Autor Thema: CT63-CTPCI Boot Problem  (Gelesen 1414 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline towabe

  • Benutzer
  • Beiträge: 559
  • Ich liebe dieses Forum!
CT63-CTPCI Boot Problem
« am: Sa 05.08.2017, 21:21:13 »
Brauche mal die Hilfe der Fachleute. Habe hier einen Falcon mit CT63, CTPCI, Ethernat. Es ist ein Screenblaster intern gebaut. Außerdem ist ein Clockpatch drin. Der SDMA.Patch ist ebenfalls drin. Der Falcon bootet problemlos im 030-Modus von der CF-Karte am internen IDE-Bus. DAS IRQ-Kabel ist eingelötet zur PCI, und der Falcon Bootet auch im 060-Modus von einem IDE-SD-Adapter am IDE-Bus der CTPCI. Das tut er aber NICHT, wenn am internen IDE-BUS irgend ein Laufwerk hängt. Und zwar egal, ob es die CF-Karte ist, die im 030-Modus gut läuft, oder eine andere CF-Karte, Eine 2,5"-Festplatte, eine 3,4"-Festplatte eine S-ATA.Platte mit Adapter etc. Egal, was am internen BUS hängt bootet der Falcon in denStartbildschirm, erkennt auch die CTPCI und die Graphikkarte daran. Dann bleibt er entweder Hänger oder bootet weiter mit "magnetic disk error" Laufwerke am SCSI-Bus werden erkannt. Auf der CT63 ist das aktuelle ABE/SDR 7+, Auf der CTPCI  CTPCI_1M. Das habe ich auch schon nochmal neu geflasht.
Wie gesagt, ohne Laufwerk am internen IDE-Port läuft alles gut vom IDE-Bus der CTPCI.
irgendwelche Ideen?


Danke


Toni
Falcon CT60/CTPCI; Atari TT mit Tunder/Storm, Nova; MegaST, 1040STE

Offline towabe

  • Benutzer
  • Beiträge: 559
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: CT63-CTPCI Boot Problem
« Antwort #1 am: Sa 05.08.2017, 23:10:42 »
Ich schreibe das jetzt gerade mit dem Falcon, um den es geht. Habe das IRQ-Kabel mal versuchsweise an den PIN 31 des Falcon-IDE-Port angelötet )bzw an Pin 31 des IDE-CF-Adapters. Leider keine Änderung. Der Falcon verhält sich genau gleich.
Falcon CT60/CTPCI; Atari TT mit Tunder/Storm, Nova; MegaST, 1040STE

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.700
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: CT63-CTPCI Boot Problem
« Antwort #2 am: So 06.08.2017, 03:15:10 »
Anscheinend verträgt sich Dein IDE-SD-Adpt. nicht mit den älteren IDE-Klienten. Könnte vielleicht daran liegen, daß er auf CableSelect getrimmt ist. Dann müßte evtl. das IDE-Kabel modifiziert werden. Eine Diskussion dazu findest Du in einem anderen Thread.
Vorsicht: 2x Master oder 2x Slave am gleichen IDE Bus kann fatal wirken!
Versuch mal, ob zwei IDE-CF-Adpt. - richtig gejumpert - funzen, und stelle sicher, daß die Medien nicht schon gelitten haben.

PS: Mir ist aufgefallen, daß viel IDE-SD-Adpt. keine Jumper mehr haben -> CableSelecct?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.648
  • Sehr langer Urlaub.
Re: CT63-CTPCI Boot Problem
« Antwort #3 am: So 06.08.2017, 04:13:20 »
PS: Mir ist aufgefallen, daß viel IDE-SD-Adpt. keine Jumper mehr haben -> CableSelecct?

Neee, fest auf "Master" fixiert. Teste die Adapter mal an einem PC, dann siehst du das.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.276
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: CT63-CTPCI Boot Problem
« Antwort #4 am: So 06.08.2017, 08:58:38 »
Hier geht es um verschiedene IDE Busse (Ports), einmal Falcon intern auf dem Mainboard und einmal über die CT60/63-CTPCI der zweite IDE Port.