Autor Thema: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...  (Gelesen 1602 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.338
Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« am: Mo 12.03.2018, 14:20:00 »
https://gitlab.com/AndreasK/Atari-Mac-MagiC-Sources/blob/master/README.md

Wenn ich das jetzt nicht ganz unrichtig verstehe, dann werden auch die Quellen von Magic für den Atari selbst  veröffentlicht! :o Wenn dem so ist, wäre das mal echt ein dickes Ding und eine verdammt nette Aktion!

Die Quellen von Magicdesk 4 und 5 sind auf jeden Fall schon online und einiger anderer Magic-Bestandteile auch!
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.641
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #1 am: Mo 12.03.2018, 15:24:07 »
Ei, fein, da kommt ja so einiges!
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.612
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #2 am: Mo 12.03.2018, 15:42:06 »
Ich bin total aus dem Häuschen, ein Traum wird wahr, ich kann´s noch gar nicht fassen, ich glaub ich krieg Fieber...  :'( :) :'( :)
MagxDesk 5.02 ist der von Magx_6.20, also die jüngste Version.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 700
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #3 am: Mi 14.03.2018, 19:28:12 »
Wow.

.
.
.
Ich bin sprachlos.

Jetzt noch die MagiCNet Quellen von Vassilis dazu und MiNT kann einpacken ;-)

MfG
Ektus.
 

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.338
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #4 am: Mi 14.03.2018, 22:00:38 »
Wow.

.
.
.
Ich bin sprachlos.

Jetzt noch die MagiCNet Quellen von Vassilis dazu und MiNT kann einpacken ;-)

MfG
Ektus.

MiNT ist ja schon komplett Open Source und wird noch aktiv weiterentwickelt. Letzteres träfe auf Magic leider nicht mehr zu. Sollte sich letzteres aber ändern, könnte Magic tatsächlich wieder eine Rolle spielen, denke ich.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.107
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #5 am: Mi 14.03.2018, 23:20:11 »
Bei sowas wären dann @czietz @mfro  gefragt ;) wäre auf jedenfall eine echt coole Sache. Besonder für die neuen Entwicklungen die es demnächst mal geben wird. aka .....
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 742
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #6 am: Mi 14.03.2018, 23:37:59 »
Hää, kann man das dann für die Firebee portieren?

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.156
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #7 am: Do 15.03.2018, 05:09:18 »
Bei sowas wären dann @czietz @mfro  gefragt ;) wäre auf jedenfall eine echt coole Sache. ...

Da muss ich Euch - zumindest was meine Person und den Moment angeht - leider enttäuschen. Die Anzahl an Sachen, um die ich mich als Hobby zusätzlich kümmern kann ist leider begrenzt (und mein Herz schlägt für MiNT, ich bin mit Magic nie recht warm geworden).

Ganz abgesehen davon scheint der Upload (noch) nicht komplett zu sein - das wichtigste (der Kernel) fehlt noch. Trotzdem finde ich A.K.'s Schritt auch prima.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.107
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #8 am: Do 15.03.2018, 07:04:08 »
Hää, kann man das dann für die Firebee portieren?
Wenn alle Sourcen verfügbar sind sollte das gehen.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #9 am: Do 15.03.2018, 09:48:47 »
Ich find's gut, dass die Quellen offengelegt werden; wenn auch der Kernel da ist, vereinfacht das z.B. Fehlersuche/Debugging, wenn unter MagiC etwas nicht funktioniert. Aber für eine Weiterentwicklung der Sourcen habe ich beileibe auch keine Zeit. Da geht's mir wie mfro.

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.141
  • st-computer
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #10 am: Do 15.03.2018, 21:41:06 »
Ich rechne wie czietz damit, dass es in erster Linie die Fehlersuche vereinfacht. Möglich auch, dass die ein oder andere Routine in einem der anderen offenen Betriebssysteme Verwendung findet. Aber das hängt auch davon ab, unter welcher Lizenz die Quelltexte stehen - diese Entscheidung steht bei MagiC und Geneva noch aus. Mit größeren Updates rechne ich nicht.

Was ich mir wünschen würde, wäre VFAT-Unterstützung für EmuTOS...


Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 228
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #11 am: Do 15.03.2018, 22:15:50 »
Ich denke es ist Grundsätzlich abzuwarten wie was kommt.

Ich fand es interesant nicht nur im Disassembling zu sehen wie MagiC die EDITOBJ.SLB installiert. Dazu gibt es eine AES Funktion mit der man alte Funktionen ersetzen oder neue installieren kann. Womit auch genau klar wird warum die SLB nicht mit einem anderm AES funktioniert.

Möglich auch, dass die ein oder andere Routine in einem der anderen offenen Betriebssysteme Verwendung findet.
Kann ich mir nicht wikrlich vorstellen. MagiC ist, meines Wissens nach, komplett in Assembler geschrieben. Gerade bei den Dateisystemen steht es genau so in der Anleitung.

Ich bin auch mal auf die Struktur gespannt, die MagiC beim Milan nutzt um direkt ins TOS zu springen.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.338
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #12 am: Fr 16.03.2018, 16:48:57 »
Ich denke es ist Grundsätzlich abzuwarten wie was kommt.

Ich fand es interesant nicht nur im Disassembling zu sehen wie MagiC die EDITOBJ.SLB installiert. Dazu gibt es eine AES Funktion mit der man alte Funktionen ersetzen oder neue installieren kann. Womit auch genau klar wird warum die SLB nicht mit einem anderm AES funktioniert.

Möglich auch, dass die ein oder andere Routine in einem der anderen offenen Betriebssysteme Verwendung findet.
Kann ich mir nicht wikrlich vorstellen. MagiC ist, meines Wissens nach, komplett in Assembler geschrieben. Gerade bei den Dateisystemen steht es genau so in der Anleitung.

Ich bin auch mal auf die Struktur gespannt, die MagiC beim Milan nutzt um direkt ins TOS zu springen.

Chatter ist eines der Programme, die diese "EDITOBJ.SLB" verwenden und infolgedessen nicht unter MiNT laufen. Ich finde, dass Chatter der beste IRC-Client der Atari-Plattform ist. Wäre echt nicht schlecht, wenn man jetzt mit der Offenlegung des Quellcodes von Magic Chatter z. B. auch auf MiNT protieren könnte.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.141
  • st-computer
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #13 am: Fr 16.03.2018, 22:38:04 »

Chatter ist eines der Programme, die diese "EDITOBJ.SLB" verwenden und infolgedessen nicht unter MiNT laufen. Ich finde, dass Chatter der beste IRC-Client der Atari-Plattform ist. Wäre echt nicht schlecht, wenn man jetzt mit der Offenlegung des Quellcodes von Magic Chatter z. B. auch auf MiNT protieren könnte.

Wäre es da nicht einfacher, am Quelltext von Chatter zu arbeiten? Im Gegensatz zu MagiC ist der komplett in C geschrieben...

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 742
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #14 am: Do 22.03.2018, 18:25:25 »
Wurde schon was gesagt wegen dem Kernel?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #15 am: Sa 31.03.2018, 21:16:03 »
Schade, dass es nicht weitergeht mit den Uploads auf Gitlab. Ich hätte gerne Einblick in die Kernelsourcen, um den Grund für diesen Bug im USB4TOS-Treiber zu verstehen, den ich für die Lightning-Nutzer umgangen habe: https://forum.atari-home.de/index.php?topic=14000.msg226321#msg226321

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 700
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #16 am: Sa 31.03.2018, 22:02:48 »
Schade, dass es nicht weitergeht mit den Uploads auf Gitlab. Ich hätte gerne Einblick in die Kernelsourcen, um den Grund für diesen Bug im USB4TOS-Treiber zu verstehen, den ich für die Lightning-Nutzer umgangen habe: https://forum.atari-home.de/index.php?topic=14000.msg226321#msg226321
Vielleicht hilft es ja, eine Fehlermeldung zu diesem Problem im Bugtracker auf Gitlab einzustellen? Dazu ist er schließlich da.


MfG
Ektus.

Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 228
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #17 am: So 01.04.2018, 18:53:22 »
Ich hätte gerne Einblick in die Kernelsourcen, um den Grund für diesen Bug im USB4TOS-Treiber zu verstehen, den ich für die Lightning-Nutzer umgangen habe:
Kannst ja mal in einem anderen Thread schreiben was Du geändert hast.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.040
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #18 am: So 29.04.2018, 22:50:45 »
Gerade kam ein neuer Schwung Daten von Andreas online:

https://gitlab.com/AndreasK/Atari-Mac-MagiC-Sources/tree/master/MagiC/KERNEL/AES
Wider dem Signaturspam!

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.338
Re: Quellen von Magic, Magxdesk, u.a. auf gitlab ...
« Antwort #19 am: Mo 30.04.2018, 11:11:55 »
Fehlt nur noch der Entwickler, der Magic auf der Firebee zum Laufen bringt. ;D
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)