Autor Thema: Falcon+CT60+SuperVidel anybody?  (Gelesen 1005 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.643
  • Sehr langer Urlaub.
Falcon+CT60+SuperVidel anybody?
« am: Mi 02.11.2016, 10:13:20 »
Hallo, hier ist doch sicherlich jemand, der Falcon+CT60+SuperVidel hat...? Hat darauf jemand mal Calamus 2015 drauf getestet? z.B. euroskal.cdk oder sowas geöffnet und ob das richtig angezeigt/skaliert/gedruckt wird? Läuft das fehlerfrei? Hab da jemanden "an der Strippe", der will das wissen. (Auf meinem Falcon mit Screenblaster läufts (langsam), bis auf den Info-Screen, der wird fehlerhaft angezeigt)

Auf calamus.net gibts eine kostenlose Testversion, falls das jemand ausprobieren möchte.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.144
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Falcon+CT60+SuperVidel anybody?
« Antwort #1 am: Mi 02.11.2016, 10:49:59 »
Mußt du Beetle mal anschreiben...
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Beetle

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 869
Re: Falcon+CT60+SuperVidel anybody?
« Antwort #2 am: So 06.11.2016, 12:53:19 »
Ich werde das morgen mal ausprobieren. Etwas Geduld, bitte. :-)
Falcon ct63 ->68060@90MHz im Ex-ST Gehäuse, 14/512 MB, DVD-Brenner, 120GB SSD, EtherNAT (Netzwerk, USB), MicroCosmos (nur USB->IKBD Funktion), SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline Beetle

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 869
Re: Falcon+CT60+SuperVidel anybody?
« Antwort #3 am: Do 10.11.2016, 19:06:57 »
Ich bin noch nicht dazu gekommen, grr. Ich wünsche mir mehr Atari Zeit!
Falcon ct63 ->68060@90MHz im Ex-ST Gehäuse, 14/512 MB, DVD-Brenner, 120GB SSD, EtherNAT (Netzwerk, USB), MicroCosmos (nur USB->IKBD Funktion), SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 708
Re: Falcon+CT60+SuperVidel anybody?
« Antwort #4 am: Do 17.11.2016, 16:30:24 »
Ich habe die 2015.3 LE-Version gerade mal auf meinem CT2A Falcon ohne Grafikkarte gestartet, also auf dem Original-Videl. In 256 Farben läuft es zwar, hat aber massive Darstellungsfehler. Andere Farbtiefen habe ich nicht getestet.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.269
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Falcon+CT60+SuperVidel anybody?
« Antwort #5 am: Do 17.11.2016, 17:11:09 »
Ich meine das läuft eh nur bis 8-bit Farben und auf der CT60 mit SuperVidel wird es wahrscheinlich nicht laufen vermute ich mal. Mit der CTPCI und der Radeon schon gar nicht ...

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 708
Re: Falcon+CT60+SuperVidel anybody?
« Antwort #6 am: Do 17.11.2016, 18:50:26 »
Also starten tut es auf der Radeon zwar, bricht aber sofort mit einer Fehlermeldung ab von wegen nur 256 Farben oder TrueColor, Ich habe aber 65k Farben aktiv.

Okay, nächster Versuch. video=0x42B4 in XaAES.cnf geändert zu 0x42B5, um 1920x1200 in 16M Farben zu erreichen. Und siehe da, es läuft  8)

Die Beispieldokumente lassen sich alle laden, auch das der fraktale Farn auf Seite 4 von fraktale.cdk wird aufgebaut. Dauert allerdings einige Minuten, selbst mit dem 060 bei 90MHz (oder so).

System: FreeMiNT 1.17, XaAES 0.999. Und eine Fehlermeldung: "<!> pid 103 (bubbles): fork_proc1: kmalloc (26236) fail, out of memory?" beim Startversuch des Bildschirmschonders. Krallt sich da wer den ganzen Speicher? Der Rechner hat 14MB ST-RAM und 512MB fast-RAM!

Nach der Fehlermeldung wird der Farn neu aufgebaut, das dauert  >:(



Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.269
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Falcon+CT60+SuperVidel anybody?
« Antwort #7 am: Do 17.11.2016, 19:01:48 »
Schön das es über die Radeon läuft ...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.643
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Falcon+CT60+SuperVidel anybody?
« Antwort #8 am: Do 17.11.2016, 20:52:19 »
Das ist schonmal eine Aussage. Jetzt müsste es jemand nur noch bitte auf dem SuperVidel bei höchster Farbtiefe testen. Die Eregebnisse würde ich weiterleiten, zum einen nach Walluf, und zum anderen, naja, wo anders hin, wo man sich dafür interessiert. Dass Calamus zwischen 256 und 16 Mio Farben nichts weiter unterstützt, ist schon doof. Auf meinem Standard-Falcon bei 800x600x256 (Screenblaster) habe ich in den Dokumenten und in der Bedienoberfläche keine Darstellungsfehler, nur das Infofenster, das auch beim Programmstart angezeigt wird, hat massiv Pixelfehler. Das gleiche auch auf meinem TT mit Nova Mach32 in 1024x768x256.
« Letzte Änderung: Fr 18.11.2016, 10:06:21 von 1ST1 »
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 708
Re: Falcon+CT60+SuperVidel anybody?
« Antwort #9 am: Fr 18.11.2016, 07:52:04 »
Die ganzen Beispieldokumente zeigen auf dem CT2A Falcon nur leere Blätter mit einem oder mehreren hellgrauen Rahmen an.

Calamus verstellt beim Start die Farbpalette und belegt den kompletten freien Speicher im ST-RAM.

Der Info-Dialog ist komplett unleserlich, Pixelfehler ist eine gewaltige Untertreibung.

System: MagiC 6.2, NVDI 5.03, Bildschirmauflösung 1088x736 bei 256 Farben.




Offline Beetle

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 869
Re: Falcon+CT60+SuperVidel anybody?
« Antwort #10 am: Mo 06.02.2017, 19:55:57 »
Ich kann Calamus 2015 SL auf dem Falcon starten, Beispieldokumente werden korrekt angezeigt.
Ob man damit so anständig arbeiten kann, mag ich nicht beurteilen, ich habe keinen Schimmer,
wie Calamus bedient wird. Menüs und auch Infoscreen werden korrekt dargestellt, wenn darunter
nicht gerade ein Calamus Dokument ständig neu gerendert werden muss.

MiNT 1-18-1, xaaes auf ct63, SuperVidel, NVDI, 2560x1440 16.7M Farben
Screenshot anhängen geht gerade nicht, ("Upload Verzeichnis ist voll")
google-bilder-link: https://goo.gl/photos/DXv226YUbusPCf439

Gruß,
Beetle
Falcon ct63 ->68060@90MHz im Ex-ST Gehäuse, 14/512 MB, DVD-Brenner, 120GB SSD, EtherNAT (Netzwerk, USB), MicroCosmos (nur USB->IKBD Funktion), SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 7.643
  • Sehr langer Urlaub.
Re: Falcon+CT60+SuperVidel anybody?
« Antwort #11 am: Mo 06.02.2017, 21:18:12 »
Das sieht klasse aus! Wie schnell ist denn der Bildaufbau? Wenn du z.B. das Euroscala-Demo-Dokument öffnest? Siehst du da die einzelnen Elemente aufbauen, oder ist das ratzfatz da?

Ps: Hast du deinen Falcon irgendwie lackiert?
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?