen-online.de/blog/details/?date=2006.10.12+08%3A39%3A53