Autor Thema: Defekte Disketten?  (Gelesen 120 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 253
Defekte Disketten?
« am: Mi 07.02.2018, 00:09:24 »
Gibt es ein Programm mit dem man defekte Disketten formatieren kann?

Habe eine Diskette mal versuchsweise mit einem um 180 Grad gesteckten Shugartanschluß laufen lassen.
Danach war rie Diskette nicht mehr zu gebrauchen. Ist die nun wirklich hin oder geht da noch was?
Mega STE 4 MB / HD Floppy / GigaFile / Eiffel  / NEC MultiSync LCD 1970GX / Peacock Tastatur

Online 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.882
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Defekte Disketten?
« Antwort #1 am: Mi 07.02.2018, 07:29:16 »
Einfach formatieren... Notfalls mit verschiedenen Tools versuchen.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.771
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: Defekte Disketten?
« Antwort #2 am: Mi 07.02.2018, 11:03:33 »
Gibt es ein Programm mit dem man defekte Disketten formatieren kann?

Der Atari Desktop ist in der Lage Disketten mit kleineren Fehlern zu formatieren. Defekte Sektoren werden dann normalerweise nicht benutzt. Man erkennt sollche Disketten an einer geringeren Käpazität. Auf solchen Disketten sollte man keine wichtigen Daten sichern. Bei Fehlern auf der Spur Null ist die Diskette hin.

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 253
Re: Defekte Disketten?
« Antwort #3 am: Mi 07.02.2018, 17:06:44 »
irgendwie hat es jetz geklappt. Nachdem ich die Shugartleitungen mehrmals umgesteckt hatte. Gings plötzlich wieder.
Mega STE 4 MB / HD Floppy / GigaFile / Eiffel  / NEC MultiSync LCD 1970GX / Peacock Tastatur