Autor Thema: Manual HBS 240?  (Gelesen 5086 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.128
  • Nicht Labern! Machen!
Manual HBS 240?
« am: Mo 15.05.2017, 00:40:57 »
Hi Leute,

hat einer die Anleitung zur HBS 240?

Habe so ein Teil hier leigen und würde es gerne in meinen MEGA 1 einbauen.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #1 am: Mo 15.05.2017, 07:36:43 »
Da gibts nicht viel zu beachten. Einbauen und Turbotaster anschließen, fertig. Kannst du mal versuchen, die ganzen GAL bzw. PAL darauf auszulesen? Evtl. lässt sich damit mein HBS 240 retten, der bekam einst durch defektes Netzteil 12V auf die Logik.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.208
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #2 am: Mo 15.05.2017, 09:31:18 »
Da ist etwas über die Jumper  ->   http://forum.atari-home.de/index.php?topic=12449.0

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.128
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #3 am: Mo 15.05.2017, 10:51:46 »
Danke!
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.128
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #4 am: Do 18.05.2023, 22:34:44 »
Mahlzeit!

Muss das nochmal hoch holen.

Die Jumper sind klar, aber wie funktioniert die Umschaltung 8/16MHz ?

Leider funktioniert der Link nicht mehr den Frank in dem verlinkten Posting hat.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.208
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #5 am: Do 18.05.2023, 23:15:44 »
Vermutung ?

Da ist diese 3er Pinleiste ca. in der Mitte am Rand. Mit einem 1xum Schalter oder Jumper kann man zwischen 8 und 16Mhz umschalten oder den mittleren Pin der 3er Leiste per Soundchip Bit schalten?

Messe doch mal jeweils die äusseren Pins müssten dann einmal GND und VCC sein?

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.128
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #6 am: Do 18.05.2023, 23:52:15 »
Vermutung ?

Da ist diese 3er Pinleiste ca. in der Mitte am Rand. Mit einem 1xum Schalter oder Jumper kann man zwischen 8 und 16Mhz umschalten oder den mittleren Pin der 3er Leiste per Soundchip Bit schalten?

Messe doch mal jeweils die äusseren Pins müssten dann einmal GND und VCC sein?

Leider ist es das nicht.

Die 3-Pins sind für den 16KB L2 Cache an/aus.

Die anderen 6 Pins sind für die Waitstates der FastROM-Funktion.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline R^2

  • Benutzer
  • Beiträge: 139
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #7 am: Fr 19.05.2023, 06:59:57 »
Hallo Lynxman!
Die 3-Pins sind für den 16KB L2 Cache an/aus.
Die anderen 6 Pins sind für die Waitstates der FastROM-Funktion.

Die HB640 hat einen eigenen (höheren) Takt. Insofern wird es Dir nicht helfen. Aber die Anschlüsse aller HBS Derivate für Cache, Fast-ROM, etc. haben sich - im Prinzip - über alle Baureihen nicht groß geändert. Vielleicht helfen die zwei Seiten aus der HBS640 Anleitung Dir ein wenig weiter.

Beste Grüße
Robert

Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 414
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #8 am: Fr 19.05.2023, 07:45:18 »
Die Jumper sind klar, aber wie funktioniert die Umschaltung 8/16MHz ?
Den Takt kann man nicht umschalten. Eben nur Cache ein und aus.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.622
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #9 am: Fr 19.05.2023, 07:47:08 »
Leider funktioniert der Link nicht mehr den Frank in dem verlinkten Posting hat.

Der Inhalt des da erwähnten Links ist im Internet Archive archiviert: https://web.archive.org/web/20210620095508/https://maedicke.de/atari/galerie/stbeschleuniger/source/hbs-240.htm. Ich wüsste aber nicht, wie er Dir bei der Beantwortung der Frage hilft. Bist Du denn sicher, dass es eine Umschaltung auf 8 MHz überhaupt gibt?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.208
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #10 am: Fr 19.05.2023, 08:33:42 »
... schaue doch mal mit Gembench bei den CPU Werten was der Cache Jumper macht

8Mhz/Cache aus = 100%
16Mhz/Cache aus = 150%
16Mhz/Cache an = 200%
« Letzte Änderung: Fr 19.05.2023, 08:35:32 von Lukas Frank »

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.622
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #11 am: Fr 19.05.2023, 10:44:43 »
Nebenbei: Ein richtiger CPU-Benchmark wie CoreMark zeigt, dass "16 MHz/Cache aus" eben nicht 150% Leistung bringt. Ich habe hier so einen HyperCache-Beschleuniger, der auch permanent mit 16 MHz läuft:


Referenz ST mit 8 MHz = 1,92 (100%)
16MHz/Cache aus = 2,12 (110%)
16MHz/Cache an = 3,64 (190%)

Anders gesagt: Mit einem Beschleuniger, den man nicht auf 8 MHz umschalten kann, laufen sicherlich einige Demos oder Spiele nicht, die exakt das Timing eines 8-MHz-STs erwarten. Andere Anwendungen, sofern sie mit Cache zu schnell laufen, kann man durch reines Abschalten des Caches aber fast auf das Niveau eines 8-MHz-STs ausbremsen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.208
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #12 am: Fr 19.05.2023, 12:33:36 »
@Lynxman ... Handbuch per Mail geschickt.

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.128
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #13 am: Fr 19.05.2023, 16:00:30 »
Daumen hoch!
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.208
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #14 am: Fr 19.05.2023, 16:54:56 »
Nebenbei: Ein richtiger CPU-Benchmark wie CoreMark zeigt, dass "16 MHz/Cache aus" eben nicht 150% Leistung bringt. Ich habe hier so einen HyperCache-Beschleuniger, der auch permanent mit 16 MHz läuft:


Referenz ST mit 8 MHz = 1,92 (100%)
16MHz/Cache aus = 2,12 (110%)
16MHz/Cache an = 3,64 (190%)

Anders gesagt: Mit einem Beschleuniger, den man nicht auf 8 MHz umschalten kann, laufen sicherlich einige Demos oder Spiele nicht, die exakt das Timing eines 8-MHz-STs erwarten. Andere Anwendungen, sofern sie mit Cache zu schnell laufen, kann man durch reines Abschalten des Caches aber fast auf das Niveau eines 8-MHz-STs ausbremsen.

Wenn du mal große und lang andauernde Langeweile hast schreibe doch mal so ein schönes GEM Programm wie im Stil von Gembench mit den richtigen Ergebnissen für alle CPU/FPU/RAM/ROM und Display Werten ...
« Letzte Änderung: Fr 19.05.2023, 16:57:11 von Lukas Frank »

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.128
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #15 am: Fr 19.05.2023, 17:06:04 »
Die Jumper sind klar, aber wie funktioniert die Umschaltung 8/16MHz ?
Den Takt kann man nicht umschalten. Eben nur Cache ein und aus.

OK, dann hatte ich das falsch in Erinnerung.

Danke für den Hinweis.
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.208
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #16 am: Fr 19.05.2023, 17:17:04 »
Was zeigt Gembench denn bei Cache aus an? Wie von Christian bemerkt stimmen die Werte nicht, ist aber egal weil man so sehen kann ob die CPU mit 16Mhz läuft wenn der Cache aus ist oder doch mit 8Mhz ...

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.305
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Manual HBS 240?
« Antwort #17 am: Fr 19.05.2023, 19:48:07 »
Den Takt kann man nicht umschalten. Eben nur Cache ein und aus.

Lt. STComputer können auch noch Waitsstate per Jumper eingestellt werden.

Zitat
Das schon beschriebene Problem mit dem schnellen Zugriff auf die ROMs hat man beim HBS-240 besonders elegant gelöst. Mit zwei Jumpern kann man Wait-States einführen und so das Board auf die Geschwindigkeit der verwendeten ROMs/EPROMs individuell anpassen. Bei unserem Testrechner war es notwendig. I Wait-State zu konfigurieren (120ns-EPROMs), damit das Board einwandfrei lief. Daher rühren auch die etwas geringeren Geschwindigkeitswerte bei Betriebssystemaufrufen. Laut Auskunft der Firma Roskothen & Eckstein kann man durch Einsatz von 1 OOns-EPROMs die Karte auch mit 0 Wait-States betreiben, wobei dann die volle Geschwindigkeit auch bei TOS-Routinen erreicht wird.

Die Umschaltung auf Cache-Betrieb wird mit dem bekannten Soundchip-Bit oder per Jumper erledigt. Auch Heyer & Neumann liefert ein Accessory mit. das eine softwaremäßige Umschaltung ermöglicht. Positiv ist, daß auch der Sourcecode dieses Programmes (Assembler) beiliegt. So kann sich der geneigte Programmierer selbst die Umschaltmöglichkeit in eigene Programme einbauen. Der HBS-240 arbeitet im Gegensatz zu den meisten Beschleunigern mit lediglich I6KB-Cache-Speicher. Im praktischen Betrieb hat das allerdings nur geringe Auswirkungen.

Quelle: https://www.stcarchiv.de/stc1992/03/turbo-boards-atari-st