Autor Thema: PAK 68020/68030  (Gelesen 1058 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kira12

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 2
PAK 68020/68030
« am: So 09.07.2017, 17:38:23 »
Hallo Leute,

ich bin neu im Forum, sind die Layouts für die PAK 68020/68030 und Jedec Files eigentlich frei verfügbar?

Gruß ré

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.748
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #1 am: So 09.07.2017, 17:46:56 »
Da musst du Holger Zimmermann aka pakman fragen ...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.019
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #2 am: Mo 10.07.2017, 09:56:39 »
Sind sie nicht, aber es wird darüber nachgedacht die Pak neu zu designen mit aktuellerer Technik und damit Stromsparender.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.748
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #3 am: Mo 10.07.2017, 10:51:42 »
Sehr gut aber bitte mit FRAK zusammen ...

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 901
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #4 am: Mo 10.07.2017, 16:06:58 »
Sehr gut aber bitte mit FRAK zusammen ...

Und PuPla und schnellem IDE und Panther oder noch besser eine onboard-Grafikkarte mit HDMI-Ausgang :-)

<grin,duck&run>
Wider dem Signaturspam!

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.019
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #5 am: Mo 10.07.2017, 17:58:20 »
Plupla und der ganze Schnickschnack wird nicht mehr gebraucht da wenn dann ein Busmultiplexer auf CPLD Basis eingebaut wird. Damit kann man dann sehr schön den 030 Bus von dem 000 Bus trennen. Und die Logic für IDE und Nova fällt da mit ab.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 901
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #6 am: Mo 10.07.2017, 18:54:14 »
Plupla und der ganze Schnickschnack wird nicht mehr gebraucht da wenn dann ein Busmultiplexer auf CPLD Basis eingebaut wird. Damit kann man dann sehr schön den 030 Bus von dem 000 Bus trennen. Und die Logic für IDE und Nova fällt da mit ab.

Mann, du kannst doch hier nicht einfach Fakten schaffen! Wo kämen wir hin, wenn die Atarianer nicht länger träumen können „wenn doch nur das noch käme“?! Ich kann jetzt noch mit zunehmend hysterisch-überschlagender Stimme „Ethernet“ und „USB für HID und MassStorage“ reinwerfen, aber danach würde sie kippen …
Wider dem Signaturspam!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.748
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #7 am: Di 11.07.2017, 12:57:50 »
Warum nicht gleich eine PAK68/3-040, pakman schafft das schon ...

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 901
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #8 am: Di 11.07.2017, 20:02:26 »
Warum nicht gleich eine PAK68/3-040, pakman schafft das schon ...

Wenn dann doch gleich 68060 … :-)
Wider dem Signaturspam!

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.695
  • Nicht Labern! Machen!
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #9 am: Di 11.07.2017, 21:06:07 »
Dann doch gleich einen 8-Kern mit 4GHZ, darauf eine 68K Simulation und per Flachbandkabel rein in den TT...
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.019
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #10 am: Di 11.07.2017, 21:42:59 »
Das Problem ist, das der 040iger Kein dynamisches Bussizing mehr unterstützt, das heißt das ein komplett neuer und umfangreicher Busmultiplexer gebaut werden muß was wirklich sehr Zeitaufwendig ist. Das ist nicht einfach mal so gemacht und dann kommt noch dazu das die CPU auf dem 8Mhz Systembus eh nur warten würde. Selbst mit Cache kann man das nicht umgehen.

Das Problem mit dem Bussizing hat man leider auch beim TT.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.748
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #11 am: Di 11.07.2017, 21:47:36 »
Kompatibler ist eh immer noch ein MC68030 ...

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 901
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #12 am: Di 11.07.2017, 23:00:17 »
Das Problem ist, das der 040iger Kein dynamisches Bussizing mehr unterstützt, das heißt das ein komplett neuer und umfangreicher Busmultiplexer gebaut werden muß was wirklich sehr Zeitaufwendig ist. Das ist nicht einfach mal so gemacht und dann kommt noch dazu das die CPU auf dem 8Mhz Systembus eh nur warten würde. Selbst mit Cache kann man das nicht umgehen.

Das Problem mit dem Bussizing hat man leider auch beim TT.

Der Systembus hat 16 MHz, aber sonst hast du natürlich recht. Wenn aber die Karte tatsächlich IDE, Grafik und lokales RAM beinhaltet, dann ist "zum Bus" ja außer Floppy, Sound, RS232 etc. nix mehr nötig. Da würde die CPU nicht viel warten. Sie hat ja schnelles RAM und lokalen Massenspeicher. Aber was schreib ich. Mir wär eine schnelle 68030-Karte schon Sabber-Faktor genug :)
Wider dem Signaturspam!

Offline kira12

  • Neuer Benutzer
  • Beiträge: 2
Re: PAK 68020/68030
« Antwort #13 am: So 16.07.2017, 23:30:56 »
Hallo Leute,

danke für die zahlreihen Antwort, ich werde pakman mal fragen und wenn eine neue Designed wird bin ich sehr gern dabei ;-)

Gruß ré