Autor Thema: EmuTOS in Eproms ...  (Gelesen 1626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.151
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #20 am: Do 16.11.2017, 20:36:01 »
Das kann nicht gehen. Die 192K ROM Rechner haben die ROM-Startadresse fest an $FC0000 verdrahtet.

Da sind noch 256K Platz bis zum Ende des 24-Bit ST Adressraums. Da drin müssen aber auch noch die I/O-Adressen Platz finden, so dass bei FEFFFF Schluss ist und da passen eben nur noch 192K rein.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 207
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #21 am: Sa 18.11.2017, 13:36:13 »
Oder kann mir jemand die 256kB Version mit der 192kB Startadresse kompilieren?

Das wird schon deshalb nicht funtionieren, weil von $fc0000 -$ff0000 nun mal nur 192k platz sind, und danach I/O Bereich kommt.

Zitat
Das passt vermutlich nicht, aber vielleicht kann man einen Stand bauen, bei dem anstelle von ACSI IDE drinn ist?

Grad mal ausprobiert, in den 192k ROMS sind momentan knapp 4k platz frei, wenn man die IDE Konfiguration einfach einschaltet, sinds immer noch ca. 1k. Ob das allerdings so funktioniert, kann ich nicht sagen...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.671
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #22 am: Sa 18.11.2017, 14:15:19 »
Grad mal ausprobiert, in den 192k ROMS sind momentan knapp 4k platz frei, wenn man die IDE Konfiguration einfach einschaltet, sinds immer noch ca. 1k. Ob das allerdings so funktioniert, kann ich nicht sagen...

Wenn Du die ROMs postest, dann mag @Lukas Frank sie vielleicht mal ausprobieren?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #23 am: Sa 18.11.2017, 14:17:12 »
Allgemein IDE in der 192kB Version wäre toll ...

Es gibt ja viele kleine ST Rechner mit IDE Interface. Es gab einen Haufen Drittanbieter Angebote damals und auch DIV Projekte. Nicht jeder hat eine MonSTer oder vergleichbares.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 207
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #24 am: Sa 18.11.2017, 14:43:52 »
Wenn du noch flash ROMs zum testen hast, hier mal die deutsche und us version (wenn du andere brauchst, bescheid sagen). Ohne Gewähr natürlich, entsprechen einer Snapshot-Version, also nichts offzielles ;) Aber wenns funktioniert, kann man das vlt. im nächsten Release aktivieren.

Wird allerdings knapp, in der griechischen sind dann noch genau 16 byte frei...

Hmpf, zip-Dateien mag er hier natürlich nicht, nur Bilder. Also bitte umbennen ;)

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.671
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #25 am: Sa 18.11.2017, 15:19:01 »
Danke, @Thorsten Otto. Ich habe die ROMs auf meinem 1040STFm mit nachgerüstetem IDE getestet, es funktioniert. Nun ist @Lukas Frank dran mit Testen. Bitte daran denken: Im Falle eines Absturzes exakte Fehlermeldung (z.B. via Foto) posten.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #26 am: Sa 18.11.2017, 15:39:54 »
Ich lösche gerade nach Altvätersitte meine Eproms, das dauert ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #27 am: Sa 18.11.2017, 17:34:01 »
Recht vielen Dank, ich freue mich ...

Es läuft, allerdings nur mit einer Atari partitionierten CF Karte und nicht wie mit der 256kB EmuTOS Version auch mit MSDOS FAT16 partitionierten Medien. Das ist natürlich schade ...

Unschön ist das wenn ich eine ACSI Festplatte anschliesse und die IDE CF Karte aussteckte bleibt der Rechner mit einem weißen Schirm hängen und der EmuTOS bootscreen kommt erst garnicht.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 207
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #28 am: Sa 18.11.2017, 18:00:00 »
Es läuft,

Das ist ja schon mal gut ;)

Zitat
allerdings nur mit einer Atari partitionierten CF Karte und nicht wie mit der 256kB EmuTOS Version auch mit MSDOS FAT16 partitionierten Medien. Das ist natürlich schade ...

Hm, das ist merkwürdig. Wüsste jetzt auf Anhieb nicht, was da bei der Partitionserkennung anders sein sollte. Ausser daß die XHDI Funktionen nicht mit drin sind vielleicht... Allerdings passen die nicht auch noch mit rein.

Zitat
Unschön ist das wenn ich eine ACSI Festplatte anschliesse und die IDE CF Karte aussteckte bleibt der Rechner mit einem weißen Schirm hängen und der EmuTOS bootscreen kommt erst garnicht.

Und das passiert mit der gleichen Hardware, aber der Floppy-version nicht?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #29 am: Sa 18.11.2017, 18:26:13 »
Zitat
Unschön ist das wenn ich eine ACSI Festplatte anschliesse und die IDE CF Karte aussteckte bleibt der Rechner mit einem weißen Schirm hängen und der EmuTOS bootscreen kommt erst garnicht.
Und das passiert mit der gleichen Hardware, aber der Floppy-version nicht?

Das kann ich nicht probieren weil die Diskettenlaufwerks LED zwar an ist aber es sich gar nichts weiter tut. Die Hardware ist immer die gleiche, ein Atari Mega ST ohne Blitter.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.671
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #30 am: Sa 18.11.2017, 18:35:41 »

Es läuft, allerdings nur mit einer Atari partitionierten CF Karte und nicht wie mit der 256kB EmuTOS Version auch mit MSDOS FAT16 partitionierten Medien.

Was heißt denn nun schon wieder: "läuft nicht"? Tauchen die Partitionen nicht auf dem Bootscreen auf? Tauchen sie auf aber der Zugriff vom Desktop funktioniert nicht? Erscheint eine Fehlermeldung?

Bei mir jedenfalls ist eine Karte mit MSDOS-Partitionstabelle im Einsatz und das funktioniert auch mit Thorstens 192k ROM.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #31 am: Sa 18.11.2017, 18:44:20 »
Mit ausgesteckter CF Karte bootet er doch bis zum Desktop, es dauert nur ewig ...

Nein, bei mir klappt es nicht mit einer FAT16 CF Karte. Der Rechner ist zwar sehr schnell im Desktop und Laufwerk C:\ ist auch da aber ich kann es nicht öffnen. Mit einer HDDriver partitionierten CF geht es.

@czietz ... mit Läuft nicht meinte ich das da ein weißer Screen ist und es sich weiter nichts tut ohne das zuvor der EmuTOS bootscreen kam.

Mit der 256kB Version verwendet EmuTOS bei der FAT16 ja wohl auch ein ByteSwap was ich an den 300kB Transferrate sehen kann.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.671
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #32 am: Sa 18.11.2017, 19:24:55 »
Mit ausgesteckter CF Karte bootet er doch bis zum Desktop, es dauert nur ewig ...

Zitat
mit Läuft nicht meinte ich das da ein weißer Screen ist und es sich weiter nichts tut ohne das zuvor der EmuTOS bootscreen kam.

Hm, jetzt bin ich verwirrt. Geht es nun oder geht es nicht mit abgesteckter CF-Karte? Dauert es ewig, bis der Bootscreen erscheint und der Bildschirm ist solange weiß oder dauert es nach dem Bootscreen ewig bis der Desktop erscheint?

Nein, bei mir klappt es nicht mit einer FAT16 CF Karte. Der Rechner ist zwar sehr schnell im Desktop und Laufwerk C:\ ist auch da aber ich kann es nicht öffnen. Mit einer HDDriver partitionierten CF geht es.

Und exakt diese CF-Karte -- nicht irgendeine andere -- funktioniert mit den 256k ROMs?

Mit der 256kB Version verwendet EmuTOS bei der FAT16 ja wohl auch ein ByteSwap was ich an den 300kB Transferrate sehen kann.

Dass das Byteswap funktioniert, siehst Du daran, dass überhaupt ein Laufwerk C erkannt wird. Das wäre sonst nicht der Fall, weil bereits die byte-geswappte MS-DOS-Partitionstabelle dann nicht gelesen werden würde.

Auch hier die Frage: es laufen aber keine ACCs oder AUTO-Start-Programme, die einen Zugriff auf C: verhindern könnten?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #33 am: Sa 18.11.2017, 19:46:15 »
Atari Mega ST ohne Blitter mit EmuTOS (de) aus Beitrag #24 in sechs 27C256 Eproms, c´t IDE Interface ohne TOS 2.06 Option, zu dem habe ich zwei CF 32MB KArten, eine MSDOS FAT16 und eine Atari (HDDriver partitioniert) 32MB.

FAT16 CF = Rechner bootet sehr schnell bis zum Desktop. Laufwerk C:\ ist da aber ich kann es nicht öffnen. Wenn ich im Desktop das Laufwerk C:\ selektiere und Info anklicke kommt: Das angegebene Laufwerk existiert nicht /Abbruch ...

Atari CF = Alles einwandfrei, Laufwerk C:\ läßt sich öffnen.


Wenn ich von Diskette das 256kB emutosde.prg starte kann ich die FAT16 CF einwandfrei benutzen.



Auf beiden CF Karten sind Atari Daten drauf aber keinerlei Auto Ordner und keine ACCs.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.671
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #34 am: Sa 18.11.2017, 19:53:52 »
Wenn ich von Diskette das 256kB emutosde.prg starte kann ich die FAT16 CF einwandfrei benutzen.

OK, die MS-DOS-formatierte CF-Karte läuft also mit emutosde.prg. Vorhin schriebst Du noch von "wie mit der 256kB EmuTOS", sodass ich von ROMs ausging. Das ist ein wichtiger Unterschied! Die 256k-ROMs und emutosde.prg sind natürlich nicht identisch! Thorsten und ich waren also auf der falschen Fährte, denn ob die CF-Karte mit 256k-ROMs liefe, hast Du damit nicht beantwortet.

Es kann also ebenso gut nicht an Thorstens 192k-ROM mit IDE liegen, sondern es könnte ebenfalls sein, dass diese CF-Karte beim Kaltstart mit EmuTOS im ROM (egal ob 256k oder 192k) schlicht nicht funktioniert.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #35 am: Sa 18.11.2017, 20:06:18 »
Die ROM 256kB Version kann ich nicht probieren da mir eine TOS 2.06 Option/Erweiterung fehlt.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.408
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #36 am: Sa 18.11.2017, 21:43:06 »
Die ROM 256kB Version kann ich nicht probieren da mir eine TOS 2.06 Option/Erweiterung fehlt.

Adressdekoder?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.092
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #37 am: Sa 18.11.2017, 22:10:49 »
So einen Drahtverhau möchte ich nicht haben. Sowas zusammen zu löten wäre ja nicht das Problem ...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.408
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #38 am: Sa 18.11.2017, 22:31:07 »
Hab mich da etwas kurz gefasst... sollte heißen Du meinstes einen Adressdekoder.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.671
Re: EmuTOS in Eproms ...
« Antwort #39 am: So 19.11.2017, 12:15:32 »
Was soll ich sagen? Da ich den Fehler nicht reproduzieren kann, weiß ich nicht, wie ich ihn beheben sollte. Eine Frage noch: Wenn Du Atari TOS startest, um dann emutosde.prg zu laden, wird bei Atari-TOS-Boot die CF-Karte schon angesprochen, z.B. durch HDDRIVER (von Diskette geladen)?