Autor Thema: EIFFEL-HardWare  (Gelesen 4152 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline petersieg

  • Benutzer
  • Beiträge: 23
Re: EIFFEL-HardWare
« Antwort #60 am: Do 23.11.2017, 11:35:23 »
Funktioniert gut.
Danke.
Peter

Offline petersieg

  • Benutzer
  • Beiträge: 23
Re: EIFFEL-HardWare
« Antwort #61 am: Fr 24.11.2017, 16:19:40 »
(Da die Bilder beim letzten Post noch zu groß waren, nun hier..)

Peter

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.270
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EIFFEL-HardWare
« Antwort #62 am: Fr 24.11.2017, 16:30:36 »
Jetzt muss nur noch ein 3D Drucker her für das Gehäuse ;-)

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: EIFFEL-HardWare
« Antwort #63 am: Mi 29.11.2017, 21:01:23 »
^^-- gefällt Dir das Rohr in #42 nicht?
-------
Funktioniert gut.
Funzt bei Dir, @petersieg , auch die ALT-Taste?
Probleme -> http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13649.80#lastPost
« Letzte Änderung: Mi 29.11.2017, 21:04:16 von ari.tao »
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: EIFFEL-HardWare
« Antwort #64 am: Do 18.01.2018, 04:05:19 »
Der von Frank neu programmierte PIC ist eingetroffen:
Jetzt funzt die ALT-Taste, jedenfalls grundsätzlich mal.
Weiter im Software-Teil:
   https://forum.atari-home.de/index.php?topic=13649.80
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 306
Re: EIFFEL-HardWare
« Antwort #65 am: Mi 12.09.2018, 08:51:00 »
Brauchst Du nicht auszuprobieren (wie eigentlich?). Das geht nicht.

[...]

Die Eiffel-Karte funktioniert mit einer Atari-Tastatur und einer "Fremdmaus" ebensowenig wie eine zweite, parallel zur ersten angeschlossene (Atari-) Tastatur funktionieren würde: selbst wenn Du es hinkriegen würdest, die "einzuschleifen" würden sich Maus- und Tastaturpakete ohne Synchronisierung zu einem Kauderwelsch vermischen und das Protokoll durcheinanderbringen.

In genau diese Falle bin ich wohl getappt.
Ich hatte einfach angenommen das das funktionieren würde, aber es kam von der Maus nur gelegentlich mal Kauderwelsch an. Die Atari-Tastatur (und Maus) hat noch funktioniert, bis man die PS/2 Maus zu viel bewegt hat, irgendwann ist dann der Controller "abgestürzt" und es ging nichts mehr.
Schade :(
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB, 2x CF-Cards, 2x HD-Floppy}
{Mega ST1 4MB, PAK68/2, µEiffel, VoFa ET4000}

Online mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.166
Re: EIFFEL-HardWare
« Antwort #66 am: Mi 12.09.2018, 09:48:22 »
In genau diese Falle bin ich wohl getappt.
Ich hatte einfach angenommen das das funktionieren würde, aber es kam von der Maus nur gelegentlich mal Kauderwelsch an. Die Atari-Tastatur (und Maus) hat noch funktioniert, bis man die PS/2 Maus zu viel bewegt hat, irgendwann ist dann der Controller "abgestürzt" und es ging nichts mehr.
Schade :(

Die (Tastatur-) ACIA im ST ist nur in der Lage, mit *genau einem* Tastaturprozessor (der "die andere Seite" der seriellen Verbindung darstellt) zu reden. Und der hat dann eben Tastatur- und Mauspakete in *einem* wohlgeordneten Datenstrom zu liefern.

Schliesst man zwei Tastaturprozessoren (egal ob "echt" oder z.B. Eiffel) an die ACIA an, quatscht der eine dem anderen (von dem er ja nichts weiß) in seine Übertragung, das kann nicht gehen.

Du könntest einen PIC (oder AVR oder Teensy, ...) mit zwei seriellen Schnittstellen dazwischenhängen, der die Datenpakete von einem Sender zwischenpuffert, bis der andere mal Pause macht und sie dann zur ACIA schickt. Ob das den Aufwand aber wert ist?

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 291
Re: EIFFEL-HardWare
« Antwort #67 am: Mi 12.09.2018, 10:28:32 »
Du könntest einen PIC (oder AVR oder Teensy, ...) mit zwei seriellen Schnittstellen dazwischenhängen, der die Datenpakete von einem Sender zwischenpuffert, bis der andere mal Pause macht

Am besten gleich mit 3, vom Joystick kann ja auch noch was kommen ;)

Offline SolderGirl

  • Benutzer
  • Beiträge: 306
Re: EIFFEL-HardWare
« Antwort #68 am: Mi 12.09.2018, 12:59:55 »
Irgendeine Möglichkeit muß es aber geben eine PS/2 Maus mit original Atari Tatstatur zu kombinieren.
In der Mega-ST Tastatur die ich von Lukas Frank habe ist ein PIC drin der eine PS/2 Maus über USB Buchse anspricht und als Atari-Maus weitergibt.
Das muss dann eine komplett andere Schaltung sein ...
{PoFo 512kb RAM, 6,5 MHz, CF-Slot, 1MB SRAM Disk}
{520 STm 4MB, 2x CF-Cards, 2x HD-Floppy}
{Mega ST1 4MB, PAK68/2, µEiffel, VoFa ET4000}

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.270
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EIFFEL-HardWare
« Antwort #69 am: Mi 12.09.2018, 13:07:44 »
Das sind Adapter die eine PS/2 kompatible Maus als Atari Maus anpassen/umsetzen.

Da gibt es einige Bauanleitungen im Internet ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.270
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: EIFFEL-HardWare
« Antwort #71 am: Do 13.09.2018, 03:08:18 »
Und fertig zu kaufen gibt´s ja auch einige MausAdapter für Ataris:
   https://forum.atari-home.de/index.php/topic,13916.0.html

-------

Das womöglich kleinste aller Eiffels möchte ich hier doch mal verlinken:
   https://forum.atari-home.de/index.php/topic,13916.0.html
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.