Autor Thema: CT60 Defekte Tastatur  (Gelesen 1212 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #20 am: Do 29.03.2018, 19:00:12 »
Was ist ein DPS-85 ?
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 722
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #21 am: Do 29.03.2018, 21:46:48 »
Ein Netzteil????

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #22 am: Do 29.03.2018, 23:12:10 »
Technische Daten?
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 722
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #23 am: Fr 30.03.2018, 08:46:51 »
Im Datenblatt

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #24 am: Fr 30.03.2018, 18:50:25 »
Schön, wenn ich nach der Bezeichnung google, finde ich ettliche unterschiedliche Netzteile.

Übrigens, die Sache mit dem Nachmessen hatte ich dir ja auch schon nahegelegt. Hast du das mal gemacht? Das hier könnte ein ähnliches Problem sein und dort findest du Hinweise, was du mal messen könntest: https://forum.atari-home.de/index.php?topic=14292.msg226304;boardseen#new

Es geht da zwar um Eiffel, aber der IKBD ist was die Spannungsversorgung angeht, genauso empfindlich. Im meinem ST-Tower mit extrem langem Tastaturkabel wird die Tastatur deswegen mit 12V versorgt, und ein 7805 in der Tastatur ist vor den IKBD davor geschaltet. Das musst du natürlich nicht machen, aber evtl. kannst du die Spannungsversorgung verbessern.
« Letzte Änderung: Fr 30.03.2018, 21:38:36 von 1ST1 »
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 722
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #25 am: Sa 31.03.2018, 08:26:45 »
Ich hab doch gemessen, deswegen weiß ich es ja.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #26 am: Sa 31.03.2018, 10:11:44 »
Und wieviel Spannung kommt am IKBD an?
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 722
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #27 am: Mo 02.04.2018, 23:38:58 »
4,6 am Tastatur Pin, wenn ich vom Floppy nehme 4,9.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #28 am: Mo 02.04.2018, 23:51:21 »
4,6 dürfte für einen zuverlässigen Betrieb des IKBD zu wenig sein. Du solltest die Spannungsversorgung des IKBD verbessern. Du musst rausbekommen, wo der höchste Spannungsabfall statt findet, am Tastaturstecker, jenseits des Tastaturkabels, oder auf dem kurzen Stück vom Kabel zum IKBD. Die Strecke musst du dann niederohmiger gestalten.

Bleib ab er trotzdem bei einem angemessen dimenionierten Netzteil, dein 700W-Monster ist hier absolut unterfordert. 60-90W Pico-PSU reicht völlig. Gibts in der Bucht mitunter für nen Zwanni.
« Letzte Änderung: Mo 02.04.2018, 23:53:49 von 1ST1 »
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 722
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #29 am: Di 10.04.2018, 21:51:52 »
Iss mir wurscht funzt ja

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #30 am: Di 10.04.2018, 21:57:11 »
Stimmt, ich fahre auch jeden Tag mit einem Sattelschlepper zur Arbeit. Es geht ja.
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 722
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #31 am: Mi 11.04.2018, 17:37:50 »
Top

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.188
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #32 am: Mi 11.04.2018, 18:57:55 »
Ich kann ja nochmal mit meinem DPS-85 testen.

Kannst Du mal ein Bild davon posten? Ich frage nur weil ich über google nichts gefunden habe.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.645
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #33 am: Mi 11.04.2018, 19:01:00 »
Laut Google ist das ein Mini ATX Netzteil ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #34 am: Do 12.04.2018, 07:41:58 »
Ja, oder ein Open-Frame-Netzteil , oder ein ATXNetzteil, oder ein Rackmount-Netzteil für 2HE-Server, oder ...
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 722
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #35 am: Do 12.04.2018, 13:48:41 »
Ja, ich kann mal testen ob es in das Falcon Gehäuse psst

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.


Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #38 am: Mo 16.04.2018, 07:43:11 »
Warum nicht?
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 722
Re: CT60 Defekte Tastatur
« Antwort #39 am: Mo 16.04.2018, 08:17:36 »
Zu wenig Leistung für 060 und ohne Propeller gibt’s im Gehäuse Hitzestau.