Autor Thema: Falcon 030 "frisch einrichten"  (Gelesen 3633 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RetroKid

  • Benutzer
  • Beiträge: 120
Falcon 030 "frisch einrichten"
« am: So 21.01.2018, 15:47:02 »
Liebe Atari-Freunde,

meine beiden Falcons haben/hatten immer noch die Festplatten vom Vorbesitzer eingebaut und heute habe ich mir dann den erstem Falcon (14MB RAM, FPU) geschnappt und ihm einen IDE-CF-Adapater mit einer 8GB CF verpasst.

Erster Schritt war die Installation der HDDriver. Die CF-Karte ist jetzt in 8x1GB aufgeteilt und der Falcon bootet problemlos von C.

Dieser Falcon soll eine Spiele- und Demo-Maschine werden, also hauptsächlich in RGB laufen. Ich hätte zwar noch einen externen Screenblaster, aber -wie gesagt- der Schwerpunkt ist hier kein hübscher hochaufgelöster Desktop sondern ein schnelles, speicherschonendes System.

Was ist aus eurer Sicht aber trotzdem ein noch zu installierendes "must have"?

Freue mich auf eure Tipps! Bin halt immer noch Falcon-Newbie  ;)
* Atari Falcon 030 14MB
* Atari 1040 STE TOS 2.06 4MB UltraSatan
* Atari SC1224

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.623
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #1 am: So 21.01.2018, 15:57:35 »
Erster Schritt war die Installation der HDDriver. Die CF-Karte ist jetzt in 8x1GB aufgeteilt und der Falcon bootet problemlos von C.

Dieser Falcon soll eine Spiele- und Demo-Maschine werden, also hauptsächlich in RGB laufen. Ich hätte zwar noch einen externen Screenblaster, aber -wie gesagt- der Schwerpunkt ist hier kein hübscher hochaufgelöster Desktop sondern ein schnelles, speicherschonendes System.

Was ist aus eurer Sicht aber trotzdem ein noch zu installierendes "must have"?

Öhm – nix? Spiele und Demos brauchen kein NVDI, keinen Fontselector, keinen Hypertextviewer etc.pp. Ich würde noch wahlweise ein HSMODA + CoNnect oder ein PARCP auf die Platte legen, um Dateien per RS232 oder Parallelport "nachzutanken", damit man nicht immer die CF rausfummeln muss. Aber sonst brauchst du doch nur eine NEWDESK.INF, bei der alle wichtigen Spiele praktisch erreichbar sind.
Wider dem Signaturspam!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #2 am: So 21.01.2018, 16:20:53 »
Oder eine Hydra- bzw. NetUSBee-Netzwerkkarte für den ROM-Port mit dem Uip-Tool.

Offline RetroKid

  • Benutzer
  • Beiträge: 120
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #3 am: So 21.01.2018, 17:38:18 »
NetUSBee hängt dran. UIP-Tool läuft gerade und ich schaufle schon Daten zum Falcon.

OK, wenn ich weiter nichts brauche lasse ich den so wie er ist.
Und wenn ich dann den anderen Falcon mit dem CF-Adapter versorge, dann frage ich noch einmal nach "Wie bekomme ich den richtig hübsch?" und dann könnt ihr euch austoben :)
* Atari Falcon 030 14MB
* Atari 1040 STE TOS 2.06 4MB UltraSatan
* Atari SC1224

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #4 am: So 21.01.2018, 18:43:15 »
Xcontrol mit den wesentlichen CPXen.  Kobold 3.5.  ROMRAM/GEMRAM/ROMSPEED und WinX.  BigDOS.  Eine bessere Fileselect-Box - z.b. Selectrix.  PAULA.ACC (und viele Modfiles)
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.172
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #5 am: So 21.01.2018, 18:55:21 »
Xcontrol mit den wesentlichen CPXen.  Kobold 3.5.  ROMRAM/GEMRAM/ROMSPEED und WinX.  BigDOS.  Eine bessere Fileselect-Box - z.b. Selectrix.  PAULA.ACC (und viele Modfiles)

Aber nicht als Spiele Rechner ...

Offline RetroKid

  • Benutzer
  • Beiträge: 120
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #6 am: So 21.01.2018, 19:31:36 »
Xcontrol macht Sinn, damit ich den internen Lautsprecher leiser bekomme.
... oder ich mach den Falcon noch einmal auf und klemm ihn ab.
* Atari Falcon 030 14MB
* Atari 1040 STE TOS 2.06 4MB UltraSatan
* Atari SC1224

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #7 am: So 21.01.2018, 20:05:27 »
Nein, im General.CPX für den Falcon kann man den sogar ganz abschalten, und notfalls auch mal einschalten. Da muss man nix abbpetzen.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #8 am: So 21.01.2018, 20:06:00 »
Aber nicht als Spiele Rechner ...

Doch! Ein bischen Komfort muss sein! Ändert auch nichts an der Kompatiblität zu Spielen und Demos.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline RetroKid

  • Benutzer
  • Beiträge: 120
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #9 am: So 21.01.2018, 20:20:16 »
Habe Xcontrol 1.32 unter c: abgelegt und die CPXen im Verzeichnis CPX angelegt.
Wenn ich nun Xcontroll starte ist das Panel leer. In den Optionen ändere ich das Verzeichnis für CPX und lade CPX neu. Die Plug-Ins (darf man das so nennen) werden angezeigt.
Leider kann ich die Voreinstellung nicht speichern: "Fehler beim Schreiben/Lesen von Dateien"

Habe eine andere Xcontrol Version genommen. Damit ging es dann.
« Letzte Änderung: So 21.01.2018, 21:37:27 von RetroKid »
* Atari Falcon 030 14MB
* Atari 1040 STE TOS 2.06 4MB UltraSatan
* Atari SC1224

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 820
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #10 am: So 21.01.2018, 21:16:38 »
Läuft eigentlich eine Plipbox am Falcon?

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.623
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #11 am: So 21.01.2018, 22:07:52 »
Läuft eigentlich eine Plipbox am Falcon?

Wenn du die Software schreibst, vielleicht schon. Bis dahin hat man das gleiche in besser mit der NetUsBee - die ist schneller, hat noch USB und läuft schon heute. Und teurer ist sie auch nicht wirklich.
Wider dem Signaturspam!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #12 am: So 21.01.2018, 22:09:02 »
Interessantes Gerät, aber ich glaube mit NetUSBee/Hydra und CosmosEx haben wir bessere/schnellere(!) Alternativen. Und mit ParCP-USB etwas einfacher zu benutzendes (auch "mobil").
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 820
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #13 am: Mo 22.01.2018, 20:53:11 »
Ja, aber der ROM Port ist so wackelig :(

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #14 am: Mo 22.01.2018, 22:55:18 »
Aber nur wenn man dran wackelt... Man kann ROM-Port-Karten und Module auch so abstützen, dass sie nicht wackeln. Bei mir läuft die Hydra wackelfrei.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #15 am: Di 23.01.2018, 00:04:12 »
Ja, aber der ROM Port ist so wackelig :(

Um mal kurz einige MB in Windeseile auf den Atari zu kopieren reicht das vollkommen aus. Die NetUSBee von Lotharek wackelt dank ihres Gehäuses z.B. nicht. Aber es wäre mal eine Idee für einen 3D-Drucker ala RF-100 und Konsorten so ein Gehäuse für die Hydra zu drucken. ;)

Offline Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.634
  • Yesterday, when I was young
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #16 am: Di 30.01.2018, 11:30:14 »
Habe Xcontrol 1.32 unter c: abgelegt und die CPXen im Verzeichnis CPX angelegt.
Wenn ich nun Xcontroll starte ist das Panel leer. In den Optionen ändere ich das Verzeichnis für CPX und lade CPX neu. Die Plug-Ins (darf man das so nennen) werden angezeigt.
Leider kann ich die Voreinstellung nicht speichern: "Fehler beim Schreiben/Lesen von Dateien"

Habe eine andere Xcontrol Version genommen. Damit ging es dann.

Das gleiche Verhalten hatte ich auch beim STE. Konnte auch die Einstellungen nicht speichern.
Für welchen Rechner 1.32 gedacht ist würd ich gern mal wissen.
Mega STE 4 MB Rev. B / TOS 2.06 GER x 4 Betriebssysteme / FPU 68881 / Sony MPF 920 Floppy / GigaFile / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / SM 124 / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan / Lasermaus / Yamaha MU90R Tone Generator / QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Mega ST Tastatur / Blitz Floppy + Gotek / Midi 8031 / MCSWITCH VGA / GABI GAL Brenner / ESP8266 WLAN / Catridge Testmodul / 0391 Controller / SCSI2SD 3.5" to SD Card 1GB

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #17 am: Di 30.01.2018, 12:55:08 »
Bei mir läuft xControl 1.32 ohne Probleme, als .ACC oder .APP unter allen installierten Betriebssystemen, auf Falcon & TT (und wohl auch auf (M)STE etc., kann ich iM. schlecht nachprüfen).
Vielleicht liegt´s an einem der installierten .CPXe ?!
Man kann doch aber bei Bedarf CTRL.INF einfach in einem Editor ändern.
« Letzte Änderung: Di 30.01.2018, 12:59:51 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline RetroKid

  • Benutzer
  • Beiträge: 120
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #18 am: Di 30.01.2018, 15:49:38 »
Kannst Du uns dazu ein ZIP machen?  8)
* Atari Falcon 030 14MB
* Atari 1040 STE TOS 2.06 4MB UltraSatan
* Atari SC1224

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: Falcon 030 "frisch einrichten"
« Antwort #19 am: Mi 31.01.2018, 03:11:46 »
Die 1.32 war mW. die letzte Version des Extensible ControlPanels xControl.ACC, zu finden (einschl. Quellen!) im Atari Document Archive von Lonny Pursell
   http://dev-docs.atariforge.org/
       (Suchwort: xcontrol)
Im Anhang meine pers. Inst.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.