Autor Thema: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hydra-Netzwerkkarte am ROM-Port  (Gelesen 12774 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #60 am: Di 21.11.2017, 18:41:40 »
So, NVDI mag jetzt, in der Reihenfolge wie Lukas Frank das hat, anders rum gehts nicht. Aber Memory-Protection trotzdem nicht, XaAES startet und dann crashts. Testen ist dann mühselig, weil jedes Mal ein Filecheck läuft.

Weitere Baustellen folgen nun. Die erste ist, wie richtet man das Startmenü von TASKBAR ein? Das Startmenü ist ziemlich leer...

Noch eine Baustelle... Netzwerk. Ich kann mein Default-Gateway anpingen, ich kann 8.8.8.8 anpingen und wenn ich "nslookup www.google.de" eingebe kommt "can't find server name for adress <ipadresse von meinem gateway/dns>: non existing domain. Was ist das denn?
« Letzte Änderung: Di 21.11.2017, 18:49:56 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.555
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #61 am: Di 21.11.2017, 18:46:10 »
So, NVDI mag jetzt, in der Reihenfolge wie Lukas Frank das hat, anders rum gehts nicht. Aber Memory-Protection trotzdem nicht, XaAES startet und dann crashts. Testen ist dann mühselig, weil jedes Mal ein Filecheck läuft.

Weitere Baustellen folgen nun. Die erste ist, wie richtet man das Startmenü von TASKBAR ein? Das ist ziemlich leer...
schon mal die rechte Maustaste probiert?


Noch eine Baustelle... Netzwerk. Ich kann mein Default-Gateway anpingen und wenn ich "nslookup www.google.de" eingebe kommt "can't find server name for adress <ipadresse von meinem gateway/dns>: non existing domain. Was ist das denn?
da braucht's wahrscheinlich noch eine Konfiguration für den Nameserver. Was steht in /etc/resolv.conf ?
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #62 am: Di 21.11.2017, 18:54:17 »
Rechte Maustaste bei TASKBAR: Da kann man das Aussehen etwas anpassen, aber Programmeinträge kann man da nicht anlegen.

resolv.conf:

domain <my.domain>
nameserver <ipadresse vom router der auch dns ist>
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.253
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #63 am: Di 21.11.2017, 18:59:29 »
Zum Beispiel so ...

--------------------
domain fritz.box
nameserver 192.168.2.1

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #64 am: Di 21.11.2017, 19:01:09 »
Hab mal in die resolv.conf den Nameserver 8.8.8.8 eingetragen, damit kann ich externe Adressen auflösen. Aber so gehen natürlich keine internen Zugriffe, da müsste ich mit IP-Adressen arbeiten. Mein Router als DNS wäre mir lieber. Für meine Spiel-VMWare-Umgebung (HomeLab) habe ich auf meinem Windows-Server auch einen DNS-Dienst laufen, bei dem ich händisch Hostnamen/Adressen eintragen kann, auch den will MiNT nicht, da reagiert nslookup garnicht und hängt mist Control+C.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.850
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #65 am: Di 21.11.2017, 19:02:57 »
So, NVDI mag jetzt, in der Reihenfolge wie Lukas Frank das hat, anders rum gehts nicht. Aber Memory-Protection trotzdem nicht, XaAES startet und dann crashts.

Auch wenn ich konkret vermutlich nicht helfen kann -- bin kein FreeMiNT-Entwickler -- sage ich ja immer wieder: zu einem Bugreport gehört die Fehlermeldung im Wortlaut und nicht nur "dann crashts".

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #66 am: Di 21.11.2017, 19:04:16 »
Zum Beispiel so ...

--------------------
domain fritz.box
nameserver 192.168.2.1

Genau so, aber halt mit meinen Angaben. Mag aber nicht...
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #67 am: Di 21.11.2017, 19:15:31 »
gehört die Fehlermeldung im Wortlaut und nicht nur "dann crashts".

Schon klar, es gibt auch eine, die direkt in die Konsole geschrieben wird, und dann frierts wieder ein. Danach muss Mint aber nach Reset einen fsck durchführen und das dauert immer ne Weile. Bei Gelegenheit... Vielleicht brauche ich auch nur ein neueres mint030.prg im Autoordner, easymint ist sicher nicht aktuell...

Aber jetzt will ich erstmal was vom System sehen, ein paar Progrämmchen die erstmal laufen und so... Leider geht noch wenig... Irgendwas fehlt immer oder es hagelt irgendwelche Fehler... Ich glaube ich klaue erstmal die ganzen Programme aus der easyaramint-Distribution...
« Letzte Änderung: Di 21.11.2017, 19:21:15 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.253
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #68 am: Di 21.11.2017, 19:20:12 »
Was hast du denn für einen Router ?

Meine FritzBox verteilt DHCP Adressen ab 192.168.2.100 und alles darunter nutze ich für feste IP Adressen meiner Atari, MSDOS Rechner, PrintServer etc ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #69 am: Di 21.11.2017, 19:22:08 »
Einen TP-Link VDSL-Router, etwa 1 Jahr alt, Firmware ist aktuell. Der TT hat eine feste IP bekommen, damit ich immer weiß wo er ist... Was die Vergabe von IP-Adressen betrifft, das mache ich wie du. Permanent verfügbare Sachen und oller Krempel mit fester IP.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #70 am: Di 21.11.2017, 19:46:30 »
Wie kann ich eigentlich meine Partition L: einrichten? Die habe ich auch als LNX angelegt und sie ist 32 GB groß. Würde sie gerne auch als EXT2 nutzen.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.253
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #71 am: Di 21.11.2017, 19:52:41 »
Ich meine das ist mkfs.ttp, einfach L: eingeben

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.490
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #72 am: Di 21.11.2017, 20:03:25 »
Bei Taskbar kann man Things Gruppendateien als Startmenüeinträge nutzen. Nähres dazu steht in der *.hyp bzw. in der Readme. 8)
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #73 am: Di 21.11.2017, 21:49:54 »
Mit Hyp hab ich das nächste Problem... Habe zwar 1st-guide, aber vielleicht eine zu alte Version, die Hilfe funzt nicht. Die Readme fand ich nicht aufschlußreich weil die auf das Hyp verweist...

Ich suche mal nach mkfs.ttp... Moment...

Das mit mkfs klappt, habe allerdings erwartet, dass ein ttp in einem tos2win Fenster gestartet würde, es schreibt direkt in den Desktop... Egal, das Dateisystem wird angelegt. Eigentlich ganz simpel wenn man es weiß. Dann kann ich ja da mal den ganzen Krempel aus der easyaramint Distribution abkippen um mir da was abzugucken.
« Letzte Änderung: Di 21.11.2017, 21:57:08 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.253
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #74 am: Di 21.11.2017, 22:02:43 »
Da stimmt was mit dem TOS2WIN nicht. Versuche mal die Sachen von Vincent ->   http://vincent.riviere.free.fr/soft/m68k-atari-mint/archives/mint/

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.639
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #75 am: Di 21.11.2017, 23:22:44 »
Mit Hyp hab ich das nächste Problem... Habe zwar 1st-guide, aber vielleicht eine zu alte Version

.hyp ist für ST-Guide, nicht 1st Guide.
Wider dem Signaturspam!

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.490
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #76 am: Mi 22.11.2017, 08:22:19 »
Mit Hyp hab ich das nächste Problem... Habe zwar 1st-guide, aber vielleicht eine zu alte Version

.hyp ist für ST-Guide, nicht 1st Guide.

Noch besser ist es stattdessen hypview zu verwenden. ;)

http://www.atariuptodate.de/en/1813/hypview

Ist sogar bei EasyMiNT dabei. Der entsprechende Ordner sollte sich im Ordner "opt" auf Deiner Unixpartition befinden.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #77 am: Mi 22.11.2017, 09:21:34 »
Ich schaue mal. Frage mich nur, warum das dann nicht in easymint so eingerichtet ist, dass es auch gleich funktioniert... (andererseits habe ich momentan noch keine Ahnung ob/wie man das einrichten muss...)

Mein L-Laufwerk (es ist nicht 32, sondern 64 GB groß) ist inzwischen eingerichtet und ich habe es in die /etc/fstab eingetragen. Das ist wichtig, damit das Laufwerk sauber gemountet wird, und noch viel wichtiger auch sauber unmounted wird. Ohne den Eintrag in der fstab erfolgt auch kein Filesystemcheck  beim Start. Der dauert im Zweifelsfalle beim Start zwar sehr lange (boah!), aber ein konsistentes Dateisystem sollte einem das wert sein. Ich habe gestern erstmal alle zugreifbaren Dateien aus der easyaramint Distribution dort rein kopiert, damit ich dort gucken kann, wie da gewisse Sachen gemacht wurden, ohne ständig zwischen zwei Rechnern wechseln zu müssen. Schade, dass es die Easyaramint-Distribution nicht auch als EasyTTmint-Distribution mit genauso voller Funktionalität und vorinstallierten Programmen gibt.

Zwischendurch habe ich immer wieder mal ein paar Programme getestet, die ich gerne unter MiNT nutzen würde, aber die Anzahl der Fehler und Abstürze solcher Programme ist doch ernüchternd, obwohl sie doch augenscheinlich saubere GEM Proramme sind und unter TOS 3.06 auf der Nova problemlos laufen.

Auf dem PC habe ich gestern nebenbei ein paar Fotos rausgesucht, die ich gerne in Thing als Hintergrundbild nutzen würde. Die habe ich auf die 1024x768 der Nova herunterskaliert und in 256 Farben oder Graustufen runtergerechnet, aber Thing will scheinbar nur IMG Dateien, wie konvertiere ich die? Irfanview kanns nur andersherum, und Photoline speichert auch nicht im IMG-Format.

Das ist wirklich ein Haufen #Neuland... Ich fühle mich da fast genauso doof wie vor (m)einem Arcorn Archimedes. Aber im Gegensatz zum Archi helfen mir bei MiNT meine Linux-Kenntnisse.
« Letzte Änderung: Mi 22.11.2017, 09:28:02 von 1ST1 »
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.253
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hyra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #78 am: Mi 22.11.2017, 09:50:39 »
Versuche mal Pixart wegen der Bilder ...

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.490
Re: EasyMiNT 1.90: welche XIF für Hydra-Netzwerkkarte am ROM-Port
« Antwort #79 am: Mi 22.11.2017, 14:50:52 »
Wegen des Hintergrundbildes: Nimm nicht Thing dafür! Stell den Hintergrund in Thing auf transparent und verwende stattdessen XaAES dafür:

http://firebee.org/fb-bin/page?label=mint_back_img&lng=DE

Ist zwar für die Firebee, aber funktioniert auf jeden anderen Atari auch, wenn man MiNT und XaAES einsetzt. Hat den Vorteil, dass mehr als 256 Farben gingen (sofern die Grafikkarte mehr kann) und dass jedes Bildformat zur Erstellung eines Hintergrundbildes genutzt werden kann, was zView öffnen kann. ;)
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)