Autor Thema: c´t IDE Interface ...  (Gelesen 21379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #100 am: Mi 14.11.2018, 12:11:06 »
Bin gespannt, will ein IDE + USB für den ST haben wollen ...

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 192
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #101 am: Mi 14.11.2018, 23:21:01 »
Zwischenstand für heute:

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #102 am: Do 15.11.2018, 00:56:36 »
Paßt das denn in einen 1040er?
Könntest Du nicht gleich ein ´Monster´ bauen?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #103 am: Do 15.11.2018, 08:38:59 »
Respekt, schön klein. Das hätte ich in Eagle nicht hinbekommen.


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #104 am: Do 15.11.2018, 17:15:35 »
Dem stimme ich voll zu...schön kompakt... das passt fast überall.

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 192
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #105 am: Fr 16.11.2018, 10:38:05 »
Fast fertig ...
fehlen noch 2 Signale, das finale entzerren der Groundplane und etwas Aufräumarbeit.

In den meisten STs und STEs (mit Adapter) sollte die Platine passen, sicher kann ich das aber nicht sagen, da ich vermutlich nicht alle Revisionen 'auf dem Schirm' habe. Bei STs bei denen die CPU unten mittig sitzt (z.B.: C103175) kann ich mir durchaus vorstellen, dass es nach oben zur Tastatur knapp werden kann. Bei Rev. C070789 kanns sein, dass einer der Stege für die Floppy angepasst werden muss. Mit den ganzen WRS Erweiterungen sollte es passen (werd ich aber nochmal sicher abgleichen ... PAK68/3 und FRAK/2 sind beim aktuellen Stand evtl. was fummelig).

RAM oder 'nen 2. IDE Kanal wollte ich eigentlich nicht draufpacken. Insgeheim gehts mir auch primär darum meinen Mega1 auf TOS 2.06 umzurüsten und zu gucken ob meine 'DiskOnModule"-Module von pqi mit der Schaltung laufen.
Persönliche Zielsetzung ist wie gesagt Mega1 sowie ein 1040STE im DDD-Desktop Gehäuse.

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #106 am: Fr 16.11.2018, 11:47:35 »
Nun ja, ich melde da schon mal vorsichtig mein Interesse an, für meinen STe, für den Fall, daß es doch keine Monster mehr dafür gibt.
Verträgt sich Dein IDE-Adpt. zB. auch mit dem STe-Beschleuniger von exxos?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #107 am: Fr 16.11.2018, 11:52:31 »
Der STE hat eine PLCC CPU ;)

Und ja die Lightning ST mit USB und IDE Interface welches wie die  Thunder SmartSwap unterstützt, ist greifbar nahe.. denke zu Weihnachten werden die ersten Prototypen laufen. Diese hat natürlich sehr viele Features da der Datenbus durch einen CPLD geschleift ist und natürlich dann auch mit richtigen Timing.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 192
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #108 am: Fr 16.11.2018, 15:56:35 »
Interesse ankündigen bringt bei mir nix ;)
Sobald ich verifiziert hab, dass das Layout läuft (bin da recht zuversichtlich, ich mach ja nix anders als Lukas Frank) werd ich die Gerber Files und 'ne Kurzanleitung unter 'ner CC-Lizenz hochladen - Produktion und eventuelle Verbesserungen/Erweiterungen sind dann der Community überlassen ;)
Überproduktion beim Testlauf (also Platinen die ich übrig haben werde) sind ziemlich unwahrscheinlich.

Ich will hier auch nix loslassen, was als "Konkurrenz" zur LightningST gesehen werden könnte ... hier das is eher nützliches Alteisen und ggf. Motivation für den einen oder anderen sich mit Schaltplänen oder Gerber Files auseinander zu setzen ... oder Spaß an 'ner klassischen 'Minimallösung' zu haben (die optional ein TOS 2.06 mitbringt). Meine Motivation is da eher Spaß am layouten und dass die Lösung ziemlich meinem aktuellen Bedarf entspricht.
Grade mit dem USB Support dürfte die LightningST einen ziemlichen Mehrwert haben, wo hier die Karte nicht mithalten kann.

EDIT: Layout für den IDE Teil fertig, jetzt kommen noch die TOS 2.06 Sockel
« Letzte Änderung: Fr 16.11.2018, 23:43:51 von shock__ »

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 192
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #109 am: Sa 17.11.2018, 16:43:30 »
Kann mir wer erklären was das mit den Adressleitungen an den VPP Pins von den (Flash-)ROMs soll?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.846
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #110 am: Sa 17.11.2018, 16:49:52 »
Kann mir wer erklären was das mit den Adressleitungen an den VPP Pins von den (Flash-)ROMs soll?

Kannst Du in einem Screenshot zeigen, worauf genau sich Deine Frage bezieht?

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 192
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #111 am: Sa 17.11.2018, 17:02:53 »
Kann mir wer erklären was das mit den Adressleitungen an den VPP Pins von den (Flash-)ROMs soll?

Kannst Du in einem Screenshot zeigen, worauf genau sich Deine Frage bezieht?
Bezieht sich auf den Schaltplan den Lukas Frank hier verlinkt hatte: https://forum.atari-home.de/index.php/topic,12775.msg215790.html#msg215790

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.846
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #112 am: Sa 17.11.2018, 18:05:39 »
Das verstehe ich auch nicht.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #113 am: Sa 17.11.2018, 18:28:49 »
Ist es nicht unnötig bei 1 mal TOS wie 2.06 in 27C010 oder umschaltbar EmuTOS <-> 2.06 mit einem 27C020, oder ?

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 192
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #114 am: Sa 17.11.2018, 18:47:03 »
Ah, habs verstanden ... beim 29F040 is dort die höchste Adressleitung.
27C020 bzw. 27C010 würde mir eigentlich auch reichen ... hab hier allerdings knappe 10 Flashroms in passender Größe rumfliegen von daher, wieso nicht? Prinzipiell reichen mir 2 Bänke - einmal TOS 2.06 und einmal 1.04 für'n Mega1

EDIT: Layout is quasi fertig (ROM Adapter wollte ich nochmal mit Verstand angucken und die Belegung vom Header is noch nicht ganz richtig)

EDIT2: Layout und Schaltplan sind durch - allerdings hab ich mich grade entschieden die gerber Files doch nicht öffentlich zu machen und lieber vielleicht irgendwann mal fertige Platinensätze für 2000% Gewinn auf eBay zu kloppen (oder im kleinen Kreis zum fairen Preis zu verteilen ... sorry).
« Letzte Änderung: Di 20.11.2018, 17:45:51 von shock__ »

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 192
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #115 am: Sa 22.12.2018, 12:51:57 »
Was brauch ich denn an Software damit ich die Karte nutzen kann?
Hab hier 'nen Mega4 mit TOS 1.04 oder KAOS 1.4.3 und weder mit HDDriver (7.x/8.x) oder AHDI 6.0 komm ich weiter.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.846
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #116 am: Sa 22.12.2018, 13:20:17 »
TOS 1.04 kann nicht von IDE booten, aber von Diskette gestartet werden AHDI und HDDRIVER Deine IDE-Geräte finden. Falls nicht, ist ein Fehler im Layout oder beim Zusammenbau passiert.
« Letzte Änderung: Sa 22.12.2018, 13:57:14 von czietz »

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 192
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #117 am: Sa 22.12.2018, 13:34:41 »
Jut ... dann mach ich mich mal an die Fehlersuche.
Das mit'm booten war mir bekannt ... hab jetzt auch festgestellt, dass die TOS 2.06 Geschichte aus der c't nicht läuft.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.244
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #118 am: Sa 22.12.2018, 14:12:16 »
... hab jetzt auch festgestellt, dass die TOS 2.06 Geschichte aus der c't nicht läuft.

Doch das mit dem TOS 2.06 läuft. Meine ersten zwei Layouts hatten Probleme und es lief nicht, auch gingen die HCT245 Treiber nicht. Mit dem dritten Layout läuft jetzt alles. Habe mir auch einen Wolf gesucht und nichts finden können ...

Offline shock__

  • Benutzer
  • Beiträge: 192
Re: c´t IDE Interface ...
« Antwort #119 am: Sa 22.12.2018, 15:04:59 »
Was hast'n du beim 3. Layout anders gemacht?
Einen Fehler hab ich gefunden ... bei mir sind die Adressleitungen A19 und A20 am GAL vertauscht. Pins zu tauschen hat allerdings nichts gebracht. Nur um wirklich sicher zu sein, Pin1 am GAL ist A5 und nicht AS, richtig?