Autor Thema: Firebee Entwicklerforum  (Gelesen 13295 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Firebee Entwicklerforum
« am: Do 15.02.2018, 19:35:18 »
Kann mir bitte jemand Sagen wie ich an das Firebee Entwickler Forum komme ?
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.441
  • ST-Computer
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #1 am: Do 15.02.2018, 20:29:22 »
Kann mir bitte jemand Sagen wie ich an das Firebee Entwickler Forum komme ?

Funktioniert (moderiert) bei dir nicht?
« Letzte Änderung: Fr 16.02.2018, 01:26:14 von Mathias »

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #2 am: Do 15.02.2018, 20:34:12 »
diesen Link habe ich überall gesucht und nicht gefunden, jetzt will ich mich Registrieren aber da kommt eine Secret key abfrage. Wo bitte bekommt man diese her ?
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.441
  • ST-Computer
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #3 am: Do 15.02.2018, 21:35:03 »
Ich glaube ich wurde damals eingeladen, ist aber schon lange her. Mathias kann dir sicherlich weiterhelfen.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #4 am: Fr 16.02.2018, 01:30:05 »
Kann mir bitte jemand Sagen wie ich an das Firebee Entwickler Forum komme ?
Gar nicht. Das Forum ist nämlich kein erweiterter Support-Bereich, sondern unser interner Bereich mit einfach Allem was es je gab, inklusive aller Personenbezogenen Daten, (unausgegorenen) Plänen, Diskussionen die nicht für die Öffentlichkeit sind usw.. Der Normalfall wäre daß jemand ´was beitragen will, uns kontaktiert, wir drüber sprechen, und man dann beim Projekt mitmacht.
Leute die inaktiv sind, oder nur Service-Anfragen haben gibts leider schon zu viele.

Um mit (vielen) Entwicklern in Kontakt zu kommen, gibt es die Mailingliste, die Du auf firebee.org prominent platziert findest. Dort kann auch nach Herzenslust über die technischten Feinheiten sinniert werden.
« Letzte Änderung: Fr 16.02.2018, 01:43:50 von Mathias »
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.553
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #5 am: Fr 16.02.2018, 07:19:16 »
... wenn das jetzt so geheimnisvoll klingt, dass Du dich von Infos abgeschnitten fühlst: m.E. gibt es dort nicht allzuviel (in Sachen technische Details) zur FireBee, was Du nicht hier oder im englischen Forum (oder eben auf der Mailingliste, wie von Mathias vorgeschlagen) genausogut erfahren könntest.

Einfach fragen ...

« Letzte Änderung: Fr 16.02.2018, 07:27:19 von mfro »
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #6 am: Fr 16.02.2018, 13:24:08 »
Ich sage da jetzt nichts dazu.. hatte eigentlich vor für die Firebee eine PCI Backplane zu bauen. Aber naja...
« Letzte Änderung: Fr 16.02.2018, 15:32:46 von tuxie »
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.553
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #7 am: Fr 16.02.2018, 18:10:00 »
... ich könnte mir vorstellen, dass Mathias unter diesen Umständen möglicherweise seine Meinung ändert ;)
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.639
Firebee & PCI (was: Firebee Entwicklerforum)
« Antwort #8 am: Fr 16.02.2018, 18:12:51 »
Ich sage da jetzt nichts dazu.. hatte eigentlich vor für die Firebee eine PCI Backplane zu bauen. Aber naja...

Öhm - habe ich das falsch verstanden, dass die Firebee so gebaut ist, dass man eine „beliebige“ passive PCI-Backplane nehmen kann, und die Firebee da reinstecken?
Wider dem Signaturspam!

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Firebee & PCI (was: Firebee Entwicklerforum)
« Antwort #9 am: Fr 16.02.2018, 19:00:23 »
Ich sage da jetzt nichts dazu.. hatte eigentlich vor für die Firebee eine PCI Backplane zu bauen. Aber naja...

Öhm - habe ich das falsch verstanden, dass die Firebee so gebaut ist, dass man eine „beliebige“ passive PCI-Backplane nehmen kann, und die Firebee da reinstecken?

Ja
http://didierm.pagesperso-orange.fr/jpg/firebeeh.jpg
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #10 am: Fr 16.02.2018, 19:01:13 »
... ich könnte mir vorstellen, dass Mathias unter diesen Umständen möglicherweise seine Meinung ändert ;)

Ich habe ihn schon mehrfach angeschrieben, aber anscheinend stehe ich auf seiner Igno Liste, warum auch immer.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.553
Re: Firebee & PCI (was: Firebee Entwicklerforum)
« Antwort #11 am: Fr 16.02.2018, 19:05:12 »
Öhm - habe ich das falsch verstanden, dass die Firebee so gebaut ist, dass man eine „beliebige“ passive PCI-Backplane nehmen kann, und die Firebee da reinstecken?

Im Prinzip - ja.

Leider hat sich herausgestellt, dass so manche käufliche PCI-Backplane es mit dem PCI-Standard nicht so ganz genau nimmt. Deshalb sollte man schon sehr genau hinschauen, bevor es Rauchwölkchen gibt ...

Prinzipiell lässt sich die FireBee auch als PCI-Slave benutzen (es fehlt lediglich die Software-Anpassung dazu). Damit hättest Du eine "Super-Janus"-Karte.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.553
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #12 am: Fr 16.02.2018, 19:24:28 »
... ich könnte mir vorstellen, dass Mathias unter diesen Umständen möglicherweise seine Meinung ändert ;)

Ich habe ihn schon mehrfach angeschrieben, aber anscheinend stehe ich auf seiner Igno Liste, warum auch immer.

Was brauchst Du dafür?
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #13 am: Fr 16.02.2018, 20:05:27 »
Z.b. erstmal einen Stabilen FPGA stand.... aus der letzten Entwicklerversion da wie ich gelesen habe im bezug auf PCI sich einiges getan hat. Des weiteren, Mussd ich versuchen die Firebee die ich hier habe Stabil zu bekommen, weil diese z.b. keinen reboot verträgt brauch dann mehrere Anläufe um dieses zu fixen. Dann brauche ich Informationen zur Beschaltung ob es 1:1 ausreicht oder ob weiteres Notwendig ist. Denn wenn ich eine Riser Karte baue dann sollen da drei Slots drauf
1x Firebee
1x Radeon Karte
1x USB Karte

Damit man z.b. einen Richtigen USB Stack verwenden kann unter EMUTos da das Firetos irgendwie echt Lahm ist. Gut ich könnte da ggf. auch in der Maillingliste posten, ich hasse aber Mailinglisten... einfach unübersichtlich und wenn man Infos braucht suchst du dich dämlich.

Wie gesagt aktuell habe ich eine Firebee da womit ich das machen könnte, wenn ich Sie zurück sende dann habe ich keine mehr. Früher oder Später könnte man sich auch mit dem Thema Apollo Core in der Firebee beschäftigen aber das ist in der Zukunft irgendwann mal.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.639
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #14 am: Fr 16.02.2018, 20:19:32 »
Z.b. erstmal einen Stabilen FPGA stand.... aus der letzten Entwicklerversion da wie ich gelesen habe im bezug auf PCI sich einiges getan hat. Des weiteren, Mussd ich versuchen die Firebee die ich hier habe Stabil zu bekommen, weil diese z.b. keinen reboot verträgt brauch dann mehrere Anläufe um dieses zu fixen. Dann brauche ich Informationen zur Beschaltung ob es 1:1 ausreicht oder ob weiteres Notwendig ist. Denn wenn ich eine Riser Karte baue dann sollen da drei Slots drauf
1x Firebee
1x Radeon Karte
1x USB Karte

[…]

Nicht noch Ethernet und einmal freien PCI, bspw. für Legacy-SCSI oder so?
Wider dem Signaturspam!

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #15 am: Fr 16.02.2018, 20:24:01 »
Kann man darüber reden. Macht natürlich ein externes Netzteil Notwendig. Soweit ich gefunden habe an Informationen kann die Firebee gerade so eine Grafikkarte noch treiben.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.553
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #16 am: Fr 16.02.2018, 20:49:00 »
Z.b. erstmal einen Stabilen FPGA stand.... aus der letzten Entwicklerversion da wie ich gelesen habe im bezug auf PCI sich einiges getan hat.

Das FPGA hat mit PCI nichts zu tun. Die PCI-Bridge steckt im ColdFire und wird ausschliesslich über dessen Register programmiert. Wie das geht, siehe hier.

Nach meiner Kenntnis gibt es auch keine "Entwicklerversion" der FPGA-Konfig, sondern lediglich eine mit (noch nicht fertiger, deshalb nicht öffentlich) Blitter-Implementierung.
Abgesehen davon repräsentieren die Dateien, die Du auf firebee.org finden kannst (nach meinem Wissen) den letzten stabilen Stand.

Des weiteren, Mussd ich versuchen die Firebee die ich hier habe Stabil zu bekommen, weil diese z.b. keinen reboot verträgt brauch dann mehrere Anläufe um dieses zu fixen.
Das ist (offensichtlich) nicht normal. Was läuft (FireTOS, EmuTOS, MiNT?) und was passiert beim Reset?
Schon mal ein Terminal (115200, 8 N1) an die serielle Schnittstelle gehängt?

Dann brauche ich Informationen zur Beschaltung ob es 1:1 ausreicht oder ob weiteres Notwendig ist. Denn wenn ich eine Riser Karte baue dann sollen da drei Slots drauf
1x Firebee
1x Radeon Karte
1x USB Karte

Damit man z.b. einen Richtigen USB Stack verwenden kann unter EMUTos da das Firetos irgendwie echt Lahm ist. Gut ich könnte da ggf. auch in der Maillingliste posten, ich hasse aber Mailinglisten... einfach unübersichtlich und wenn man Infos braucht suchst du dich dämlich.

Der PCI-Bus ist Standard. Lediglich die Stromversorgung der FireBee muss (wenn ich mich richtig erinnere) angepasst werden. Dazu gibt es auf dem Board entsprechende Anschlussmöglichkeiten und der "normale" Spannungsregler wird nicht mehr benutzt. Wenn Du das genau wissen willst, kann ich die Details raussuchen.

Die USB-Karte ist unnötig. Ist schon drin. Der in der FireBee verbaute USB-Chip ist ein "normaler" OHCI/EHCI-Käfer, der bereits am ColdFire-PCI-Bus hängt. Einen echten Vorteil würde die zusätzliche PCI-Karte also eher nicht bringen.
Wenn USB mit den in FireTOS eingebauten Treibern + EmuTOS langsam ist (habe ich nie probiert), hängt das wahrscheinlich mit eben denen zusammen (USB ist als Poll-Task und *nicht* interruptgesteuert implementiert).
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.553
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #17 am: Fr 16.02.2018, 20:51:09 »
Nicht noch Ethernet und einmal freien PCI, bspw. für Legacy-SCSI oder so?

Ethernet ist doch schon da? Sogar zweimal (im ColdFire). eth2 kann allerdings nicht benutzt werden, da die Pins als GPIO am FPGA hängen.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #18 am: Fr 16.02.2018, 20:57:08 »
Entweder mache ich etwas falsch aber wenn ich die Bee mit den aktuell quellen flashe dann ändert sich nichts, auch habe ich das aktuelle emutos geflashed (ohne Fehler) aber dennoch ist der Stand von 2012 drin. Der Schreibschutz an den Switches ist aber nicht aktiv. Ich werde erstmal versuchen ein Terminal anzuschließen. Wobei ich dazu erstmal eine Möglichkeit schaffen Muss (PC hat keine serielle) könnte aber am TT das ganze machen der hat ja eine.

Ich meine gelesen zu haben das es Probleme mit der Reset Leitung gab, aber kann gut sein das es im aktuellem Stand drin ist.Meine ambitionen gehen erstmal in eine Dual Riser karte für die Radeon.
Das sollte 1:1 möglich sein
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.553
Re: Firebee Entwicklerforum
« Antwort #19 am: Fr 16.02.2018, 21:05:54 »
Entweder mache ich etwas falsch aber wenn ich die Bee mit den aktuell quellen flashe dann ändert sich nichts, auch habe ich das aktuelle emutos geflashed (ohne Fehler) aber dennoch ist der Stand von 2012 drin.
Kannst Du mal beschreiben, wie Du das genau machst? Grundsätzlich empfehle ich jedem, nur zu Flashen, wenn's einen guten Grund dafür gibt. Wer kein BDM-Interface (TBLCF, z.B.) hat (um sich zu "retten", wenn's schief geht), kann aus der FireBee da ganz schnell einen prima Türstopper machen.

Der Schreibschutz an den Switches ist aber nicht aktiv.
So was gibt's nicht.

Ich werde erstmal versuchen ein Terminal anzuschließen. Wobei ich dazu erstmal eine Möglichkeit schaffen Muss (PC hat keine serielle) könnte aber am TT das ganze machen der hat ja eine.
Für den Debug-Output der seriellen Schnittstelle ist entweder 115200 oder 57600 als Baudrate (fest) eingestellt. Das packt der TT nicht.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C