Autor Thema: MegaST1 von 1MB -> 4MB?  (Gelesen 376 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 47
MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« am: Do 07.12.2017, 13:36:40 »
Ahoi,
da ich leider etwas aus dem Thema raus bin, wollte ich fragen welcher Umbau sich da anbietet? Ist ein MegaST1 mit Footprints für 8x 1000K*1 DRAMs

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.659
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #1 am: Do 07.12.2017, 13:42:30 »
Hat der Rechner 8 Stück 256kBx4 in SMD oder DIL?

Bei SMD einfach runterholen und 8 Stück 1MBx4 auflöten, alle MAD9 über 33Ohm mit dem Pin64 der MMU verbinden und fertig.

Bei DIL frage mal Lynxman, kann sein das er Adapter Platinchen hat !?!

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 47
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #2 am: Do 07.12.2017, 15:43:14 »
Huch, du hast natürlich recht, sind 8x 256k*4 - sind allerdings DIL.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.659
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #3 am: Do 07.12.2017, 16:00:05 »
DIL ist schlecht ...

Lynxman hat auch schön kleine 4MB Erweiterungen die man einfach auf den Shifter setzt.
« Letzte Änderung: Do 07.12.2017, 16:03:54 von Lukas Frank »

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 47
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #4 am: Do 07.12.2017, 16:35:06 »
Wozu ist denn die Pfostenleiste? Wenn die noch ordentlich Signale braucht, dann layoute ich mal was, ... eilt jetzt nicht, SMD RAMs müsste ich noch einige haben und bei Leiton hab ich noch 20€ gut.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.659
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #5 am: Do 07.12.2017, 16:36:58 »
Ich denke alles was von der MMU kommt ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.659
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #6 am: Do 07.12.2017, 21:22:01 »
Wenn du was machst, es gibt auch 1040ST mit den 256kx4 Chips allerdings in zwei Reihen a 4 Stück nebeneinander ...

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 47
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #7 am: Sa 09.12.2017, 13:47:35 »
Vorschlag: https://i.imgur.com/5FxknaO.png / https://i.imgur.com/bXuehS9.jpg
Sähe zusammengebaut dann so ähnlich aus: https://i.imgur.com/jkbGrvx.jpg

Ist dann zwar einiges an Overhead bzgl. Pinleisten die man benötigt und durch die beidseitige SMD-Bestückung vermutlich nichts für den heimischen Reflow-Ofen, allerdings ist das Layout dynamisch (würde in MegaST1 und STs passen) und die zusätzliche Fädelleitung liese sich auf der Unterseite vom Board verlegen.

Wenn wer mitmachen möchte: Preis für 9 Platinen ist $6/5.10€ (OSHPark, Ni-Au als Oberfläche, violetter Lötstopplack, 1.6mm FR4 als Platinenmaterial, Bestellungen müssen ein Vielfaches von 3 sein, ca. 10-21 Tage Lieferzeit) passende 1M*4 DRAMs (70ns, auf SIMM30 Riegeln) kann ich für 0.25€ pro Stück abgeben (also 0.50€ pro Riegel).
Wären also 7.10€ + Stiftleisten (bitte selbst besorgen) pro Rechner.
« Letzte Änderung: Sa 09.12.2017, 15:09:47 von shock__ »

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 47
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #8 am: Sa 09.12.2017, 14:14:25 »
hmpf - quote statt edit gedrückt

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.659
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #9 am: Sa 09.12.2017, 15:08:51 »
Ich stehe auf dem Schlauch, wie wird das verdrahtet - montiert?

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 47
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #10 am: Sa 09.12.2017, 15:11:24 »
Adapterplatinen in die DIP Footprints einlöten.

Stiftleisten musst du auf einer Seite bis auf die äussersten Pins abkneifen und dann die "Stümpfe" auf die SMD-Pads auf der Unterseite verlöten.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.659
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #11 am: Sa 09.12.2017, 15:17:44 »
Ich meinte wie kommen deine Platinchen auf das Mainboard des Atari?

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 47
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #12 am: Sa 09.12.2017, 16:55:38 »
Finaler Aufbau sähe dann etwa so aus: https://i.imgur.com/RQxDyto.jpg (die schreckliche Braterei bitte ignorieren - das kann ich inzwischen deutlich besser)
Nur statt der TAG-RAMs dann hier die DRAM Adapter denken und statt der PAK das MST Mainboard.
Sockel drunter müsste auch noch so grade passen. Die verbauten 256k*4 DRAMs müssen dafür natürlich runter.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.659
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #13 am: Sa 09.12.2017, 17:32:21 »
Mich verwirrt die Pinanzahl der Pfostenleiste ...

Pin5 ist dann A9 bei 1MBx4 Bausteinen.

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 47
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #14 am: Sa 09.12.2017, 17:46:01 »
Wieso? 2x 2 Pins + 2x 8 Pads (also 2x10 Verbindungen in der Summe pro Seite) nach unten auf 2x10 Pads oben

Genau, Pin5 muss dann bei allen 8 in Serie verbunden werden und dann geht über nen Widerstand an die MMU - wie bei MegaSTs mit SOJ Footprint für die RAMs. Bei deiner Grafik find ich die Nummerierung von den SMD-Pads doof, da Übersprünge im Raster mitgezählt werden. 20 Pins haben beide.

Die aufgebauten Dinger sind nur zur Verdeutlichung wie die Platine aufgebaut wird, bevor man sie einbaut - gezeigt ist aber ein anderes Layout für einen anderen Zweck.
« Letzte Änderung: Sa 09.12.2017, 17:59:56 von shock__ »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.659
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: MegaST1 von 1MB -> 4MB?
« Antwort #15 am: Sa 09.12.2017, 18:39:37 »
gut ...