Autor Thema: Atari 520 Tastatur mit Arduino  (Gelesen 2332 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Atari99

  • Benutzer
  • Beiträge: 37
Atari 520 Tastatur mit Arduino
« am: So 05.11.2017, 12:00:12 »
Hallo,
ich habe mir mal das Projekt mit der Tastatur mit Arduino zu Herzen genommen und ausprobiert. Die Tastaturbelegung besonders das Ziffernfeld passt irgendwie nicht. Die erste Reihe "(" , ")" , "/" , "*" wird anders ausgegeben. Die Ausgabe war "=" , ")" , "-" , "(" so. Ich habe dann die ersten zwei "(" und ")" korrigiert das diese zur Tastatur passen. Aber mit den anderen zwei "/" und "*" habe ich so mein Problem. Laut Programm wäre 0x65 von Atari dann 0x2F (send_escaped_key(0x2F)). Aber das ergibt immer "-" , obwohl es ja laut ASCII PC ein "/" sein soll. Die Tasten 0-9 und "." funktionieren. Die "-" und "+" vom Zifferfeld muss ich noch raus finden.

Das ganze hört sich gerade etwas komplizert an :) aber anders weiß ich es nicht wie ich es erklären kann.

Da ich jetzt nicht wirklich ein Arduino Speziallist bin (Anfänger) , wäre ich für jeden Tip dankbar.

Danke
Andi

Nachtrag :

Die Tasten sind jetzt alle wo sie hin gehören :) Zumindestens die im Zehnerfeld oder auch Nummernfeld genannt.

const uint8_t ARD_NKA = 0x2A; // Z-Feld (
const uint8_t ARD_NKZ = 0x28; // Z-Feld )
const uint8_t ARD_NQS = 0xDC; // Z-Feld /
const uint8_t ARD_NST = 0xDD; // Z-Feld *
const uint8_t ARD_NPLU = 0xDF; // Z-Feld +
const uint8_t ARD_NMIN = 0x2F; // Z-Feld -

Entsprechend an der Stelle müssen nur noch die Variablen eingesetzte werden.

Die original Datei war von "joska" (https://github.com/devonshire/arduino-atari-hid-keyboard).
« Letzte Änderung: So 05.11.2017, 15:31:56 von Atari99 »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.302
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari 520 Tastatur mit Arduino
« Antwort #1 am: Do 23.11.2017, 13:35:45 »
Wofür hast Du das gemacht für einen Atari-Emulator? Oder Atari-Tastatur am PC?

Offline sportingt

  • Benutzer
  • Beiträge: 20
Re: Atari 520 Tastatur mit Arduino
« Antwort #2 am: Do 04.04.2024, 09:30:14 »
Hallo Andi,

ich habe mir das Thema mit dem Arduino und Atari St Tastatur auch mal angenommen.
Deine Hinweise zum Nummernblock waren sehr hilfreich.

Ich habe jetzt noch ein paar offene Themen:
Folgende Tasten sind bei mir noch ein Problem. Ich finde da nicht die passenden Scancodes:
<
´
#
~

Auch habe ich scheinbar noch ein Timingproblem.

Manchmal fängt die Tastatur an und sendet scheinbar endlos einen Buchstaben.
Kann man zwar manchmal mit ESC, SPACE oder BACKSPACE unterbrechen, jedoch echt nervig.

Habt ihr dazu auch ne Idee?

Dachte es könnte an diversen Delays im Code  liegen, aber da bin ich auch nicht so drin, was da so ne Tastatur für Timing erzeugen muss.
Auszug aus meinem Code...
...
// Last make time (milliseconds)
int auto_repeat_delay = 500;
// Keyboard auto-repeat delay (milliseconds)
int auto_repeat_rate = 25;
...
// Reset ST keyboard
  delay(200);
  reset_st_keyboard();
  delay(200);

P.S. Betreibe das Ding mit Arduino Leonardo und Raspberry Pi 3+ und 1040 STF-Tastatur deutsches Layout

neuer Hinweis:
Ich glaube, dass das Thema mit dem endlosen Buchstabenstrom direkt an der Tastatur liegt und wahrscheinlich gar nicht am Arduino-Programm.

Ich sehe, dass zu dem Zeitpunkt die Tastatur ständig sendet.
Also so als ob eine Taste klemmt. Allerdings hat die Tastatur am ATARI diese Verhalten nicht gezeigt. Ich versuche die Tasten mal zu reinigen.Mal sehen, was ihr so für Ansätze habt!?

Update:
das mit dem wiederholten Senden der Buchstaben habe ich gefixt. War ein Wackelkontakt auf dem Resetkontakt. Habe das Kabel nachgelötet. Jetzt muss ich nur noch fehlende Scancodes herausfinden.
« Letzte Änderung: Sa 06.04.2024, 08:51:33 von sportingt »

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 227
Re: Atari 520 Tastatur mit Arduino
« Antwort #3 am: Sa 06.04.2024, 11:21:41 »
Ich benutze eine 520ST-Tastatur an einem Raspberry Pi 4 mit Hatari und Aranym. Vielleicht schaust du dir meine Lösung einmal an:

https://github.com/rosenrost/BeePi-Atari-Keyboard

Offline sportingt

  • Benutzer
  • Beiträge: 20
Re: Atari 520 Tastatur mit Arduino
« Antwort #4 am: Mi 10.04.2024, 20:17:18 »
Guten Tag,

ich habe jetzt ein paar Stunden investiert.
Eine echt harte Nuss!

Da es scheinbar aufs Detail ankommt, hier noch etwas genauer zur Gesamtlage:
Ich habe ein RASTARI-Image auf einem Raspberry-Pi3+ installiert.
(https://sites.google.com/view/rastari) Ist ja auf Basis von Debian-Linux.

Ich habe mit raspi-config das Land auf de gestellt.
Locales: de_DE.UTF-8 UTF-8
und Keyboard auf ...
XKBMODEL="pc105"
XKBLAYOUT="de"

Danach habe ich eine Standard-PC-Tastatur per USB abgeklemmt. Auch bei dieser Tastatur erkennt man ü, ß, # nicht.

Somit scheint es ja gar nichts mit meinem Arduino und der ATARI-Tastatur zusammenzuhängen. Habe den Arduino mit der ATARI-Tastatur am MAC und da werden mit ein paar ummappings die Tasten ü,ß und # korrekt angezeigt.

z.B. wenn der Arduino 0xB7 an den MAC sendet, dann wird ein ü angezeigt, auf dem Raspberry ein (.
Und ich finde auch bisher keinen HEXCODE um ein ü hinzubekommen.

Vielleicht hat jemand auch schon mal Erfahrung mit einem RASTARI-Image oder anderen Emulatoren auf einem Raspberry. Bisher bin ich ohne Lösung.


« Letzte Änderung: Mi 10.04.2024, 20:33:01 von sportingt »

Offline sportingt

  • Benutzer
  • Beiträge: 20
Re: Atari 520 Tastatur mit Arduino
« Antwort #5 am: Do 11.04.2024, 21:13:57 »
Noch ein Update...
scheinbar ist auf dem RASTARI-Image gar nicht das Paket Keyboard-configuration installiert, da man beim raspi-conf einen entsprechenden Fehler bekommt und unter /usr/share/keymaps oder so ist auch nicht zu finden. Ich denke, dass das Image unvollständig ist und momentan ur US-Keyboards unterstützt.