Autor Thema: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst  (Gelesen 2136 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.069
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #80 am: Fr 31.08.2018, 09:26:31 »
Nein, habs erstmal so zusammen gesteckt. Ob man Strom braucht bei externer Betriebsweise ist
mir noch nicht ganz klar. Im Gehäuse ist ja so auch keine weitere Öffnung vorhanden.
Ich nehme aber mal an das man hier auch noch Strom zuführen muß. Intern gehts zumindest nicht ohne.
Wie das beim Amiga extern ist kann ich nicht sagen.

Wie schon mal bemerkt ist das so nicht direkt extern anschließbar, da meines Wissens von SCSI
ohne Controller nicht an den ACSI Stecker angeschlossen werden kann. Hatte aber dazu
noch keine Ambitionen mich diesem Thema zu widmen.

Da vermisse ich jetzt noch einen Kommentar von 1ST1 als möglichen Lösungsvorschlag  :D
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #81 am: Fr 31.08.2018, 15:24:53 »
Original haben Ataris SCSI-Buchsen kein TermPower. In meinem TT und meinem F30 habe ich das nachgerüstet. Mein Link97 hat eine externe Stromzufuhr. ich weiß aber nicht, ob er die auch braucht, wenn zB. eine angeschlossene SCSI-Platte TP liefert - der TopLink von GE-Soft funzt ausschließlich via TP. Natürlich ist das eleganter als ein extra Kabel, aber für alle Fälle könnte man eine ext. VersorgungsBuchse zusätzlich einbauen, sonst müßte ja ggf. eine weitere SCSI-Platte mit TP per DaisyChaining dazwischen...
Die Frage ist allerdings auch, ob TP genug Saft liefert für´n Link plus SCSI2SD. Wg. Diode & Sicherung liegt da wohl nur 4,5V an?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.069
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #82 am: Fr 31.08.2018, 17:17:48 »
Ich kann hier nur vom MegaSTE ausgehen. Mit Controller schließt man das Teil direkt so an wie
es von AmigaKit gesendet wird. SD Cards mit 16 oder mehr GB sollte man vermeiden.
Mir ist so ein Teil durchgebrannt.

Der interne Molexverbinder wird genauso wie bei einer Festplatte aufgesteckt. Mehr braucht man nicht.
Leistungsreserven müssten reichlich vorhanden sein da eine Festplatte mehr Strom zieht.
Normalerweise passiert da nicht viel sollte er tatsächlich eine Spannungsversorgung brauchen.
Da geht nichts kaputt.
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.467
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #83 am: Fr 31.08.2018, 17:25:12 »
SD Cards mit 16 oder mehr GB sollte man vermeiden. Mir ist so ein Teil durchgebrannt.

Das hat mit Sicherheit nichts mit der Kapazität der SD-Card zu tun. Das muß andere Ursachen gehabt haben.

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.069
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #84 am: Sa 01.09.2018, 17:17:34 »
Könnte man einen Controller 0391 wie einen Link benutzen.
Also den Amiga Adapter an den Controller hängen und den dann mittels Kabel direkt
an die ACSI Buchse?

Da ich noch einen internen Reserve Controller habe dachte ich mir das vielleicht
mal zu versuchen. Gibts da jemand der das schon gemacht hat?
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.268
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #85 am: Sa 01.09.2018, 17:33:28 »
Ja das geht, du musst nur einen 19pol. DMA Stecker als Eingang an den Hostaddapter löten. Anschlussbelegung findet man im Mega STE Schaltplan.

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.069
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #86 am: Sa 01.09.2018, 18:56:14 »
Super...Frank mein Retter  :D

D.h. ich kann mir damit einen eigenen Link basteln.
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.268
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #87 am: Sa 01.09.2018, 18:58:11 »
Wenn du den über TermPower mit Strom versorgst sogar ohne externes Netzteil vorausgesetzt ein SCSI Gerät am Bus bedient TermPower.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #88 am: Sa 01.09.2018, 21:45:09 »
Aber einen Link97 ersetzt das nicht - der 0391 hat dann immer noch die bekannten Einschränkungen.
Übrigens schwamm gerade ein Link97 in der Bucht - aber nicht gerade ein Schnäppchen.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.069
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #89 am: Sa 01.09.2018, 22:17:57 »
Mir reicht es wenn ich da den Adapter dranhängen kann.

Entweder bastel ich den in eine weitere externe Box oder alles in ein Gehäuse.

Danke für den Hinweis in der Bucht. Die Preise sind wirklich manchmal
exorbitant. So werden für ein Handbuch z.B. 155 Euro aufgerufen  :-[
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.069
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #90 am: Mo 03.12.2018, 18:59:44 »
Nachtrag: Bei AmigaKit gibt es keinen Adapter nicht mehr. Die haben jetzt die Version 5.1 im Verkauf.

Wer sich das selbe Teil zulegen will muss z.B. über www.itead.cc/scsi2sd.html   
gehen oder über die Bucht. Die Firmware habe ich upgedated auf 4.8.1.
« Letzte Änderung: Mo 03.12.2018, 19:14:05 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 408
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #91 am: Mo 03.12.2018, 22:32:48 »
Habe auch den Amiga Kit.
Meine Erfahrungen kannst du hier lesen :

https://forum.atari-home.de/index.php/topic,14760.0.html

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.069
  • Nostalgie, lernen und verstehen
Re: Adapter von Amiga Kit Einbau - gelöst
« Antwort #92 am: Di 04.12.2018, 00:18:56 »
Deckt sich mit meinen Erlebnissen. Bin mit dem Teil sehr zufrieden.
Läuft besser wie die Gigafile, die manchmal Mucken beim Start machte.
Die Gigafile ist jetzt extern wenn's Mal viel Speicher braucht.
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus / MU90R / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI