Autor Thema: 40 Ordner Problem und die Justiz  (Gelesen 1247 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KarlMüller

  • Benutzer
  • Beiträge: 277
40 Ordner Problem und die Justiz
« am: Mi 11.01.2017, 18:02:23 »
Ich bin beim stöbern auf die Seite http://www.jurpc.de/ gekommen, da geht es um Rechtinformatik. Wenn man da Atari als Suchbegriff eingibt kommen neben Tests auch ein Urteil das ich bensonderns interessant fand.

Fehler im GEMDOS und Festplatten-Kaufvertrag

Da verklagt jemaden einen Verkäufer einer Festpallte, weil er beim Kopieren über das 40 Ordner Problem gestolpert ist.  8)

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.074
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: 40 Ordner Problem und die Justiz
« Antwort #1 am: Do 12.01.2017, 06:36:56 »
Interessant zu lesen. Die Begründung des Gerichts ist aber schwammig und überzeugt nicht recht. Mangel ja, aber das 40 Ordner Problem würde nur sehr wenige Nutzer betreffen. Das erinnert mich an: niemand benötigt mehr als 640kb Arbeitsspeicher.

Beachte daher auch die Auseinandersetzung mit dem Urteil:

http://www.jurpc.de/jurpc/show?id=iur_1988_0000_0009_0015_0017&type=pdf

Eine SH 204 hat 1986/87 tatsächlich nur etwa 1200DM gekostet?!
« Letzte Änderung: Do 12.01.2017, 06:45:24 von Gaga »
Thunder - Storm - Lightning VME/ST

Burkhard Mankel

  • Gast
Re: 40 Ordner Problem und die Justiz
« Antwort #2 am: Do 12.01.2017, 10:55:05 »
Interessant, wie oft man über dieses "40 Ordner Problem" was zu lesen bekommt! Ich habe es nie gehabt, weshalb ich eigentlich dachte, das Problem war nur der GEMDOS Version des Ur-TOS (1.(0)0) vorbehalten, da ich unter diesem TOS nie Erfahrungen sammeln durfte!

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.761
  • Nicht Labern! Machen!
Re: 40 Ordner Problem und die Justiz
« Antwort #3 am: Do 12.01.2017, 10:59:19 »
Es gibt da einen schönen Artikel (c´t evtl.) "Atari Baba und die 40 Ordner".  :D
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.124
  • Sehr langer Urlaub.
Re: 40 Ordner Problem und die Justiz
« Antwort #4 am: Do 12.01.2017, 12:47:04 »
Schön, 1987 Platte gekauft, und in einen Fehler von TOS 1.00 von 1985 reingelaufen. Den FOLDERxxx.PRG Patch gab es von ATARI da schon. Und 4/87 kam Blitter-TOS, welches zuminstens das Problem weit nach hinten verschob.

Der Festplattenverkäufer hätte das Problem lösen können.

Es gibt da so einen schönen Spruch von Microsoft: Update ist die beste Verteidigung.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.980
Re: 40 Ordner Problem und die Justiz
« Antwort #5 am: Do 12.01.2017, 18:46:28 »
Selbst der Festplattenkäufer hat doch vor Gericht zugegeben, dass ihm eine Lösung bekannt war:

Zitat
Dies wird auch dadurch deutlich, daß
durch eine Veränderung des TOS, wie in der von dem
Kläger vorgelegten Computerzeitschrift beschrieben,
die Anzahl der Verzeichnisse, die mittels der Festplatte
angelegt werden können, von 40 auf 400 erhöht werden
können.

Er fand aber trotzdem, die Platte sei mangelhaft.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.124
  • Sehr langer Urlaub.
Re: 40 Ordner Problem und die Justiz
« Antwort #6 am: Fr 13.01.2017, 22:26:43 »
Ja, so war das damals. Allzuviel Verständnis für Softwarebugs, Updates und Patches hatte man damals noch nicht.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?