Autor Thema: Dualboot beim Falken  (Gelesen 2904 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Uli030

  • Gast
Dualboot beim Falken
« am: Fr 23.10.2015, 21:19:37 »
hallo zusammen,

habe jetzt meinen falken neu eingerichtet und das ide flash modul in 3 partitionen mit hddriver aufgeteilt.
1.system ca.100 mb
2.musik ca.  200 mb
3.misc ca.    200 mb

in der system-partition ist die normale languagedisk installiert sowie hddriver und nvdi5.

ist es jetzt möglich noch ein zweites os wie bz. magic zu installieren und beim booten des falken auswählen zu können welche ich nutzen möchte ?. geht das überhaupt oder muß man dipschalter basteln um von os zu os zu schalten ?.

gruß,

uli




Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: Dualboot beim Falken
« Antwort #1 am: Sa 24.10.2015, 08:44:44 »
Magic, MiNT und selbst ein Debian/BSD werden auf dem Atari über einen Loader im AUTO-Ordner gestartet. Dafür gibt's XBoot und co. Ich bezweifle aber, ob dein Flash-Modul für dieses Vorhaben groß genug ist.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Uli030

  • Gast
Re: Dualboot beim Falken
« Antwort #2 am: Sa 24.10.2015, 10:21:10 »
Magic, MiNT und selbst ein Debian/BSD werden auf dem Atari über einen Loader im AUTO-Ordner gestartet. Dafür gibt's XBoot und co. Ich bezweifle aber, ob dein Flash-Modul für dieses Vorhaben groß genug ist.

meine system partition c:/ ist 100 mb groß. ich weiß auch nicht ob es ein programm zum beliebigen vergrößern bzw. verkleinern gibt, wie bei win partition magic.

als bootmanager dürfte dann mcboot in frage kommen ?. magic v5 hab ich im netz gefunden. nicht größer als 670 kb. warum sollten jetzt 100 mb nicht ausreichen. als magic damals raus kam wurde immerhin nur 60-80 mb große platten benutzt.

gruß,

ulrich

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.248
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Dualboot beim Falken
« Antwort #3 am: Sa 24.10.2015, 11:12:58 »
Die 100MB reichen auf Partition C.\ völlig aus ...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Dualboot beim Falken
« Antwort #4 am: Sa 24.10.2015, 11:43:50 »
Mit HD Driver kannst du durch drücken des Buchstabens das Lauwerk wählen von dem er den Auto Ordner laden soll.

bsp. du hälst D gedrückt dann läd er den Auto Ordner von D usw.

Hatte damals auf meinem Falcon auch auf C das Mint liegen und D mit Magic Konfiguriert. HD Driver Tauscht dann die Jeweilige Partition mit C.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Uli030

  • Gast
Re: Dualboot beim Falken
« Antwort #5 am: Mi 04.11.2015, 19:52:39 »
hallo,

danke für die infos. hab jetzt, nachdem ich die rtc wieder am laufen habe, echt keine lust mehr auf den vogel. werd den wohl in den nächsten wochen weg tuen.

gruß,

uli

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.724
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Dualboot beim Falken
« Antwort #6 am: Mi 04.11.2015, 21:50:08 »
Tja und genau in so einem Moment müsste man was übrig haben grrrr   :-[
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/