Autor Thema: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr  (Gelesen 5979 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest3855

  • Gast
Hallo allerseits!

Bin neu im Forum und habe zu meinem Problem bisher nichts gefunden. Sollte ich doch einen passenden Thread übersehen haben, bitte ich schon mal im Voraus um Entschuldigung.

Nun genauere Angaben zu meinem Problem: Mein Atari 1040STF geht an, die LED der internen Floppy leuchtet, sie macht "Kratzgeräusche" (langsam, mit Pausen dazwischen). Nach einiger Zeit erscheint die Benutzeroberfläche inkl. "Disk A" und "Disk B". Ein Zugriff auf die Diskette ist nicht möglich, auch kein Formatieren. Wenn ich eine externe Floppy anschließe, ist ein Zugriff auf die gleichen Disketten problemlos möglich, auch das Starten diverser Programme und Spiele.

Zu Testzwecken tauschte ich die interne Floppy mit der externen aus, wobei ich auf die korrekte Jumperung achtete. Die vorher noch funktionierende (ehemals externe) Floppy funktionierte nun ebenfalls nicht mehr - genau das gleiche Problem.

Jetzt zu meiner Frage: Könnt ihr aus dieser Fehlerbeschreibung schon eingrenzen, wo das Problem liegen könnte? Ich würde mir dann das entsprechende Ersatzteil besorgen und austauschen, wenn ich nur wüsste, was es ist. Grundlegende Lötfertigkeiten (gerade so) vorhanden.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.830
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #1 am: Mo 19.09.2016, 19:07:26 »
Hallo und willkommen hier im Forum..

Also das Floppydetect Signal muß auf DS0 stehen und beim Externen auf DS1 nicht wie beim PC das das Kabel gedreht ist. Es kann natürlich durchaus sein das das Floppy das Zeitlige gesegnet hat.Allerdings würde ich das LW erstmal zerlegen und Reinigen, mit einem Ohrenstäbchen und etwas Alkohol den Kopf reinigen und alle Mechanischen Teile dazu.
Tschau Ingo

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.131
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #2 am: Mo 19.09.2016, 19:18:35 »
Die externen Atari Diskettenlaufwerke sind doch alle intern auch auf DS0 gejumpert, oder ?

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #3 am: Mo 19.09.2016, 19:30:28 »
Internes Laufwerk immer auf DS0. Externe Laufwerke, da kommts auf das Laufwerksgehäuse an, ob die den DS1/DS0-Dreher machen. Bei der ATARI SF 314 und 354 ist der Dreher drin und die im Gehäuse verbauten Laufwerke müssen auf DS0 gejumpert werden.

Aber er hat ja schon das extere Laufwerk an den internen Port gehängt, und dort funzt das externe Laufwerk dann ja auch nicht. Extern gehts ja. Da interne und externe Laufwerke alle die selben Signale benutzen, bis auf DS0 und DS1 vom Yamaha-Soundchip, und das interne Laufwerk auch angesprochen wird (Betriebsgeräusche) gehe ich davon aus, dass die Signalansteuerung (Yamaha, DMA-Controller, 1772, TTL-Puffer) des internen (und externen) Laufwerks grundsätzlich in Ordnung ist.

Mein Rat:

1. Netzteil, die 12V Spannung messen. Das sollte möglichst nah an 12V sein (+/- 0,5V). Wenn nicht, dann Netzteil checken, insbesondere die Elkos. Im Zweifelsfall die Elkos tauschen, insbesondere den ganz dicken (ca. 400V 470uF).
2. Internes Floppykabel prüfen, vielleicht ist da ja was kaputt (Stecker, Kabelknicker, ...). Im Zweifelsfall das Floppykabel aus dem Mainboard auslöten und einen 34-poligen Wannenstecker einlöten und dann ein kurzes PC-Floppykabel (ohne DS0/DS1-Dreher!) einstecken.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

guest3855

  • Gast
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #4 am: Di 20.09.2016, 18:54:02 »
Erst einmal vielen Dank für die schnellen Reaktionen auf meine Anfrage.

Ich habe nun gemessen, wie viel bei der internen Floppy ankommt: 10,5 V. Dann scheint ja wohl genau das Netzteil das Problem zu sein. Sobald ich ein wenig Zeit habe, werde ich es mir mal näher anschauen.

Offline bobo

  • Benutzer
  • Beiträge: 90
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #5 am: Di 20.09.2016, 21:02:27 »
Guck dir mal die Kondensatoren auf dem internen Netzteil des 1040er an. Besonders die großen radialen. Wenn die oben aufgebläht sind, dann (bzw. generell) muss man sie austauschen.

ACHTUNG: da steht nicht umsonst eine Stromschlagwarnung drauf. Die Kondensatoren halten eine Ladung ggf. auch, wenn das Netzteil vollständig vom Stromnetz getrennt ist.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #6 am: Di 20.09.2016, 21:16:38 »
Vor allem aufpassen, die Kühlkörper dieses Netzteils stehen teilweise unter 400 Volt!
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.124
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #7 am: Di 20.09.2016, 22:49:31 »
Vor allem aufpassen, die Kühlkörper dieses Netzteils stehen teilweise unter 400 Volt!

Kann ich aus schmerzender Erfahrung bestätigen und schließe mich der Warnung an!
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Aumann

  • Benutzer
  • Beiträge: 37
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #8 am: Di 03.10.2017, 15:15:19 »
Hallo zusammen,

muss diesen Thread mal wieder ausgraben, da ich das gleiche Problem habe. Es handelt sich um einen 1040 STFM, der mich viele Jahre treu begleitet hat. Seit ein paar Tagen lädt er nicht mehr, das charakteristische Ladegeräusch bleibt auch aus, lediglich ein leises Brummen.

Die Fehlermeldung lautet: "Daten auf Disk in Laufwerk A: defekt? (...)"

12V am Netzteil passen, Laufwerk gereinigt habe ich auch. Disketten würde ich auch ausschließen, habe es mit vielen verschiedenen probiert, die alle vor wenigen Wochen noch funktioniert haben.

Irgendwelche Ideen?  ;)

Falls jemand einen ST/STE übrig hat (gerne lose) bzw. ein passendes Floppy (Epson SMD-380) wäre ich auch interessiert.

Danke und Grüße
Sebastian // Aumann

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.124
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #9 am: Di 03.10.2017, 15:19:14 »
Check den 7406 und schau Dir die Elkos des Laufwerks an.

Vielleicht kannst Du das Laufwerk in einem anderen Atari testen?
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Aumann

  • Benutzer
  • Beiträge: 37
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #10 am: Di 03.10.2017, 16:27:29 »
Wo finde ich die Elkos vom Laufwerk? Den Tip hatte ich schon mal gelesen aber weiß nicht wo ich da ansetzen muss.

EDIT: Ach so, im Laufwerk selbst  :o Hatte ich gestern schon versucht zu öffnen, ohne Erfolg. Ich probiers nochmal mit Gewalt...

Anderes Laufwerk/ST hab ich nicht greifbar aber bin schon auf der Suche ;)

« Letzte Änderung: Di 03.10.2017, 16:57:21 von Aumann »

Offline Aumann

  • Benutzer
  • Beiträge: 37
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #11 am: Di 03.10.2017, 17:37:29 »
So, hab das Laufwerk aufgemacht und bin mir nicht ganz sicher: Sind die Elkos ausgelaufen oder ist das Kleber und muss so sein?


Offline Latz

  • Benutzer
  • Beiträge: 574
  • Falcon forever!
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #12 am: Do 05.10.2017, 09:23:50 »
Ja, das ist Kleber (und muß so sein).
Die Leiterbahnen sehen auch gut aus, also ausgelaufen ist wohl nix.
Du könntest mal mit einem Multimeter(Durchgangsprüfer oder Widerstandsmessung) prüfen
ob die Tastschalter noch funktionieren...

Latz
Falcon/CT60 80 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte + USB- Karte, Carte Eiffel+LCD, 80 GB HD, DVD-RW
Falcon/CT63 95 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte, Carte Eiffel+LCD, 16 GB CF, CD-RW

Offline Aumann

  • Benutzer
  • Beiträge: 37
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #13 am: Do 05.10.2017, 21:54:22 »
Jo, die funktionieren auch noch. Dann liegt es wohl am Datenkabel oder irgendwo am Mainboard  :-\

Tendiere aber langsam eher dazu mir einen neuen (losen) 1040er zu holen..... Ärgerlich

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.131
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #14 am: Do 05.10.2017, 22:17:32 »
Da ist zur Zeit ein Paket mit mehreren Atari Laufwerken auf Ebay ab 10,- Euro oder so ...

guest3720

  • Gast
Re: Interne Floppy des Atari 1040 STF funktioniert nicht mehr
« Antwort #15 am: Fr 06.10.2017, 09:29:48 »
Zitat
Seit ein paar Tagen lädt er nicht mehr, das charakteristische Ladegeräusch bleibt auch aus, lediglich ein leises Brummen.

Ich habe früher (in den 80er-Jahren) sehr viele von den ganz alten 5,25"-Laufwerken repariert.
Für mich klingt das eher nach einem mechanischen Problem mit dem Laufwerk.
Irgendwas hängt fest. Möglicherweise der Kopfschlitten. Kann auch eine Blockade durch einen Fremdkörper in der Mechanik sein.