Autor Thema: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus  (Gelesen 1060 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SHO2017

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« am: So 07.01.2018, 17:25:16 »
Hallo zusammen,

ich suche für meinen TT noch eine Grafikkarte (2MB Grafikspeicher) für den VME Bus. Gerne auch mit VME Adapter.

Einzige Bedingung: Auflösung von 1280 x 800 sollte Sie schaffen.

Angebote bitte per PN senden!
« Letzte Änderung: So 07.01.2018, 17:36:19 von SHO2017 »
Gruß
Stefan
---------------------------------
Atari Falcon 030, 4/16MB, HDD 128MB, in Lauerstellung zum Einbau: CT60 / CTPCI, ATI9250 , Falcon Desktopper
Atari TT, 4/16 MB, HDD 256MB, Matrix C110ZV

Offline BlindGerMan

  • Benutzer
  • Beiträge: 103
  • Brückenbauer
Atari 1040STFM: 1MB, TOS 1.04, SACK PC-Speed, Megafile60, SC1435
Atari Mega ST2: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed, ICD AdSCSI intern, SM124
Atari Mega ST4: 4 MB, TOS 2.06, SACK AT-Speed C16 mit i80287XL, HD-Floppy, ICD AdSCSI, VOFA
Atari TT: 10/256 MB, SCSI2SD v6, NOVA, Thunder, Storm & Lightning VME

Amiga, Apple, PC,...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.659
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #2 am: Mo 08.01.2018, 15:02:53 »
Da ist eine MACH32 mit 2MB über Ebay so um die 150,- Euro ->   332373838275

Offline SHO2017

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #3 am: Di 09.01.2018, 10:06:16 »
Hallo zusammen,


danke für die Links. Die ATI hatte ich auch bei EBAY gesehen, war wir auch nicht sicher, ob die korrekt ist.

Vielleicht trau ich mich ja das Teil zu bestellen (USA). Hoffentlich passt sie in den TT rein. Leider ist mein erstandener TT noch nicht angekommen.




« Letzte Änderung: Di 09.01.2018, 13:55:20 von SHO2017 »
Gruß
Stefan
---------------------------------
Atari Falcon 030, 4/16MB, HDD 128MB, in Lauerstellung zum Einbau: CT60 / CTPCI, ATI9250 , Falcon Desktopper
Atari TT, 4/16 MB, HDD 256MB, Matrix C110ZV

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.424
  • Urlauber
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #4 am: Di 09.01.2018, 15:53:01 »
In den TT passt eine Nova mit ET4000/Mach32 (egal) normalerweise nicht hinein, die ISA-Karten sind groß und der Adapter braucht auch Platz. Original ist die ISA-Karte in einer externen Box, sieht nicht schön aus, funktioniert aber.
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline SHO2017

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #5 am: Di 09.01.2018, 17:01:22 »
Hallo 1ST1,

Du schreibst "normalerweise". Heißt das, es gibt doch eine Möglichkeit diese im TT Gehäuse zu verbauen? Wenn ja, was muß gemacht werden damit es passt?

Danke für die Info!

« Letzte Änderung: Di 09.01.2018, 17:18:26 von SHO2017 »
Gruß
Stefan
---------------------------------
Atari Falcon 030, 4/16MB, HDD 128MB, in Lauerstellung zum Einbau: CT60 / CTPCI, ATI9250 , Falcon Desktopper
Atari TT, 4/16 MB, HDD 256MB, Matrix C110ZV

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.659
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #6 am: Di 09.01.2018, 17:52:06 »
Machen kann vielles aber ich würde das original Atari TT oder Mega STE Gehäuse nicht verschandeln.

Eine kleine ET4000 kann man direkt umbauen das diese komplett in den VME Bus Slot unterkommt.
->   https://forum.atari-home.de/index.php?topic=13082.msg216142#msg216142

Ein Gehäuse ist aber auch kein großes Problem so wie beim original.
->   https://forum.atari-home.de/index.php?topic=13082.msg217956#msg217956

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.600
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 15 years...
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #7 am: Di 09.01.2018, 17:54:41 »
So zum Beispiel ;)

https://forum.atari-home.de/index.php?topic=13082.msg214089#msg214089
Edit: der Fachmann war schneller
« Letzte Änderung: Di 09.01.2018, 17:56:55 von Johannes »
Falcon060 - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - Mega ST2 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: HP 9000 712/60, SUN Ultra 1/Sparcstation 20/Netra T1, SGI Indigo 2, Casio PB-1000

Offline SHO2017

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #8 am: Di 09.01.2018, 18:38:35 »
Boah, wie krass ist das denn... :o

Nun gut, ich gebe zu meine Stärke liegt weniger in der Hardware...

Gruß
Stefan
---------------------------------
Atari Falcon 030, 4/16MB, HDD 128MB, in Lauerstellung zum Einbau: CT60 / CTPCI, ATI9250 , Falcon Desktopper
Atari TT, 4/16 MB, HDD 256MB, Matrix C110ZV

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.659
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #9 am: Di 09.01.2018, 18:46:44 »
So ein Reichelt Gehäuse umzubauen bekommt ja jeder hin z.B. mit einem Dremel oder so was ...

Offline DonQuichote

  • Benutzer
  • Beiträge: 118
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #10 am: Fr 25.05.2018, 08:55:51 »
Genau. Gestern erst gemacht, Reichelt Gehäuse für ~10€. Zwar nicht die 1a Lösung, aber immer noch besser als eine hinterm Rechner rumliegende Karte.



Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.274
  • n/a
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #11 am: Fr 25.05.2018, 09:01:27 »
Genau. Gestern erst gemacht, Reichelt Gehäuse für ~10€. Zwar nicht die 1a Lösung, aber immer noch besser als eine hinterm Rechner rumliegende Karte.

Ist doch klasse geworden!

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.950
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #12 am: Fr 25.05.2018, 09:19:10 »
Nenn doch mal bitte die Bestellnummer, das erleichtert die Sache.
Mitglied des Bündnisses gegen Bevormundung und willkürliches Löschen von Beiträgen.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.357
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #13 am: Fr 25.05.2018, 09:57:49 »
Glückwunsch zur gelungenen Arbeit!
Aber ich habe die Karte auch lieber innen im TT. Das ´Butterfach´ ist wohl zu klein, um eine GK zu beherbergen? Eine Festplatte braucht man ja nicht mehr, seit es Thunder gibt. A propos, @DonQuichote , was hast Du da für hübsche Karten-Slots eingebaut?
« Letzte Änderung: Fr 25.05.2018, 10:02:33 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.357
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #14 am: So 27.05.2018, 07:43:04 »
Wäre es auch möglich, den VME-Adapter noch in das externe Gehäuse zu verbauen und mit einer VME-Bus-Verlängerung anzuschließen? Oder ist das zu anfällig für Störungen?
Im Extremfall könnte man vielleicht das ext. G. mit VESA hinterm Monitor verstecken?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.950
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #15 am: So 27.05.2018, 11:09:33 »
Glückwunsch zur gelungenen Arbeit!
Aber ich habe die Karte auch lieber innen im TT. Das ´Butterfach´ ist wohl zu klein, um eine GK zu beherbergen? Eine Festplatte braucht man ja nicht mehr, seit es Thunder gibt. A propos, @DonQuichote , was hast Du da für hübsche Karten-Slots eingebaut?

Eine der Grundüberlegungen für Thund erund Storm war es tatsächlich, durch den Einsatz von IDE Geräten den Platz unter der Butterdose für eine Grafiklösung frei zu bekommen.
Mitglied des Bündnisses gegen Bevormundung und willkürliches Löschen von Beiträgen.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.357
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #16 am: Mo 28.05.2018, 00:03:17 »
Was ich bei den bisher gesichteten Lösungen mit GK im externen Gehäuse vermisse, das ist die Möglichkeit, die GK einfach abzustöpseln und anderswo anzuschließen (ohne das eine oder das andere Gehäuse öffnen zu müssen).
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.424
  • Urlauber
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #17 am: Mo 28.05.2018, 07:34:36 »
Zwei Schrauben auf, VME-Karte rausziehen, anderso in VME reinstecken.

Was vermisst du noch?
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.357
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #18 am: Mo 28.05.2018, 08:45:33 »
^^-- Den 1ST1, der mir nach 100 mal stöpseln mal eben ganz schnell und für ümme die VME-Leiste ersetzt. Aufschrauben ist unhandlich. Die Idee war, für mehrere Geräte nur eine GK einsetzen zu müssen.
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.950
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Grafikkarte für Atari TT - VME Bus
« Antwort #19 am: Mo 28.05.2018, 08:55:46 »
Haben wir denn mit dem OGFA für die Nova einen ganz großen Schritt genau in diese Richtung gemacht?

Das OGFA macht auch Sinn, wenn man keine Lightning VME betreibt. Oder anders ausgedrückt: mit dem OGFA und dem Hardwarepatch kann man die Grafikkarte an MegaSTE und TT betreiben, ohne etwas ändern zu müssen. Allenfalls auf die korrekte Jumperstellung auf der Nova ist zu achten.
Mitglied des Bündnisses gegen Bevormundung und willkürliches Löschen von Beiträgen.