Autor Thema: Atari XEGS -> Bug-Hunt scheinbar defekt - Self-Test bei defektem Modul?  (Gelesen 320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chronoc

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 1
Hallo.

Ich habe seit Neuestem eine XEGS. Ich habe drei Spiele dazu. Eines davon ist Bug-Hunt. Es handelt sich um einen Lightgun-Shooter. Eine Lightgun habe ich auch, aber da ich keinen Röhrenfernseher habe, kann ich sie nicht benutzen.

Bei dem Spiel Bug-Hunt fällt auf, dass ich es scheinbar nicht zum Laufen bekomme. Das Modul sieht äußerlich einwandfrei aus, die Kontakte sind geputzt und ordentlich.

Stecke ich das Modul ein, passiert entweder nichts (einfarbiger Bildschirm) oder es kommt das Programm Self-Test auf den Schirm, das beispielsweise den RAM und den ROM testen kann.

1. Kennt jemand eventuell das Problem und kann mir sagen, wie ich ein Modul wieder zum Laufen bekomme? (Pusten, Kontakte reinigen usw. habe ich natürlich schon durch)

2. Gehen die XE-Spiele öfter kaputt? Ich habe in all den Jahren bisher noch kein einziges komplett defektes Spielmodul gefunden. Bug-Hunt wäre mein erstes.

3. Wieso kommt nur bei diesem einen Spiel selbstständig der Selbst-Test? Ist es eventuell ein Automatismus, wenn ein defektes Spiel eingesetzt wird?

Liebe Grüße aus Berlin.

Alex