Autor Thema: Booten von Diskette bei Mega STE  (Gelesen 389 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 383
  • Nostalgie, Elektronik und Software in einem Hobby
Booten von Diskette bei Mega STE
« am: So 26.11.2017, 15:04:03 »
Wie bootet man nur von Diskette? Ich komme leider sofort in den Festplattenboot.
Gibts da eine Taste die man drücken muẞ oder die Diskette in einer bestimmten Art vorzubeteiten?

Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.800
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: Booten von Diskette bei Mega STE
« Antwort #1 am: So 26.11.2017, 15:19:20 »
Die Alternate-Taste nach dem Speichertest vor bzw. zu beginn der HD-Treibermeldungen drücken dann wird von der Diskette gebootet.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.800
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: Booten von Diskette bei Mega STE
« Antwort #2 am: So 26.11.2017, 15:21:32 »
Bei einigen Treibern kann auch der Laufwerksbuchstabe des Laufwerks von dem gebootet werden soll gedrückt werden, z.B. A oder B oder D etc..
« Letzte Änderung: So 26.11.2017, 15:23:12 von Arthur »

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 383
  • Nostalgie, Elektronik und Software in einem Hobby
Re: Booten von Diskette bei Mega STE
« Antwort #3 am: So 26.11.2017, 15:42:00 »
Danke Arthur, manchmal ist alles so einfach, daß man nicht drauf kommt.
Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Online Atariosimus

  • Benutzer
  • Beiträge: 383
  • Nostalgie, Elektronik und Software in einem Hobby
Re: Booten von Diskette bei Mega STE
« Antwort #4 am: So 26.11.2017, 19:19:36 »
Wie kann man ein TOS booten? Möchte das der Rechner mit einem alten Tos startet, das von Diskette geladen wird.

Da gabs irgendwie mal Systemdisketten die ein Betriebssystem laden konnten.

Mega STE 4 MB / TOS 2.06 / FPU 68881 / HD Sony MPF 920 Floppy 1.44 MB / GigaFile 8GB / Eiffel 1.10 / NEC MultiSync LCD 1970GX / PEACOCK Tastatur / CHERRY Maus M5400 / PARCP USB 421 / Mustek 105 Homescan /
QuickjoyTopStar / KAWAI MS720 / Junior Prommer V2.41 / Blitz Floppy + Gotek / MCSWITCH / GABI

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.800
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: Booten von Diskette bei Mega STE
« Antwort #5 am: So 26.11.2017, 19:34:46 »
Wie kann man ein TOS booten? Möchte das der Rechner mit einem alten Tos startet, das von Diskette geladen wird.

Da gabs irgendwie mal Systemdisketten die ein Betriebssystem laden konnten.

Also hier gibts Software dazu: http://atari.8bitchip.info/tosload.htm

Und auf AtariWorld.org die verschiedenen TOS-Versionen: http://www.atariworld.org/tos-rom/

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.395
Re: Booten von Diskette bei Mega STE
« Antwort #6 am: So 26.11.2017, 20:00:28 »
Die Frage ist allerdings, ob auf einem MegaSTE etwas vor TOS 2.05 überhaupt bootet. (TOS 1.06/1.62 vielleicht noch, wegen der großen Ähnlichkeit zum STE.)

Online 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.106
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Booten von Diskette bei Mega STE
« Antwort #7 am: So 26.11.2017, 21:45:49 »
Warum eigentlich nicht? Die Hardware wurde bereits vom ROM-TOS initialisiert, der Chipsatz ist abwärtskompatibel. Das ältere TOS initialisiert dann nur nochmal das neu, was es kennt. Und der Rest ist von Programmen, die sauber das TOS nutzen um abzufragen, was für ein Rechner das ist, eben nicht nutzbar. Müsste man gelegentlich mal testen.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.800
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: Booten von Diskette bei Mega STE
« Antwort #8 am: Mo 27.11.2017, 09:57:58 »
Wie Christian schon schrieb kann es sein dass das nicht funktioniert. Auf normalen ST's ohne 'E' geht das.

Online 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.106
  • Da kringelt sich doch die Locke in der Glocke!
    • HomeCon - der Homecomputer-Treff in Rhein-Main - auch für ATARI
Re: Booten von Diskette bei Mega STE
« Antwort #9 am: Mo 27.11.2017, 12:30:01 »
"kann es sein" - Deswegen schreibe ich ja, müsste man explizit mal testen.
Power without the Price. _/|\_ ATARI

Beware of D.A.U.

1040STFM Twer (PAK68/2,Ovrscn,4MB,1GB SCSI,DVD), 4x1040STFM, 520/1040STE, 520STFM, 260ST, 3x520ST/+, Mega ST1+2+4, 2x Mega STE, 2x Falcon030 20GB/14MB, Stacy4, STBook, TT030/Nova/20MB/72GB, SMM804,SLM-804+605, 5xPofo

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.800
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
    • Atari Wiki
Re: Booten von Diskette bei Mega STE
« Antwort #10 am: Mo 27.11.2017, 20:19:08 »
Sicher, ein Versuch ist es Wert...