Autor Thema: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)  (Gelesen 205 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.877
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« am: Sa 05.05.2018, 18:12:41 »
Hey Leute, hab auf der ABBUC Seite einen interessanten Link gefunden. Wie groß müßte das Bord wohl sein wenn ein M68000, i80386 oder gar ein AMD Threadripper in der Art nachgebaut würde bzw. wie hoch wäre wohl der Stromverbrauch? >:D :D

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 484
  • Nostalgie, Hard- und Software
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #1 am: So 06.05.2018, 10:51:00 »
Wußte gar nicht, daß es sowas gibt. Erinnert mich irgendwie an die Oldtimerszene von Schraubern.
Die bauen manchmal auch alles nach was es früher gab  :D

Toll fand ich auch diesen Link https://shop.evilmadscientist.com/productsmenu/762
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.877
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #2 am: So 06.05.2018, 16:55:48 »
Wußte gar nicht, daß es sowas gibt. Erinnert mich irgendwie an die Oldtimerszene von Schraubern.
Die bauen manchmal auch alles nach was es früher gab  :D

Toll fand ich auch diesen Link https://shop.evilmadscientist.com/productsmenu/762

Auch eine Idee alles im Maßstab xx:1 doch die Fassung fehlt noch.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 484
  • Nostalgie, Hard- und Software
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #3 am: So 06.05.2018, 18:53:08 »
Das wär doch mal was, ein Board so groß wie ein Grundstück.   :D
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.877
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #4 am: So 06.05.2018, 19:09:33 »
Ja, riesig. :D

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.202
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #5 am: So 06.05.2018, 21:31:03 »
Nein, nein, nicht riesig... Man muss das so machen, wie einst Shiraz Shivji mit dem ersten ST auf dem Küchentisch, die Sache mit dem Holzbalken in der Mitte und alle Platinen sternförmig daran befestigt. Wär das nicht mal ein Projekt, diesem ersten ST-Prototypen nachzubauen? MMU, GLUE, DMA, usw. alles diskret in TTL...?
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.877
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #6 am: So 06.05.2018, 21:38:55 »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.202
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #7 am: So 06.05.2018, 21:56:02 »
Ja genau. In irgend einer Atari-Zeitschrift war mal ein Foto drin, von dem Rechner am Holzbalken aufgesteckt, in der Küche. @MJaap kennt das Bild bestimmt und kann uns sagen wo es gezeigt wurde. Online finde ich es nicht (zumindestens über die Google Bildersuche).
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 484
  • Nostalgie, Hard- und Software
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #8 am: So 06.05.2018, 22:18:25 »
Und da machen sich Leute Gedanken, ob die Platine irgendwelche Störungen wegen der Frequenz
haben  :D

Wie lange haben die denn an dem Prototypen gewerkelt und wie kann man sich die Vorgehensweise
etwa vorstellen? Vor allem stelle ich mir den kommerziellen Druck sehr unangenehm vor.
Stelle man sich vor da kommt Mr. Tramiel zu Mr Shirij und sagt in 3 Monaten steht das Ding.
Mach mal  :o. Wenn Du es nicht hinbekommst bin ich pleite und du kannst dir einen neuen Job
suchen.

Steve Wodzniak müsste ja auch ähnlich gefrickelt haben. Der war meines Wissens komplett
auf sich gestellt. Steve Jobs hatte ja nur wenig Ahnung von Hardware, dafür einen guten
Riecher wie man verkauft wie man mittlerweile aus Dokusendungen
mitbekommt.

Ich bin immer wieder beeindruckt wie man Einsen und Nullen intelligent hin und herschaufelt. Ich habe es gerade mal geschaft Maschinencode für einen 6502 in den 90ern zu schreiben. Das war schon ein Akt damals und man musste sich höllisch konzentrieren um nicht den Faden zu verlieren.
Gab aber da auch schon Cracks in meinem Bekanntenkreis, die so ein Programm wie Schnitten Brot schrieben.  ::).
Einer tippte so ein Ding am bloßen Rechner runter. brauchte nicht mal Papier.
« Letzte Änderung: So 06.05.2018, 22:26:09 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 / Lasermaus /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.089
  • st-computer
    • UpToDate
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #9 am: Mo 07.05.2018, 00:02:09 »
Ja genau. In irgend einer Atari-Zeitschrift war mal ein Foto drin, von dem Rechner am Holzbalken aufgesteckt, in der Küche. @MJaap kennt das Bild bestimmt und kann uns sagen wo es gezeigt wurde. Online finde ich es nicht (zumindestens über die Google Bildersuche).

Das müsste in der 68000er 02/88 gewesen sein - ein Leser gewann eine Reise zu Atari, inkl. einem Treffen mit Shiraz Shivji. Der Artikel wäre auf dem Titel gelandet, wäre es nicht die Ausgabe gewesen, in der Jay Miner "auspackte". Ich scanne gerade das Magazin, zwei Ausgaben sind bereits im Internet Archive.

Zitat
Wie lange haben die denn an dem Prototypen gewerkelt und wie kann man sich die Vorgehensweise
etwa vorstellen? Vor allem stelle ich mir den kommerziellen Druck sehr unangenehm vor.
Stelle man sich vor da kommt Mr. Tramiel zu Mr Shirij und sagt in 3 Monaten steht das Ding.
Mach mal  :o. Wenn Du es nicht hinbekommst bin ich pleite und du kannst dir einen neuen Job
suchen.

So ungefähr, die Einnahmen aus Heimcomputern, Videospielen und dem Verkauf von Atari-Inventar hätten die Firma sicherlich nicht zwei Jahre am Leben erhalten. Aber Shivji hatte sich ja entschieden, mit Tramiel zu gehen, so wie Dutzende weitere Commodore-Angestellte. Parallel musste auch noch die Software entwickelt werden. Da kann man zwar auch ohne Prototypen mit beginnen, aber letztlich muss es auf der fertigen Maschine laufen.

Die Entwickler vom Amiga hatten mehr Zeit und Sinclair und Apple konnten ihre 68000er mit dem Erfolg der 8-Bitter finanzieren. So gesehen ist für mich der ST die beeindruckendste Maschine.

Fun fact: Die Demogruppe TEX programmierte schon in 68000-Assembler, bevor sie den ersten ST bekamen - auf einem C64!


Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.089
  • st-computer
    • UpToDate
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #10 am: Mo 07.05.2018, 00:44:04 »
68000er Ausgabe 02/88, Seite 18 ;)

Ein Bild zeigt den ersten ST, bestehend aus vier Platinen, ein weiteres den zweiten ST (eine Platine). Bei der Verdrahtung half ein C64.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.877
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #11 am: Mo 07.05.2018, 02:58:41 »
68000er Ausgabe 02/88, Seite 18 ;)

Ein Bild zeigt den ersten ST, bestehend aus vier Platinen, ein weiteres den zweiten ST (eine Platine). Bei der Verdrahtung half ein C64.

Boah, kann ich mir bildlich richtig gut vorstellen. ;D

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.202
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #12 am: Mo 07.05.2018, 17:01:18 »
Ich wusste, dass man sich auf @MJaap verlassen kann.

Ja, es stimmt auf jeden Fall, auch wenn wir hier einen TTL-6502-Thread gekapert haben, was Atari da in nur wenigen Monaten auf die Beine gestellt haben, absolut bewundernswert, vor allem wenn man dann auch noch die damaligen technischen Möglichkeiten zur Entwicklung solch eines Systems vor Augen hat. Ihr müsst mal die Vampire-Leute lesen, wie sie sich in jüngster Zeit für das Systemdesign des ST sowohl auf Hardware als auch auf Softwareseite erwärmen, weil sie immer wieder priffige und elegante Detaillösungen entdecken. Vor allem auch der modulare Aufbau von TOS gefällt ihnen, das war weitblickend Zukunftsfähig, AmigaOS ist dagegen ziemliches Gefrickel - fragt die Leute mal wass sie ohne das nicht von Commodore kommende Picasso96 mit Grafikkarten machen würden... (Aber das hat auch seine schönen Seiten: Script-Unterstützung, Shell, Mulitasking, nachladbare Icons, die Sache mit den auflösungstechnisch unabhängigen Hardware-Screens usw.) Ich hatte einst Gunnar gesagt, so einfach der kleine grüne Desktop aussieht, stille Wasser sind tief... Langsam kommen sie dahinter. EmuTOS soll jetzt fester Bestandteil jeder Vampire werden.
« Letzte Änderung: Mo 07.05.2018, 17:16:32 von 1ST1 »
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.089
  • st-computer
    • UpToDate
Re: MOS 6502 diskret nachgebaut ca.(30cm x 40cm)
« Antwort #13 am: So 20.05.2018, 09:37:55 »
Im Internet Archive gibt's nun auch die 68000er Ausgabe 02/88.