Umfrage

Hast Du grundsätzliches Interesse?

ja, an mehr als einer Karte
14 (30.4%)
ja, an einer Karte
29 (63%)
nein
3 (6.5%)

Stimmen insgesamt: 39

Autor Thema: Magnum TT mit IDE Schnittstelle  (Gelesen 42203 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.217
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #180 am: Fr 30.12.2016, 00:44:34 »
Bei der Motherboardrevision mit aufgelöteter CPU 68030 (etwa in der Mitte des Boards), ist das /Int Signal am hinteren Ende dieses Widerstandes abzunehmen:



Das sollte dann so aussehen:



__________________________________________________________

Beim XDS1 Signal gibt es keine Unterschiede, da die ST-RAM-Karte identisch ist (also am vorderen Konnektor Reihe C, Pin 16).

Alternativ kann das XDS1 Signal auch von Pin 50 des MFP MC68901 abgenommen werden. Das bietet sich an, wenn der MFP aufgelötet ist. Das ist dann aber etwas friemelig. Bei mir ist er MFP gesockelt, weshalb ich die Lötlösung am ST-RAM bevorzuge.

Jedenfalls sollte die Alternative dann etwa so aussehen:



Vorteil ist hier, dass das XDS1 Signalkabel extrem kurz gehalten werden kann, da die Thunder sich in unmittelbarer Nähe befindet.

____________________________________________


Um ein Vertauschen der /Int und der XDS1 Leitungen trotz Farbcode zu vermeiden, folgende Eselsbrücke:

Auf der Thunder ist /Int der "hintere" Pin - die Signalleitung kommt "von hinten" auf dem Mainboard.
Das XDS1 Signal auf der Thunder ist "vorn" - die Signalleistung kommt ebenfalls "von vorn" auf dem Mainboard.

Irre - nicht wahr?
« Letzte Änderung: Fr 30.12.2016, 00:47:26 von Gaga »
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.217
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #181 am: Fr 30.12.2016, 01:08:02 »
Hier schon mal ein Einblick in die Wikiseite zur Thunder (noch im Aufbau):

http://wiki.newtosworld.de/index.php?title=Thunder_IDE_Interface
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline stompas

  • Benutzer
  • Beiträge: 29
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #182 am: Fr 30.12.2016, 20:22:19 »
Die Storm bleibt im Lighthouse Tower, die Thunder wechselte mangels Platz für den "Doppeldecker" im LT in den Desktop und arbeitet jetzt mit einer 32MB aixTT. Die Hardware läuft! :D :D :D

Jetzt gibt es noch leichte Probleme mit HDDriver 10.01: Derzeit fahre ich IDE + SCSI mangels Patch noch parallel. Sobald jedoch die IDE CF-Speicherkarte eingebunden ist, verschieben sich die SCSI Laufwerke nach hinten, weil sich IDE nach vorne drängelt. So bekommt die nicht bootbare CF den Laufwerksbuchstaben C, den ich für SCSI aber beibehalten möchte. Wie kann ich das verhindern?

..hat sich erledigt. Herr Seimet gab mir den Tip unter "Geräte und Partitionen" diese mit der Maus zu verschieben. Bin durcheinander gekommen weil mehrere HDDriver installiert waren.

Nun gibts kaum noch Wünsche, bis auf die gepatchten Bootroms. ;)

..ach übrigens transfer rate SCSI: 1760kb/s und IDE: 3290kb/s  mit einer 4GB CF ;D
« Letzte Änderung: Sa 31.12.2016, 00:23:52 von stompas »
Falcon-T (512MB, CT63) Falcon (512MB, CT60e) Falcon (16MB, CT1) Falcon (16MB, Skunk32) TT-T (128MB, Nova) TT (128MB, Spectrum) TT (32MB, Crazy Dots) MegaSte (4MB, C110ZV) 1040Ste (4MB, Satan)

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.217
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #183 am: Sa 31.12.2016, 14:34:10 »
Geptachte Bootroms kommen. Flashroms sind heute bestellt.
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.217
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #184 am: Sa 31.12.2016, 16:10:10 »
Die Seite zur Thunder ist jetzt fertig:

http://wiki.newtosworld.de/index.php?title=Thunder_IDE_Interface

Alles verständlich? Bitte Feedback.
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline stompas

  • Benutzer
  • Beiträge: 29
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #185 am: Sa 31.12.2016, 18:08:27 »
Alles verständlich, sehr schön gemacht!  :) Vielleicht noch ein winziger Kritikpunkt zur Thunder. Die LEDs leuchten sehr schwach. Vielleicht kann man das für den nächsten Batch ändern.
Falcon-T (512MB, CT63) Falcon (512MB, CT60e) Falcon (16MB, CT1) Falcon (16MB, Skunk32) TT-T (128MB, Nova) TT (128MB, Spectrum) TT (32MB, Crazy Dots) MegaSte (4MB, C110ZV) 1040Ste (4MB, Satan)

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.217
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #186 am: Sa 31.12.2016, 18:10:18 »
Die LED sind noch Friedensware.
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline stompas

  • Benutzer
  • Beiträge: 29
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #187 am: Sa 31.12.2016, 18:14:23 »
 :D ..da musste ich jetzt tatsächlich googeln..  :D :D
Falcon-T (512MB, CT63) Falcon (512MB, CT60e) Falcon (16MB, CT1) Falcon (16MB, Skunk32) TT-T (128MB, Nova) TT (128MB, Spectrum) TT (32MB, Crazy Dots) MegaSte (4MB, C110ZV) 1040Ste (4MB, Satan)

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.752
  • n/a
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #188 am: Sa 31.12.2016, 18:49:33 »
Die Seite zur Thunder ist jetzt fertig:

http://wiki.newtosworld.de/index.php?title=Thunder_IDE_Interface

Alles verständlich? Bitte Feedback.

Eine gute Anleitung!

Nur ein paar Tippfehler gibt es noch:

0) Die "Thunder" ein einzigartiges Interface -> Die "Thunder" ist ein einzigartiges Interface
1) enorm beschleunigten  -> enorm beschleunigen
2) über den Erweiterungssteckpaltz -> über den Erweiterungssteckplatz
3) lediglich Windows Kompatibel erstell -> lediglich Windows-kompatibel erstellt
4) etwa in der Mitte des Mainboard -> etwa in der Mitte des Mainboards
5) gilt für alle TT´s -> gilt für alle TTs  (findet sich je zwei Mal im Text)
6) in TT´s mit gelöteter -> in TTs mit gelöteter (findet sich je zwei Mal im Text)

« Letzte Änderung: Sa 31.12.2016, 18:58:14 von dbsys »

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.217
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #189 am: Sa 31.12.2016, 18:58:47 »
Danke. Das werde ich aber erst im nächsten Jahr korrigieren.
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

guest3800

  • Gast
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #190 am: Sa 14.01.2017, 14:03:59 »
Wird es eigentlich die Images für TOS auch als Images geben?
Wäre ja für Leute interessant, die selber Roms herstellen können. So könnte man das ganze ggf. auch als kleines Community Projekt aufziehen, dass die Roms zum Selbskostenpreis auch an anderen Stellen zu haben wären, oder wollte ihr das lieber zentral strukutieren?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #191 am: Di 07.03.2017, 20:52:29 »
Habe meine Thunder IDE Karte für den Atari TT schon einige Zeit und erst jetzt eingebaut weil noch Bauteile für die SCSI TermPower Nachrüstung und Teile für das IDE Kabel fehlten.

Für das INIT Signal gibt es zwei Möglichkeiten und ich habe mich dazu entschieden es am IC U308 Pin 11 oder 12. Damit ist die Leitung kürzer als beim Anlöten an den 1k Pullup Widerstand des INIT Signales.

Für XDS1 gibt es vier Möglichkeiten und da ich die Leitung nicht am Pin 50 des MC68901 anlöten wollte habe ich die Leitung am 74F74 U116 Pin 2 angellötet und beides unter der VME Bus Backplane hin durch geführt.

Das gepatchte TOS setze ich noch nicht ein da ich erstmal nur eine CF Karte zum Datenaustausch einsetzen will. Erst war ich etwas geschockt da der Rechner mit dem original TOS zwar von der SCSI Platte gebootet hat aber Autoordner und alles andere von der CF Karte laden wollte. Ich musste erst die Geräte Reihenfolge in HDDriver umsortieren ...



« Letzte Änderung: Di 07.03.2017, 20:55:13 von Lukas Frank »

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.585
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #192 am: Mi 08.03.2017, 07:32:18 »
Danke für dein Feedback, ja das IDE Interface schiebt sich immer noch vorn, ist wohl auch ein HDDriver Problem. Ich hoffe alles Funktioniert dennoch wie du dir das gewünscht hast.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #193 am: Mi 08.03.2017, 09:01:52 »
Ja klasse das Teil ...

Vier IDE Geräte wie auf der MonSTer wären natürlich der Hammer. Das lange IDE Kabel bis in den Festplattendeckel macht keinerlei Probleme.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.585
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #194 am: Mi 08.03.2017, 09:15:57 »
Wäre theoretisch auch mit dieser thunder Möglich, bedürfte nur ein Spezielles Kabel und ein Firmware update.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.217
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #195 am: Mi 08.03.2017, 09:38:01 »
Wir denken darüber nach, ins TOS eine Auswahlmöglichkeit einzubauen, ob man von IDE oder von SCSI booten möchte. Was haltet ihr davon?
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.579
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #196 am: Mi 08.03.2017, 09:40:27 »
Schöne Idee ...

Über das NVRam, das wäre toll.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.217
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #197 am: Mi 08.03.2017, 09:45:03 »
Ach und was mehr als zwei IDE Geräte im TT anbelangt, das geht auch mit zwei bis vier (!) übereinander gesteckten Thunder. Bedingung ist eine kleine Änderung der Firmware an der zweiten Karte.

Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.248
  • Gesperrter User
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #198 am: Mi 08.03.2017, 10:39:22 »
Wir denken darüber nach, ins TOS eine Auswahlmöglichkeit einzubauen, ob man von IDE oder von SCSI booten möchte. Was haltet ihr davon?
Geht das nicht mit HDDRIVER sowieso? (siehe ScreenShot oben in #191)
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.217
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Magnum TT mit IDE Schnittstelle
« Antwort #199 am: Mi 08.03.2017, 10:41:57 »
Nicht jeder nutzt HDDriver. Aber wenn es nicht gewünscht wird ...
Thunder - Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - T*****