Autor Thema: Magic Mac X + Calamus  (Gelesen 2092 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline grishnak

  • Benutzer
  • Beiträge: 60
  • Power without the price!
Magic Mac X + Calamus
« am: Mo 03.07.2017, 12:05:30 »
Also der aktuelle Preis von Magic Mac X von ASH ist ja wirklich ein richtiger Mondpreis. Ich würds mir langsam mal gerne anschaffen, da ich nur Magic Mac unter OS9 für Calamus hab, aber 180 Euro für ein ungeflegtes, altes Programm, das unter aktuellem Mac OS X wahrscheinlich auch rumzickt (kein Support mehr seit Jahren), das ist schon der Hammer. 50 Euro wäre da meine Schmerzgrenze. Vielleicht sollte man ASH mal drauf anstoßen, aber die haben wohl die Einstellung, wer das noch braucht, der muß halt zahlen... Schade..

Was wurde eigentlich aus dem neuen Magic Mac X - Ersatz von Kromke? Hat jemand was Neues davon gehört? Oder ist der Stand noch der gleiche wie vor geschätzt 2-3 Jahren?

Und die Leute von Calamus bekommen da auch nix gebacken. Auch wieder ein Beispiel, wie man alte Software, in diesem Fall zumindest noch begrenzt supportet und leicht upgedatet, unflexibel zu Grabe trägt. Der Preis für das aktuelle Calamus (vor allem wenn man schon ein älteres hat) ist echt ok, aber die Oberfläche, Handling etc. einfach antiquiert. Aber man kann damit arbeiten, vorausgesetzt man verzichtet z.b. auf vernünftigen Tabellensatz, der seit mindestens 10 Jahren angekündigt wurde. Und man hat eben den Magic Mac X - Klotz am Bein, wenn man auf dem Mac arbeiten möchte. Da bringt der günstigste Preis nix mehr, wenn man für Magic Mac X eben die 180 Euro löhnen soll.
Und das die Leute von Calamus, wo sich die nächsten Jahre auch nichts mehr Bahnbrechendes tun wird, dazu entschliessen könnten, ihr Dateienformat mal preiszugeben, damit man selber was rumfrickeln könnte, um Lücken zu schließen für den Hausgebrauch, wird man auch nicht mehr erleben. Schade!
Momentan eingemottet: Atari Mega STE 4 MB 200MB Festplatte, diverse Ataris STs, original Atari Festplatte extern (20MB), Handscanner (war damals richtig cool)!

Im Gebrauch: Diverse Powermacs G3 + G4 unter OS9 und 10.4.
Calamus unter MagicMac (OS9)

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.293
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #1 am: Mo 03.07.2017, 14:04:41 »
Zitat
Also der aktuelle Preis von Magic Mac X von ASH ist ja wirklich ein richtiger Mondpreis. Ich würds mir langsam mal gerne anschaffen, da ich nur Magic Mac unter OS9 für Calamus hab, aber 180 Euro für ein ungeflegtes, altes Programm, das unter aktuellem Mac OS X wahrscheinlich auch rumzickt (kein Support mehr seit Jahren), das ist schon der Hammer. 50 Euro wäre da meine Schmerzgrenze. Vielleicht sollte man ASH mal drauf anstoßen, aber die haben wohl die Einstellung, wer das noch braucht, der muß halt zahlen... Schade..

Auch nicht vergessen, dass PowerPC Code seit OS 10.x (weiß ich jetzt nicht genau) nicht mehr unterstützt wird, weil Apple irgendwann Rosetta rausgeschmissen hat. Ich weiß nicht ob Magic Mac den Sprug auf x86 noch geschafft hat. Apple hat auch angekündigt bald 32bit ganz rauszuschmeißen aus dem System und es nicht mehr zu unterstützen. Sollte also Magic Mac keine 64bit Anwendung sein (wovon ich stark ausgehe), dann wird diese Software bald nicht mehr mit einem aktuellen System laufen. ASH täte echt gut daran diese Software an Interessenten zu einem Freundschaftspreis abzugeben.

Insgesamt gibt es aber auch einige Alternativen zu Calamus für aktuelle Systeme, denke ich?
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Online 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #2 am: Mo 03.07.2017, 14:34:13 »
Naja, man könnte ja auch versuchen, Calamus unter Aranym oder Hatari laufen zu lassen, die unterstützen aktuelle Mac-Rechner. Und die Mac- (bzw. Windows-) Version von Calamus bringt ihren eigenen Emulator mit. So kann man auf eine Emulation eines Drittanbieters komplett verzichten.
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline grishnak

  • Benutzer
  • Beiträge: 60
  • Power without the price!
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #3 am: Mo 03.07.2017, 14:44:09 »
Naja, ein PC kommt mir nicht ins Haus :-), zumindest momentan nicht.
Und ja es gibt Alternativen, die aber meist wesentlich mehr kosten oder eben wieder ein Nischenprodukt sind, und da hab ich bei DTP die Schnauze voll.
Viele Calamus-User haben halt wie ich Dutzende von alten Vorlagen, die sie immer wieder mal rauskramen, nicht zu vergessen auch die Schriften dazu. Ich fahre halt einmal im Jahr auf eine Messe zwecks Verkauf, und da werden die ganzen Schilder schnell mal wieder reingeladen und aktualisiert. Das mach ich bequem an einem Nachmittag.
Das müßte man alles nochmal neu machen, denn ein Import würde nur umständlich über PDF gehen, und wäre nicht editierbar. Und wer hat schon die Zeit und Lust dazu.
Außerdem unterstützt man ja gerne die alte Atari-Szene :-), aber der Preis muß halt angemessen sein.
Zumindest über den Preis kann man sich bei Calamus nicht beschweren. Da muß man nur ein uraltes Calamus 1.09 rauskramen oder diverse Light-Versionen vom Krabbeltisch und kann für kleines Geld zur Vollversion updaten.
Und bei Firebee und Calamus ist ja leider alles im Sand verlaufen, da hat man nie wieder was davon gehört, leider.
Momentan eingemottet: Atari Mega STE 4 MB 200MB Festplatte, diverse Ataris STs, original Atari Festplatte extern (20MB), Handscanner (war damals richtig cool)!

Im Gebrauch: Diverse Powermacs G3 + G4 unter OS9 und 10.4.
Calamus unter MagicMac (OS9)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.645
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #4 am: Mo 03.07.2017, 14:47:18 »
Ich habe von Herrn Kromke "AtariX" auf einem macOS 10.12.5 Sierra. MagiCMacX ist nur PPC und fraglich ob es unter 10.5 richtig läuft. Einfach Herrn Kromke mal fragen ...

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.293
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #5 am: Mo 03.07.2017, 15:04:14 »
Zitat
Ich habe von Herrn Kromke "AtariX" auf einem macOS 10.12.5 Sierra.

@Lukas Frank: Ist das mal richtig veröffentlicht worden, so dass man es auch normal kaufen kann? oder ist das (bislang) nur ein Projekt von Andreas Kromke? Wäre eigentlich echt nicht schlecht, wenn er das zum Verkauf anbieten könnte. Da hätte ich vielleicht auch sogar Intresse dran, es mal auf meinem iMac zu installieren.

@grishnak: Ich kann Deine Zwickmühle schon verstehen. Oft hat man eben auch nicht die Lust und Zeit alles neu zu machen. Emulatoren wie Aranym sind da sicherlich ein gangbarer Weg, aber gerade Aranym ist von der Konfiguration her nicht einfach und das kostet auch Zeit sich dort reinzufuchsen. Aranym läuft auch auf jeden Fall auf dem Mac und wird ständig weiterentwickelt.

Letzten Endes reitet man aber wohl auch mit Calamus tote Pferde, da es nur noch sehr bedingt weiterentwickelt wird.
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.645
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #6 am: Mo 03.07.2017, 15:45:16 »
Ist eine Beta zum Testen, ob das ganze mal öffentlich wird da muss man mal Herrn Kromke fragen. Läuft sehr stabil, ist in meinen Augen schon über eine Beta hinaus ...

Online 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #7 am: Mo 03.07.2017, 15:59:48 »
Naja, ein PC kommt mir nicht ins Haus :-), zumindest momentan nicht.

Verlangt ja auch niemand. Calamus 2015 läuft in einem Emulator. Und den bekommt man bei käuflicher Erwerbung auf calamus.net frei Haus, auch für OS-X.

Hatari und Aranym laufen auch unter OS-X.

Und ich habe gehört, dass man Windows sogar auf OS-X-Macs laufen lassen können soll, und das sogar mit offizieller Unterstützung von Apple.... Psssst, nicht weiter verraten...
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Online 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #8 am: Mo 03.07.2017, 16:02:43 »
Letzten Endes reitet man aber wohl auch mit Calamus tote Pferde, da es nur noch sehr bedingt weiterentwickelt wird.

Irgendwo stimmt das. Teile des Quellcodes von Calamus lassen sich garnicht mehr neu kompilieren, sondern werden nur noch binär reingelinkt. Von manchen Sachen scheint nicht mal mehr Quellcode vorzuliegen, den man für andere Machenschaften analysieren könnte, z.B. für die ATARI SLM Laserdrucker...

Schade dass die echte Windows Version (d.h ohne Emulation) "Calamus 95" nicht weiter verfolgt wurde!
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 208
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #9 am: Mo 03.07.2017, 18:29:34 »
Und den bekommt man bei käuflicher Erwerbung auf calamus.net frei Haus, auch für OS-X.
Nein für Mac OS X bekommt man keinen Emulator frei Haus. Hier war schon immer was externes notwendig.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.645
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #10 am: Di 04.07.2017, 17:51:23 »
Hier mal Calamus SL unter AtariX unter Sierra ...


Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.293
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #11 am: Di 04.07.2017, 20:16:24 »
Seit wann läuft Calamus unter True Colour?!
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Online 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #12 am: Di 04.07.2017, 20:40:10 »
Das ist Calamus SL oder neuer.
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.293
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #13 am: Di 04.07.2017, 21:06:12 »
Ok. Dann liegt's bei mir wohl an der der LE-Version. ;)
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.645
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #14 am: Di 04.07.2017, 21:40:36 »
Das ist Calamus SL98 ...

Und es läuft mit 256MB ST Ram.

Das es in 24-bit läuft liegt wohl auch am guten MagiC/AtariX.
« Letzte Änderung: Di 04.07.2017, 21:42:35 von Lukas Frank »

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 857
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #15 am: Di 04.07.2017, 21:48:22 »
Das ist Calamus SL98 ...

Und es läuft mit 256MB ST Ram.

Das es in 24-bit läuft liegt wohl auch am guten MagiC/AtariX.

Spannend, wie kriegt der 256 MB ST-RAM hin – das ist aber nicht am Stück vorliegend, sondern in zwei Segmenten, oder?
Wider dem Signaturspam!

Online 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #16 am: Di 04.07.2017, 21:48:57 »
Calamus SL97 läuft auch in der easyaramint Distribution unter Aranym in Hoher Farbauflösung, hab ich schon getestet. Und Calamus 2015r3 auch.
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.645
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #17 am: Di 04.07.2017, 21:53:13 »
... wie kriegt der 256 MB ST-RAM hin – das ist aber nicht am Stück vorliegend, sondern in zwei Segmenten, oder?

AtariX emuliert eine 68020 CPU die ja einen 4GB Adressbereich hat meine ich.

Online 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.418
  • Urlauber
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #18 am: Di 04.07.2017, 21:58:02 »
Richtig.
Nach 2 Wochen Zwangspause darf ich wieder schreiben. Mal sehen wie viel ich noch will.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 857
Re: Magic Mac X + Calamus
« Antwort #19 am: Di 04.07.2017, 23:02:50 »
... wie kriegt der 256 MB ST-RAM hin – das ist aber nicht am Stück vorliegend, sondern in zwei Segmenten, oder?

AtariX emuliert eine 68020 CPU die ja einen 4GB Adressbereich hat meine ich.

Dass die CPU das kann ist klar. Aber das Atari-Speicherschema sieht ja anders aus. Sonst hätte Atari im TT den Speicher ja auch durchgängig machen können.
Wider dem Signaturspam!