Autor Thema: Vampire 4 - eigenständiger Computer  (Gelesen 25312 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 860
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #340 am: So 04.10.2020, 02:10:41 »
Zum Musik abspielen, ja. Unter MagicMac (und vermutlich auch MagicPC, habs jetzt nicht ausprobiert) geht's ja auch gar nicht anders; direkte Zugriffe auf die (nicht vorhandene) Hardware werden dort nicht unterstützt. Das gilt auch für die freigegebene AtariX Version.

Bei Sound-Effekten sieht das aber anders aus. Ich keine eigentlich kein Programm, das dafür XBIOS Routinen benutzt, da wäre die Latenz vermutlich viel zu gross.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.587
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #341 am: So 04.10.2020, 21:00:48 »
Hallo,

will da mal meinen Senf dazu abgeben... die V4SA ist ein Amiga mit allen Amiga Chips, als Zusatz ist ein SAGA Core implementiert. Auch die Amiga Soundchips sind im Core integriert und wird über HDMI Ausgegeben. Auf Amiga Seite funktioniert das auch alles super. Für die Atari Seite fehlen noch Treiber bzw. Implementierung ins EmuTOS, hier könnte man das ganze in XBIOS implementieren oder einen Treiber wie beim Milan, hatte da auch schon geschaut was man da nehmen könnte.

Lange rede, kurzer Sinn... der V4SA ist eine Superschnelle GEM-BOX, alles was sauber auch GEM Entwickelt worden ist wird auch darauf Laufen. Das fVDI läuft auch recht gut und wird aktuell von Oliver aus Frankreich weiterentwickelt. Wenn mehr Leute von Atari Seite Interesse bekunden würden und das auch im Forum Teilen würden dann könnte man die Entwickler auch davon Überzeugen das es einen Atari Core geben soll... Stellt Anfragen!!!! Jeder Anfrage zählt dann kann man mit den Entwicklern auch Reden.. ich bin da offen und würde die Kommunikation auch übernehmen....

Hier eröffnet einen Post!! Und gebt gas, dann kann man auch was rocken.. hier zählt der zusammenhält und der Druck.... nur wenn die Entwickler sehen das bedarf ist, werden die auch was machen. Hier könnte man die Firebee Entwicklung nehmen !!!

http://www.apollo-core.com/knowledge.php?b=11&z=HHM9KS
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.423
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #342 am: So 04.10.2020, 22:17:45 »
Zum Musik abspielen, ja. Unter MagicMac (und vermutlich auch MagicPC, habs jetzt nicht ausprobiert) geht's ja auch gar nicht anders; direkte Zugriffe auf die (nicht vorhandene) Hardware werden dort nicht unterstützt. Das gilt auch für die freigegebene AtariX Version.

Bei Sound-Effekten sieht das aber anders aus. Ich keine eigentlich kein Programm, das dafür XBIOS Routinen benutzt, da wäre die Latenz vermutlich viel zu gross.

CrazySounds macht das so.
Wider dem Signaturspam!

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.470
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #343 am: Mo 05.10.2020, 09:42:31 »
Abgesehen vom Soundchip fehlen dann ja noch Treiber für Ethernet, USB etc.. Mal sehen ob sich Leute dafür finden. Bei der Firebee war das wohl auch schon sehr schwierig und es laufen auch noch nicht alle Schnittstellen der Biene, weil Treiber fehlen. :(

Ich denke, dass die Vampire im Grunde sowas wie der Milan wäre. Zumindest von der Kompatiblität her. Möglicherweise etwas kompatibler als die Biene.

Wie schaut es denn mit der ITX-Platine für den Vampier aus? Gibt's dahingehend etwas neues?
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 860
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #344 am: Mo 05.10.2020, 12:23:37 »
Mal sehen ob sich Leute dafür finden.

Viel Spass beim Suchen. Ich werd bestimmt keine 500€ bezahlen damit ich für andere Treiber entwickeln kann.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.752
  • n/a
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #345 am: Mo 05.10.2020, 12:58:32 »
Mal sehen ob sich Leute dafür finden.

Viel Spass beim Suchen. Ich werd bestimmt keine 500€ bezahlen damit ich für andere Treiber entwickeln kann.

Ist bekannt, ob man als Entwickler ein Leihsystem bekommen kann?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.587
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #346 am: Mo 05.10.2020, 16:37:15 »
Mal sehen ob sich Leute dafür finden.

Viel Spass beim Suchen. Ich werd bestimmt keine 500€ bezahlen damit ich für andere Treiber entwickeln kann.
Wenn du die Treiber schreiben würdest, dann könnte man dir auch eine V4SA zur Verfügung stellen, so ist das nicht!
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 860
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #347 am: Mo 05.10.2020, 17:21:14 »
So wie letztes Jahr, als du das versprochen hast, und dann doch nichts kam? (behaupte nicht daß es deine Schuld war, aber erst was schreiben sollen, dann monatelang vertröstet werden, und am Ende passiert einfach nichts mehr).
Ganz abgesehen davon macht die nicht vorhandene Dokumentation die Sache nicht gerade einfacher. Ich frage mich wie sie erwarten können daß jemand Programme an die V4SA anpasst, wenn alles so fürchterlich geheim ist, und nicht einmal der Befehlssatz komplett dokumentiert ist.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.294
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #348 am: Mo 05.10.2020, 19:25:49 »
Thorsten bleib locker, wer weiß was in 20Jahren noch alles passiert. :D Und ich nehme nicht an das Ingo was versprochen hatte sondern eher für möglich gehalten.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.470
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #349 am: Mo 05.10.2020, 19:27:32 »
So wie letztes Jahr, als du das versprochen hast, und dann doch nichts kam? (behaupte nicht daß es deine Schuld war, aber erst was schreiben sollen, dann monatelang vertröstet werden, und am Ende passiert einfach nichts mehr).
Ganz abgesehen davon macht die nicht vorhandene Dokumentation die Sache nicht gerade einfacher. Ich frage mich wie sie erwarten können daß jemand Programme an die V4SA anpasst, wenn alles so fürchterlich geheim ist, und nicht einmal der Befehlssatz komplett dokumentiert ist.

@Thorsten Otto vielleicht solltest Du vorgeben, etwas für den Amiga programmieren zu wollen oder anzupassen, dann klappt's vielleicht mit den Informationen. :D
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.382
  • st-computer
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #350 am: Mo 05.10.2020, 19:48:26 »
Ich denke, dass die Vampire im Grunde sowas wie der Milan wäre. Zumindest von der Kompatiblität her. Möglicherweise etwas kompatibler als die Biene.

Schwierig jemanden zu finden, der alle drei Geräte besitzt ;)
Auf dem Milan funktionierte allerdings DoSound(). Zwar hatte er nur einen PC-Piepser, aber der "versuchte" tapfer einen ST-Soundkanal abzubilden.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.470
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #351 am: Mo 05.10.2020, 20:22:00 »
Ich denke, dass die Vampire im Grunde sowas wie der Milan wäre. Zumindest von der Kompatiblität her. Möglicherweise etwas kompatibler als die Biene.

Schwierig jemanden zu finden, der alle drei Geräte besitzt ;)
Auf dem Milan funktionierte allerdings DoSound(). Zwar hatte er nur einen PC-Piepser, aber der "versuchte" tapfer einen ST-Soundkanal abzubilden.

Später gab's dann auch Treiber für handelsübliche PC-Soundkarten (Milanblaster). Zwar lief das auch nur über XBIOS, aber es lief ganz gut auf dem Milan. In Sachen Sound dürfte sogar die Firebee am kompatibelsten sein, denke ich.

Milan und Firebee hätte ich. Fehlt mir nur noch der Vampier. :D
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 860
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #352 am: Mo 05.10.2020, 22:35:10 »
Ich bin ganz locker. Wäre vermutlich ein ganz interessantes Projekt gewesen, aber ich hab wahrlich genug anderes programmier-technisches zu tun.
Was ich nur sagen wollte, daß sie sich mit ihrer Geheimnis-Krämerei ins eigene Knie schiessen, ohne Software verkauft sich nunmal keine Hardware. Und wenn ich mich nicht täusche, sieht es da auch auf Amiga-Seite bisher mau aus.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 820
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #353 am: Di 06.10.2020, 12:59:07 »
Ich denke, dass die Vampire im Grunde sowas wie der Milan wäre. Zumindest von der Kompatiblität her. Möglicherweise etwas kompatibler als die Biene.

Schwierig jemanden zu finden, der alle drei Geräte besitzt ;)
Auf dem Milan funktionierte allerdings DoSound(). Zwar hatte er nur einen PC-Piepser, aber der "versuchte" tapfer einen ST-Soundkanal abzubilden.

Später gab's dann auch Treiber für handelsübliche PC-Soundkarten (Milanblaster). Zwar lief das auch nur über XBIOS, aber es lief ganz gut auf dem Milan. In Sachen Sound dürfte sogar die Firebee am kompatibelsten sein, denke ich.

Milan und Firebee hätte ich. Fehlt mir nur noch der Vampier. :D

Mir fehlt der Milan :D

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.470
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #354 am: Di 06.10.2020, 19:36:45 »
@Börr Du hast schon den alleinstehenden Vampier?! :o
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 820
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #355 am: Do 08.10.2020, 21:41:23 »
Ja, und hoffentlich bald auch diesen V4 Bootloader :D
Ich hätte ja Bock auf so ein reines Mint System, aber ohne Netzwerk, was muß da denn gemacht werden, damit es läuft?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.582
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #356 am: Fr 09.10.2020, 09:17:36 »
... da muss doch jemand erst einen V4SA Netzwerk *.XIF Treiber für MiNT schreiben oder einen Treiber für den Atari USB Stack und dann den MiNT E-100 USB Treiber.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 820
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #357 am: Mo 12.10.2020, 20:14:04 »
... da muss doch jemand erst einen V4SA Netzwerk *.XIF Treiber für MiNT schreiben oder einen Treiber für den Atari USB Stack und dann den MiNT E-100 USB Treiber.
Keiner Bock?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.582
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #358 am: Di 13.10.2020, 12:51:03 »
... müssten die Leute ja erstmal kaufen, oder?

http://apollo-core.com/index.htm?page=preorder&subpage=order

Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 144
  • May the force be with you
Re: Vampire 4 - eigenständiger Computer
« Antwort #359 am: Di 13.10.2020, 20:12:34 »
... müssten die Leute ja erstmal kaufen, oder?

http://apollo-core.com/index.htm?page=preorder&subpage=order

Bei 579 Tacken + PP muss die Liebe dann schon sehr stark sein   ;D
Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 040 (S3)
Apple MBP