Autor Thema: Gotek Laufwerk Mods und Fragen  (Gelesen 434 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 390
  • Nostalgie, Hard- und Software
Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« am: Sa 10.03.2018, 12:35:19 »
Im Netz finden sich 2 Mods. Einmal der Sound Mod um eine Gotek wie ein Laufwerk klingen zu lassen und dann noch ein erweitertes Display (Oled). Da scheint es eine extra Firmware zu geben.

Kann man eine Gotek vom China Mann direkt kaufen und anschließen?

Wieviel Programme kann man denn auf einen USB Stick drauf kopieren, ist man da auf 1,44 Mb begrenzt?


« Letzte Änderung: Sa 10.03.2018, 13:26:26 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.110
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #1 am: Sa 10.03.2018, 13:40:22 »
1,44 MB setzt vorraus, dass dein Atari HD-Laufwerke überhaupt ansteuern kann (HD-Modul, bzw. Mega-STE, Falcon oder TT). Für Spiele und Co. macht HD keinen SInn, da eigentlich alle Disk-Images von Spielen, Demos usw. DD (also 720 bis ca. 900 kB) sind. HD-Disketten(images) machen heute eigentlich kaum noch Sinn, was man da drauf legen könnte, empfiehlt sich eher, auf eine Festplatte (UltraSatan, CosmosEx, Gigafile, etc.) zu legen, den Datenaustausch mit dem PC kann man eleganter etweder über diese Laufwerke, ParCP-USB oder ähnlicher gestalten.

Die Floppy-Emulatoren sind in der Lage, viele Diskimages zu verwalten, man ist also nicht auf ein einziges Image limitiert, die Anzahl der Images wird in erster Linie durch die Größe des USB-Sticks limitiert, aber sicher gibts irgendwo durch die Programmierung der Firmware des Floppyemulators ein Limit, wo die liegt, ist mir aber unbekannt.
« Letzte Änderung: Sa 10.03.2018, 15:42:27 von 1ST1 »
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 390
  • Nostalgie, Hard- und Software
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #2 am: Sa 10.03.2018, 14:20:24 »
Hab schon befürchtet jetzt jeden Stick auf 1,44 zu formatieren. Wenn ich mehr drauf bekomme um so besser.

Die Flashdownloads:
https://github.com/keirf/FlashFloppy/wiki/Downloads

Hardwaremods für eine Gotek
https://github.com/keirf/FlashFloppy/wiki/Hardware-Mods

Link um die Sticks zu formatieren z.B. 100 1,44 Disks auf einem Stick
http://www.ipcas.com/support/usb-floppy-emulation-download.html

Das hier ist die Bezeichnung des Displays:
Mini 0.91 Zoll OLED SSD1306 Display I2C IIC Arduino Raspberry 128x32 weiss

...und hier der Konverter um die Gotek zu flashen:
PL2303HX USB nach Seriell/RS232 Konverter - Adapter mit TTL-Pegel 3.3V / 5V
zu finden unter Roboter-Bausatz.de

Die Gotek hab ich mir beim Chinamann für 17 Euro inkl. Versand bestellt
Der Konverter für 4,34 und das Display für 5,75 insgesamt 27,09 Euro
Die Kabel und den Summer hab ich noch in der Krabbelkiste.

Jean-François DEL NERO bietet diese Firmware für 10 Euro an.
http://hxc2001.com/store/index.html

Dann gibts noch einen Floppy Emulator Manager von 2016
http://hxc2001.com/download/floppy_drive_emulator/SDCard_HxC_Floppy_Emulator_Manager.zip


« Letzte Änderung: So 11.03.2018, 13:26:13 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline kolli

  • Benutzer
  • Beiträge: 50
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #3 am: So 11.03.2018, 12:39:08 »
Mit aktueller HxC Firmware (und vermutlich auch mit Flash Floppy Firmware?) braucht man für Sound keinen Mod mehr, der Piezo-Speaker wird einfach an den JB Jumper angeschlossen.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 390
  • Nostalgie, Hard- und Software
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #4 am: So 11.03.2018, 13:04:07 »
Welche Firmware nehm ich denn nun,

die kostenlose oder die von Del Nero?
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline kolli

  • Benutzer
  • Beiträge: 50
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #5 am: So 11.03.2018, 13:11:34 »
Die HxC kostet auch nur 10 €, das ist so gut wie nix.
Zum flashen von HxC braucht man einen USB FTDI serial Adapter und ein Windows System ab XP aufwärts. Letzteres war bei mir zB ein Problem, müsste extra ein XP auf einen alten Laptop aufspielen und damit online gehen.
Flash floppy geht meines Wissens mit USB A auf A Kabel und mit der Standard Software, die es auch für Linux gibt.
HxC dürfte derzeit noch etwas fehlerfreier sein.
Und nun entscheide Dich! :-)

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.977
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #6 am: So 11.03.2018, 18:33:56 »
Also ich habe das Flashfloppy drauf, brauchst du nicht unbedingt ein Diesplay das Originale geht genauso . Flashen geht sehr einfach, bei Exxos im Forum gibt es ein Tolles Tutorial dazu. Wenn du das Flashfloppy drauf hast kannst du jeden Stick nehmen ohne ihn zu Partitionieren. Glaube bis 32Gb geht. Dort packst du dann die Diskimages drauf.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 390
  • Nostalgie, Hard- und Software
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #7 am: So 11.03.2018, 18:45:18 »
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.977
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #8 am: So 11.03.2018, 22:32:01 »
Genau das! :)
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 390
  • Nostalgie, Hard- und Software
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #9 am: Do 29.03.2018, 14:26:30 »
Wie sind diese Anschlüsse zugeordnet?

PC12-15: Board Identifier
PA3: Second Drive Select
PA15: Motor-On Signal
PA4-5: USB Power Switch

Leider ist das auf der Seite nicht ersichtlich

https://github.com/keirf/FlashFloppy/wiki/Hardware-Mods

Hier hab ich was gefunden

https://cortexamigafloppydrive.wordpress.com

http://hxc2001.free.fr/floppy_drive_emulator/index.html#download

Der USB Stick wird mit FAT32 formartiert und dann muss man mit der äußeren Taste Autoboot
einstellen um ins Menü zu kommen.
Umständlich find ich die Slots mit den .st Images einzeln zu belegen. Bei 999 Slots sorgt das für lange Winterabende. Mit F10 wird jeweils gespeichert. Bisher bin ich noch nicht in die Verlegenheit gekommen irgendwas bei "Nero" zu zahlen. Scheint alles so zu funktionieren.

Exxos hat das hier sehr gut erklärt.
https://www.exxoshost.co.uk/forum/viewtopic.php?f=12&t=593&sid=a45ae62e833e970f794fdfa0765da2c0&start=10

Programme lassen sich vom Atari direkt auf das USB am Gotek schieben. Ist kein Unterschied zu einem
herkömmlichen Laufwerk festzustellen. Ausserdem ist noch MO gejumpert. Diesen kann man auch weglassen. Einen Unterschied konnte ich nicht feststellen.

Ich habe noch ein "Glas" für das Oled eingesetzt und die Lesegeschwindigkeit gemessen.
« Letzte Änderung: Di 17.04.2018, 18:08:26 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 390
  • Nostalgie, Hard- und Software
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #10 am: Mo 09.04.2018, 17:17:10 »
Da ich die Gotek zusammen mit dem alten Teac Laufwerk in ein Gehäuse gebaut
habe machte der Jumper MO Probleme. Das Laufwerk wurde nicht richtig erkannt.

Dieser wurde entfernt und siehe da das Laufwerk ließ sich jetzt dauerhaft gut ansprechen.

« Letzte Änderung: Mi 11.04.2018, 08:44:39 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 390
  • Nostalgie, Hard- und Software
« Letzte Änderung: Mi 11.04.2018, 09:10:47 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 390
  • Nostalgie, Hard- und Software
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #12 am: Fr 13.04.2018, 13:34:04 »
Die Vorgehensweise habe ich jetzt auf einem XP Rechner getestet. Zwar sind nur noch Treiber ab Windows 7 aufwärts erhältlich, dennoch habe ich mit der Version für Windows 8.1 die Firmware erfolgreich flashen können.

Der Unterschied für das Programm DfuSe Demo (3.0.5), wenn man es auf einem XP laufen läßt ist, dass die Supports Upload, Supports Download und Can Detach links oben nur grau und nicht wählbar sind.
« Letzte Änderung: So 15.04.2018, 08:53:49 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 390
  • Nostalgie, Hard- und Software
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #13 am: So 15.04.2018, 00:14:37 »
Blitz + Gotek als externes Laufwerk in einem gemeinsamen Gehäuse ist nun fertig.

Die Firmware kann man über USB direkt vom PC updaten. Dazu braucht man noch
ein spezielles USB Kabel.

Gotek booten ist mittels eines Schalters auf der Rückseite möglich um das externe Laufwerk als A einzustellen. So kann der USB Stick bearbeitet werden um die 1000 Slots zu verteilen.
Die Ausführung des Kippschalters ist hier sehr gut beschrieben:
http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=99&t=18010

Zu bemerken ist:
Entweder man hat eine Diskette (internes Laufwerk) oder USB Stick (externes Laufwerk) je nach Schalterstellung. Beide Laufwerke zusammen sind jedoch nicht möglich, wenn man auch HxC Boot
ohne LBA Fehlermeldung machen möchte.

Zwar kann man beide Laufwerke tatsächlich gleichzeitig ansprechen, wenn man das Gotek Laufwerk auf DS1 jumpered aber wie schon gesagt geht dann das Booten nicht.

Intern ist der Mega STE bei W300 und W301 jeweils in der Stellung 1 - 2 gejumpered.

Beim Blitz ist mir aufgefallen, dass der Printerport gut verbunden sein muss und auch im
Inneren muss die Steckverbindung gut kontaktiert sein sonst gibt es keine Kopie.
Dieses Verhalten ist etwas nervig, da manchmal das Kopieren einfach nicht klappen will.
Eventuell ist da noch ein Treiberbaustein nötig oder die Kabellänge zum Printerport
muß etwas gekkürzt werden. Die maximale Diskettengröße ist auf 720 KB begrenzt.
HD Disketten können somit nicht verwendet werden.

Meine Aufzeichungen hab ich beigefügt. Ersichtlich sind die Schalterstellungen
für W300 und W301 sowie wann der Boot funktioniert.

Rechts ist der Shugart Anschluss zum DB25 (Printerport) dargestellt,
wer den Blitz so nachbauen möchte. Die Software findet man im Netz. 
http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=14&t=7154&p=51711&hilit=blitz#p51711

Orientieren kann man sich an dieser Seite http://info-coach.fr/atari/hardware/interfaces.php.
Der Unterschied besteht nur darin, dass der 14 polige DIN Anschluß und der Printerport
vom Atari bei mir direkt mit dem Shugart Anschluß von Blitz- und Gotek- Laufwerk verbunden wird.

« Letzte Änderung: So 15.04.2018, 11:08:53 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 390
  • Nostalgie, Hard- und Software
Re: Gotek Laufwerk Mods und Fragen
« Antwort #14 am: So 15.04.2018, 14:11:53 »
Gibt es zum Boot Programm noch irgendwo eine Beschreibung. Habe leider keine Help Taste auf
der Tastatur. Mit F10 speichert man die Slots, wie löscht man aber ein Programm aus einem Slot?
« Letzte Änderung: Mo 16.04.2018, 23:24:43 von Atariosimus »
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / SM 124 /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI