Autor Thema: Atari's an Flachbildschirm?  (Gelesen 2812 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest657

  • Gast
Atari's an Flachbildschirm?
« am: Sa 03.07.2004, 12:37:18 »
Hallo Leute...

Betreibt jemand von Euch einen Atari an einem Flachbildschirm?

Ich überlege, ob ich mir einen kaufen soll, habe aber bei uns in der Arbeit schon teilweise negative Erfahrungen gemacht, wenn man versucht "exotischere" Auflösungen zu benutzen (was anderes als 640x480, 800x600, 1024x768,1280x1024). Da bleibt dann einfach der Bildschirm dunkel und es kommt die Meldung "Auflösung wird nicht unterstützt".

Mit einem Falcon oder TT kann ich zwar 640x480 - aber das ist mir doch etwas zuwenig. Derzeit habe ich auf meinem Falcon 800x576 oder 800x608 mit Screenblaster 3. Einen ST kann man normalerweise auch mit ST-mono an einem VGA-Monitor betreiben - ob ein Flachbildschirm die 640x400 wohl vernünftig darstellt?

Bei einem Acer TFT habe ich mal gesehen, daß er eine Auflösung von 848x640 (o.ä,) darstellen kann - sieht aber ziemlich "schei..e" aus.

Insgesamt glaube ich, daß der Betrieb von Flachbildschirmen mit Atari's problematisch wird. Deshalb wollte ich mal fragen, ob schon jemand Erfahrungen gesammelt hat...

Sonix

guest720

  • Gast
Re:Atari's an Flachbildschirm?
« Antwort #1 am: Sa 03.07.2004, 12:59:02 »
HiHo,

bei mir hat erst das dritte TFT ein zufriedenstellendes Bild geliefert.

SONY & NEC geht gar nicht.
Nur Redrwas + andere merkwürdige Effekte  :(

Jetzt klebt ein 14" Princeton TFT [nur 189.- Euronen] dran und siehe da: Super Bild  ;D ;D ;D

Mir reichen die 14", da der STE nur noch als Sequenzer oder Editor für meine Synths dient

Den Adapter bekommst Du entweder bei eBAY oder Peter Denk

Hoffe geholfen zu haben

Gruss vom Trigger

Offline keili

  • Benutzer
  • Beiträge: 618
  • Ich liebe Windows
Re:Atari's an Flachbildschirm?
« Antwort #2 am: Sa 03.07.2004, 13:43:30 »
Das Hauptproblem liegt an der festen Frequenz, die ein TFT benötigt. Er wird mit 60Hz betrieben, die s/w-Frequenz liegt bei 72 Hz, die anderen Auflösungen haben deutlich weniger.
Ti 99/4A, Atari 800XL, C64, Apple IIsi, 260ST, 520ST, 520ST+, 1040ST, 1040STE, Mega ST1, Mega STE

Offline Stargate

  • Benutzer
  • Beiträge: 190
Re:Atari's an Flachbildschirm?
« Antwort #3 am: Sa 03.07.2004, 14:53:56 »

>Betreibt jemand von Euch einen Atari an einem Flachbildschirm?

Ja, allerdings in exakt den Auflösungen die das Display kann.
Alles andere wird entweder Interpoliert, sieht entsprechen beschissen aus, oder geht gar nicht. Alle diese "günstigen" TFTs können nur exakt das was angegeben ist. Nichts darüber, dazischen oder darunter.

>Mit einem Falcon oder TT kann ich zwar 640x480 - aber das ist mir doch

Mit einer Hardware-Grafikkerweiterungen kommt man hin.
Noch besser klappt es mit einer Grafikkarte. Aber das kostet entsprechend.
(Sofern man überhaupt noch was bekommt)

>Insgesamt glaube ich, daß der Betrieb von Flachbildschirmen mit Atari's

Korrekt, am Rechner gespart, an der Grafik gespart, am DMA gespart.
Ein Homecomputer eben. Ohne Grafikerweiterung ist kaum was zu machen.

Ich habe hier 1024x786x256 mit einem CT2 Falcon.
Die "Grafikerweiterung" ist CentScreen.
(Software die allerdings dazu den CT2 benötigt)

SchwedeII

  • Gast
Re:Atari's an Flachbildschirm?
« Antwort #4 am: Sa 03.07.2004, 19:36:35 »
Zitat
Betreibt jemand von Euch einen Atari an einem Flachbildschirm?

Klar, mit 'ner Nova !!  ;)
Nee nee, ich mach kein Spass, so geht's zwar auch, aber ich hab gleich mal einen Umschalter betätigt, und siehe da, mein Neovo 15" schafft die ST -hoch- Auflösung. Auf nem TT.
Zitat
Das Hauptproblem liegt an der festen Frequenz, die ein TFT benötigt. Er wird mit 60Hz betrieben, die s/w-Frequenz liegt bei 72 Hz, die anderen Auflösungen haben deutlich weniger.

Wer hat Dir denn das erzählt? ??? Meiner geht von 49 - 75 Hz.
Mal kurz gerechnet: 61000/400=152.5 ;24000/400=60.
Meine horizontale Frequenz geht von 24 kHz  - 61 kHz. Das bedeutet, der STe liegt mit 400 Zeilen und  einer Frequenz von 70 Hz (von mir aus auch 72, ist dem Ding eh egal) voll im Limit (28800 Hz) und geht.
Das Hauptproblem sind die Auflösungen selbst. trifft man nicht korrekt die Auflösung des TFT, errechnet das Ding an Stellen, wo mehrere Pixel sich zwangsweise treffen, einen Mittelwert. Das Ergebnis sind graue Streifen und unscharfe Stellen, sieht nicht gerade hübsch aus.

guest657

  • Gast
Re:Atari's an Flachbildschirm?
« Antwort #5 am: So 04.07.2004, 12:05:42 »
Danke für Eure Erfahrungsberichte.

So wie es aussieht, ist es ohne extra Grafikkarte wenig sinnvoll einen TFT mit einem Atari zu betreiben. Dann bleib ich erst mal bei einem CRT-Monitor.

Sonix

Offline Stargate

  • Benutzer
  • Beiträge: 190
Re:Atari's an Flachbildschirm?
« Antwort #6 am: Fr 09.07.2004, 15:58:45 »
Das ist leider richtig.
Wenn du einen Falcon hast wäre ein externer Screenblaster eventuell eine Lösung. Aber auch den kann man nicht mehr kaufen.