Autor Thema: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?  (Gelesen 469 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 657
Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« am: Sa 09.12.2017, 05:38:07 »
Hallo zusammen,

wo finde ich eine Anleitung zur Ultrasatan ?

Wird sie direkt als Festplatte am ST erkannt, oder muß ich vorarbeiten :) Eine vorinstallierte SD Karte mit ICD Pro liegt bereit :) Danke
Nur noch 1040 STf mit Ultrasatan im Betrieb

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.229
  • n/a
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #1 am: Sa 09.12.2017, 08:07:18 »
Hier gibt es alle Informationen, die Du brauchst:
http://joo.kie.sk/?page_id=192

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 657
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #2 am: Sa 09.12.2017, 13:41:08 »
Hier gibt es alle Informationen, die Du brauchst:
http://joo.kie.sk/?page_id=192

Danke Dir :) Am Nachmittag mach ich mich ran und berichte :)
Nur noch 1040 STf mit Ultrasatan im Betrieb

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.097
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #3 am: Sa 09.12.2017, 21:05:08 »
Du richtest die UltraSatan ein, wie du es mit einer Megafile auch machen würdest.

Kollege @ST-Oldie hat das sehr anschaulich für den AHDI hier beschrieben, für andere Plattentreiber ist die Vorgehensweise übertragbar: http://mbernstein.de/atari/system/hd/ahdi.htm
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 657
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #4 am: Sa 09.12.2017, 22:08:24 »
Also die gute Nachricht ist, dass die Ultrasatan läuft. Sie bootet aber noch nicht.

Bei Lotharek hab ich die konfigurierte SD Karte für Atari STs gekauft. Als Plattentreiber läuft darauf ICD - Den kenne ich aber nicht. In der ersten Betriebsnahme hat der Rechner sofort von der Ultrasatan gebootet, seitdem aber nicht mehr. Auch der Versuch an einem anderen ST und mit einer anderen Ultrasatan brachte keinen Erfolg
« Letzte Änderung: Sa 09.12.2017, 22:13:45 von Patrick STf »
Nur noch 1040 STf mit Ultrasatan im Betrieb

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 657
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #5 am: Sa 09.12.2017, 22:12:55 »
Du richtest die UltraSatan ein, wie du es mit einer Megafile auch machen würdest.

Kollege @ST-Oldie hat das sehr anschaulich für den AHDI hier beschrieben, für andere Plattentreiber ist die Vorgehensweise übertragbar: http://mbernstein.de/atari/system/hd/ahdi.htm

Dankeschön. Ich hab den AHDI Treiber wie in der Anleitung beschrieben installiert, die Ultrasatan bootet aber noch nicht. Nur wenn ich von Diskette den Treiber „AHDI.PRG“ starte, kann ich auf die Partitionen zugreifen. Zuvor muss ich aber die Laufwerke auf dem Desktop wieder neu anmelden. Arbeit sichern fruchtet noch nicht
Nur noch 1040 STf mit Ultrasatan im Betrieb

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 657
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #6 am: Sa 09.12.2017, 22:23:59 »
Hier gibt es alle Informationen, die Du brauchst:
http://joo.kie.sk/?page_id=192

Danke :) Leider ist dort keine Hilfe zu meinem aktuellen Problem :(
Nur noch 1040 STf mit Ultrasatan im Betrieb

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 756
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #7 am: Sa 09.12.2017, 22:46:39 »
Hier gibt es alle Informationen, die Du brauchst:
http://joo.kie.sk/?page_id=192

Danke :) Leider ist dort keine Hilfe zu meinem aktuellen Problem :(

Und das Problem ist geheim, oder darf weswegen nicht konkret benannt werden? :)
Wider dem Signaturspam!

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 657
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #8 am: So 10.12.2017, 00:16:59 »
Hier gibt es alle Informationen, die Du brauchst:
http://joo.kie.sk/?page_id=192

Danke :) Leider ist dort keine Hilfe zu meinem aktuellen Problem :(

Und das Problem ist geheim, oder darf weswegen nicht konkret benannt werden? :)

Na Du,

warum geheim ? Es geht ums booten. Darüber habe ich bereits geschrieben :)
Nur noch 1040 STf mit Ultrasatan im Betrieb

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.097
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #9 am: So 10.12.2017, 01:07:01 »
Hast du denn den Plattentreiber auf der SD-Karte installiert?

Bei AHDI macht man das mit HINSTALL.PRG, siehe stoldies Webseite. Bei der ICD-Software ist es der Eintrag BOOT im HDUTIL.PRG, mit dem man den Treiber auf der Platte installiert. Dazu muss der ST nach dem Partitionieren mit dem jeweils verwendeten Treiber erst nochmal von Diskette gebootet werden und dann das jeweilige Tool nochmal gestartet werden. Erst dann ist es möglich, Autoboot zu installieren.

ICD siehe Seite 31 hier http://www.dev-docs.org/docs/files/ICD_AdSCSI_ST_Series.pdf
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 756
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #10 am: So 10.12.2017, 01:14:23 »
Na Du,

warum geheim ? Es geht ums booten. Darüber habe ich bereits geschrieben :)

"Es geht ums booten" ist jetzt nicht soo arg eine Problembeschreibung. Die Ultrasatan verhält sich, wie schon beschrieben, wie eine normale ACSI-Platte, und wird genau so eingerichtet. Das steht dann in der HDDRIVER-Anleitung, oder in der ICD-Anleitung, oder in der SCSI-Tools-Anleitung.

Wenn du jetzt eine SD-Karte "mit" ICD-Pro hast, was genau ist das Problem?
Wider dem Signaturspam!

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 657
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #11 am: So 10.12.2017, 02:42:58 »
Den AHDI Treiber hab ich installiert. Die Datei SHDRIVER.SYS befindet sich in Laufwerk C. Bootet aber nicht. Daraufhin hab ich die Datei in den Auto Ordner kopiert und die Kiste neu gestartet - ohne Erfolg. Ob dieser Weg richtig war, weiß ich nicht. Ich hab mindestens 1. Jahr nicht mehr am Atari gearbeitet.

Bedenke das ICD noch installiert ist. HDUTIL.PRG in der Partition C hab ich versucht zu öffnen. Es kommt aber nachfolgende Fehlermeldung: Require ICHBOOT 6.5.2 or newer

Leider hab ich ICD nur auf der SD Karte von Lotharek vorliegen. Daher hab ich ICDBOOT.PRG aus dem ICD Auto Verzeichnis auf Diskette kopiert und versucht zu starten. Es kommen aber nur die bekannten Bomben :)

Hast du denn den Plattentreiber auf der SD-Karte installiert?

Bei AHDI macht man das mit HINSTALL.PRG, siehe stoldies Webseite. Bei der ICD-Software ist es der Eintrag BOOT im HDUTIL.PRG, mit dem man den Treiber auf der Platte installiert. Dazu muss der ST nach dem Partitionieren mit dem jeweils verwendeten Treiber erst nochmal von Diskette gebootet werden und dann das jeweilige Tool nochmal gestartet werden. Erst dann ist es möglich, Autoboot zu installieren.

ICD siehe Seite 31 hier http://www.dev-docs.org/docs/files/ICD_AdSCSI_ST_Series.pdf
« Letzte Änderung: So 10.12.2017, 02:48:39 von Patrick STf »
Nur noch 1040 STf mit Ultrasatan im Betrieb

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 657
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #12 am: So 10.12.2017, 02:46:44 »
In der ersten Betriebsnahme hat der Rechner noch von der Ultrasatan gebootet, danach nicht mehr. Siehe meine Postings :)

Na Du,

warum geheim ? Es geht ums booten. Darüber habe ich bereits geschrieben :)

"Es geht ums booten" ist jetzt nicht soo arg eine Problembeschreibung. Die Ultrasatan verhält sich, wie schon beschrieben, wie eine normale ACSI-Platte, und wird genau so eingerichtet. Das steht dann in der HDDRIVER-Anleitung, oder in der ICD-Anleitung, oder in der SCSI-Tools-Anleitung.

Wenn du jetzt eine SD-Karte "mit" ICD-Pro hast, was genau ist das Problem?
Nur noch 1040 STf mit Ultrasatan im Betrieb

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 657
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #13 am: So 10.12.2017, 03:34:41 »
Ich hab jetzt eine Email an Lotharek geschrieben. Mal abwarten was er zurück schreibt.

Komisch ist das nur beim ersten Systemstart von der SD gebootet wurde, seitdem nicht mehr. Keine Ahnung wo der Fehler liegt
Nur noch 1040 STf mit Ultrasatan im Betrieb

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.097
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #14 am: So 10.12.2017, 11:22:59 »
WWW.icd.com. Sofern die Seite noch existiert kann man dort immer noch den neuesten Tr3iber runterlasen.

Der Plattentreiber hat nichts im Autoordner zu suchen. Folge einfach der Anleitung in der PDF von ICD.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 657
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #15 am: So 10.12.2017, 12:46:58 »
WWW.icd.com. Sofern die Seite noch existiert kann man dort immer noch den neuesten Tr3iber runterlasen.

Der Plattentreiber hat nichts im Autoordner zu suchen. Folge einfach der Anleitung in der PDF von ICD.

Den Treiber kann man bei Lotharek downloaden. Damit ich die Datei auf Diskette kopiere, muß ich meine Parcp wieder in Betrieb nehmen. Am Nachmittag werde ich das angehen und mich wieder melden :)
Nur noch 1040 STf mit Ultrasatan im Betrieb

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 657
Re: Ultrasatan in Betrieb nehmen ?
« Antwort #16 am: Mo 11.12.2017, 16:34:40 »
Hab jetzt eine ältere Demo von HDDRIVER installiert. Hab ich noch gefunden :)

Die Ultrasatan bootet wieder und alle Partitionen werden erkannt. Jetzt bin ich glücklich :)

WWW.icd.com. Sofern die Seite noch existiert kann man dort immer noch den neuesten Tr3iber runterlasen.

Der Plattentreiber hat nichts im Autoordner zu suchen. Folge einfach der Anleitung in der PDF von ICD.
Nur noch 1040 STf mit Ultrasatan im Betrieb