Autor Thema: Fensterverwaltung unter GfA-Basic  (Gelesen 891 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Joggy

  • Benutzer
  • Beiträge: 41
  • Atari ST - mein und fein!
Fensterverwaltung unter GfA-Basic
« am: Sa 03.02.2018, 11:44:58 »
Hallo!
Seit ein paar Tagen suche ich in meinen Unterlagen zu GfA Basic 3.0 nach der Möglichkeit, Fenster zu programmieren. Das ein Fenster mit 'OPENW...' geöffnet werden kann, wie Pulldown-Menüs programmiert und Titel eingefügt werden, weis ich. Dafür gibt es die direkten Kommandos.
Ich möchte einen Text einladen und den Fensterinhalt mit den Slidern (ich gleube, so nennt man die Teile :-) )  rechts und unter verschieben können. Das habe ich bisher nicht herausbekommen.
Das alles mit GfA-Basic deswegen, weil ich diese Programmiersprache einigermasen beherrsche.
Kann mir da jemand unter die Arme greifen?
Danke!
Gruß,
Joggy
Atari MegaSTe, Atari 1040STe, Mega2ST mit 4MB, Atari 130XE, Atari800XL, Atari 600XL, Sinclair Spectrum 48, Sinclair 128+2a, Philips MSX, Sharp MZ821...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Fensterverwaltung unter GfA-Basic
« Antwort #1 am: Sa 03.02.2018, 13:31:58 »
Schau dir doch mal Programme an bei denen der GFA-Quelltext mit dabei ist.

https://ptonthat.fr/

Offline Joggy

  • Benutzer
  • Beiträge: 41
  • Atari ST - mein und fein!
Re: Fensterverwaltung unter GfA-Basic
« Antwort #2 am: Sa 03.02.2018, 13:43:21 »
Super!  :D
Danke für dem Link. Die Seite hatte ich noch nicht entdeckt!
Gruß,
Joggy
Atari MegaSTe, Atari 1040STe, Mega2ST mit 4MB, Atari 130XE, Atari800XL, Atari 600XL, Sinclair Spectrum 48, Sinclair 128+2a, Philips MSX, Sharp MZ821...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Fensterverwaltung unter GfA-Basic
« Antwort #3 am: Sa 03.02.2018, 13:54:28 »
Ich sehe gerade das da auch Sourcen für die Firebee angeboten werden... evtl. wird dann die von Lonny Pursel gepatchte GFA-Version benötigt.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.176
Re: Fensterverwaltung unter GfA-Basic
« Antwort #4 am: So 11.02.2018, 20:49:19 »
Seit ein paar Tagen suche ich in meinen Unterlagen zu GfA Basic 3.0 nach der Möglichkeit, Fenster zu programmieren. Das ein Fenster mit 'OPENW...' geöffnet werden kann, wie Pulldown-Menüs programmiert und Titel eingefügt werden, weis ich. Dafür gibt es die direkten Kommandos.
Ich möchte einen Text einladen und den Fensterinhalt mit den Slidern (ich gleube, so nennt man die Teile :-) )  rechts und unter verschieben können. Das habe ich bisher nicht herausbekommen.
Das alles mit GfA-Basic deswegen, weil ich diese Programmiersprache einigermasen beherrsche.

Meine GFA-Basic-Hochzeiten sind lange her … aber ich erinnere mich noch, dass die Basic-Befehle für die Fensterverwaltung rudimentär bis fehlerhaft waren, v.a. wenn man das entstandene Programm dann auf neuen AES-Versionen einsetzen möchte (N.AES, MagiC, WINX). Man war besser beraten, die AES-Aufrufe dazu "selbst" zu machen.

Wider dem Signaturspam!

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.255
  • st-computer
Re: Fensterverwaltung unter GfA-Basic
« Antwort #5 am: So 11.02.2018, 22:36:21 »
Meine GFA-Basic-Hochzeiten sind lange her … aber ich erinnere mich noch, dass die Basic-Befehle für die Fensterverwaltung rudimentär bis fehlerhaft waren, v.a. wenn man das entstandene Programm dann auf neuen AES-Versionen einsetzen möchte (N.AES, MagiC, WINX). Man war besser beraten, die AES-Aufrufe dazu "selbst" zu machen.

So habe ich das auch in Erinnerung - es gab auch mal eine Liste mit problematischen GFA-Befehlen, in denen erklärt wurde, welche Befehle unter welchen Umständen zu vermeiden sind. Letztlich stammt GFA-Basic und die dafür erschienenen Bücher aus einer Zeit, als es noch kein Multitasking-OS für den Atari gab.

FaceValue hat ein Beispielprogramm, welches einen Text im Fenster anzeigt.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.659
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Fensterverwaltung unter GfA-Basic
« Antwort #6 am: Mo 12.02.2018, 00:13:17 »
Ich sehe gerade das da auch Sourcen für die Firebee angeboten werden... evtl. wird dann die von Lonny Pursel gepatchte GFA-Version benötigt.

Sehe gerade die Voraussetzungen für Lonnys Version:

' Requirements:
'   TT030/Falcon030 or fast Atari clone
'   Resolution of 640x480 or better
'   Multitasking Operating System such as MiNT
'   AES v3.30 or better such as N.AES
'   AV Server such as the one built into Thing Desktop
'   GEMDOS v0.19 or better
'   TOS v3.00 or better
' Recommended:
'   Thing Desktop 1.27b or better
'   N.AES v2 or compatible AES
'   NVDI v5
'   ST-Guide or compatible application


Falls kein passender Atari vorhanden ist dann im Emulator (Aranym , evtl. auch Hatari) verwenden.

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.255
  • st-computer
Re: Fensterverwaltung unter GfA-Basic
« Antwort #7 am: Mo 12.02.2018, 06:48:03 »
Ich sehe gerade das da auch Sourcen für die Firebee angeboten werden... evtl. wird dann die von Lonny Pursel gepatchte GFA-Version benötigt.

Sehe gerade die Voraussetzungen für Lonnys Version:

' Requirements:
'   TT030/Falcon030 or fast Atari clone
'   Resolution of 640x480 or better
'   Multitasking Operating System such as MiNT
'   AES v3.30 or better such as N.AES
'   AV Server such as the one built into Thing Desktop
'   GEMDOS v0.19 or better
'   TOS v3.00 or better
' Recommended:
'   Thing Desktop 1.27b or better
'   N.AES v2 or compatible AES
'   NVDI v5
'   ST-Guide or compatible application


Falls kein passender Atari vorhanden ist dann im Emulator (Aranym , evtl. auch Hatari) verwenden.

Das sind die Voraussetzungen für den GBE, dessen Einsatz auch nur unter Multitasking-Betriebssystemen sinnvoll ist. Unter Single-TOS einfach den Standard-Interpreter/Compiler mit der passenden Library verwenden, natürlich gepatcht.