Autor Thema: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste  (Gelesen 25562 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.189
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #20 am: Fr 05.10.2018, 19:10:29 »
In http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=15&t=32158 wurde der DELL U2410 genannt. Den habe ich seit heute, er kann ST-High und auch Mid und Low bei 50Hz. Das Bild ist ordentlich, läßt sich aber leider nicht so weit aufziehen, daß Moiré vermieden werden kann. Theoretisch bräuchte es ja nur einen Faktor 3, da 640x400 mal 3=1920x1200 und damit genau die Panelauflösung. Geht nur mit Bordmitteln nicht.

Kann man den auf 1:1 oder 1:2 schalten?
Wider dem Signaturspam!

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 804
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #21 am: Fr 05.10.2018, 20:15:51 »
DELL U2410

Kann man den auf 1:1 oder 1:2 schalten?
1:1 geht, hilft aber nicht, weil er das Moiré dann einfach mit verkleinert. Man kann zwar das Timing verstellen, aber leider nicht weit genug.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.189
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #22 am: Fr 05.10.2018, 20:26:36 »
1:1 geht, hilft aber nicht, weil er das Moiré dann einfach mit verkleinert. Man kann zwar das Timing verstellen, aber leider nicht weit genug.

Danke … dann doch warten auf den HDMI-Ausgang-Shifter-Nachbau von Smonson :-)
Wider dem Signaturspam!

Offline DrZarkov

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #23 am: Sa 11.05.2019, 20:00:12 »
Ich kann noch den NEC EA192M als funktionierend getestet hinzufügen. Hier nur ein Foto des Farbbildes, mit fehlt im Moment noch das Kabel für den hochauflösenden Modus. Der sollte aber eher noch besser funktionieren.


Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 408
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #24 am: Sa 11.05.2019, 21:35:26 »
NEC MultiSync EA192M - Ist allerdings nur auf Low/Med von mir getestet! Sollte aber alle Auflösungen schaffen!
Hallo? War schon aufgeführt ...
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!

Offline ari.tao

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.240
  • a tha yo ga a nu sha sa nam
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #25 am: So 12.05.2019, 00:22:03 »
... in #5. Aber dennoch schön, daß es jetzt Bilder dazu gibt. Muß Die Darstellung am unteren Rand sitzen, oder ist das bloß eine Frage der Justierung?
Falcon+ddd32MHz, TT+CrazyDotsGK und noch ein paar andere.

Offline DrZarkov

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #26 am: So 12.05.2019, 07:07:38 »
Ich habe die Justierung auf "Auto" laufen lassen, das war das Resultat. Lässt sich manuell noch etwas korrigieren. Hier das Ergebnis:
« Letzte Änderung: Mi 15.05.2019, 06:32:40 von DrZarkov »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.640
  • Sehr langer Urlaub.
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #27 am: Do 29.08.2019, 21:52:53 »
Heißer Tipp: NEC Multisync TFT 1970nxp (max 1280x1024).

Den habe ich gerade mal am Falcon und am Amiga 1200 ausprobiert... Der schafft wirklich alle* "normalen" Auflösungen vom ST, TT und Falcon und Amiga 1200. (* Ich habe jetzt nicht alle Screenblaster-Modis und ST-Overscan-Demos durchgetestet, ECL am TT habe ich jetzt auch erstmal nicht getestet.).

Hört sich nach nix besonderem an, können anscheinend viele TFT Monitore, wie hier in der Diskussionsrunde angegeben. Oder doch nicht...? Das besondere am 1970nxp ist, dass er auch die Interlace-Auflösungen vom Falcon und Amiga fehlerfrei darstellt, flacker zwar, aber alles einigermaßen deutlich zu erkennen. Das können z.B. die 1990nxp und 1990sxi nicht, die zeigen dann einen seltsam flackernden rotbraunschwarzen Farbverlauf auf dem Display an und kotzen.

Ab sofort ist der 1970nxp mein Lieblings-TFT.

* (Das Sternchen ist für Pfennigfuchser, siehe obige Bemerkung in Klammern)
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 105
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #28 am: So 01.09.2019, 15:21:19 »
Jep, ist echt gut. Hab mittlerweile zwei davon! ;D
ST-Medium 640x200 kann auch gut dargestellt werden mit der "automatischer Kontrast" Funktion.
Die Funktion sollte man anfangs sowieso einmal ausgeführt haben, da Games, Demos, Grafik usw. ansonsten katastrophal blass und unansehlich aussehen.

Das grösste Manko ist aber, dass ST-Low und Medium (also die 15KHz-Modi) vertikal verzerrt dargestellt werden! Kreise werden zu Ovalen, untere Ränder bei Overscan-Demos fehlen usw.

Aber ansonsten, wie du schon sagst, ein guter Moni, für den es auch ("neu") noch die passende Soundbar gibt. ;)

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.640
  • Sehr langer Urlaub.
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #29 am: So 01.09.2019, 15:30:51 »
Wo gibts die Soundbar? Haben will!

Einen Nachteil vom 1970nxp habe ich mittlerweile leider auch entdeckt: Der zweite Monitor-Eingang ist leider nur ein DVI-D. Das heißt, man kann da keinen VGA-DVI-Adapter dran stecken, wie bei den 1990sxi/nxp und einen zweiten Rechner mit VGA.Ausgang dran betreiben. Ich habe das jetzt so gelöst, dass ich in meiner kleinen Daddelecke im Wohnzimmer, wo ich derzeit den ct60-Falken und einen Pentium133-PC betreibe, einen 8-Fach KVM-Switch dazwischen geklemmt habe. Positiverweise schaltet der KVM-Switch auch die RGB-Signale im Pal-Modus vom Falcon sauber durch (über den BlowUp-Adapter von dhedberg umschaltbar), ein anderer KVM-Switch, den ich noch habe, stört sich an den niederfrequenten Signalen und schaltet das nicht durch.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 105
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #30 am: So 01.09.2019, 15:52:35 »
Wo gibts die Soundbar? Haben will!
Naja, wie der Monitor auch in der e-bucht. Einfach mal "nec 70" eingeben. ;)

« Letzte Änderung: So 01.09.2019, 15:55:56 von TPAU »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.640
  • Sehr langer Urlaub.
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #31 am: So 01.09.2019, 15:56:02 »
Danke, gerade gefunden, knapp 20 Euro aus Frankreich. Geht noch, ist geordert. Danke für den Tipp.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 104
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #32 am: So 15.09.2019, 19:47:04 »
Nach den ganzen Begeisterungsstürmen hier habe ich mir jetzt auch mal einen NEC 1970NXp zugelegt. Gab's vom Händler für 18,90 € inkl. Versand in der Bucht. Da kann man nicht viel falsch machen.

So ganz kann ich die Euphorie aber nicht nachvollziehen. Vielleicht habe ich nur noch nicht die richtigen Einstellungen gefunden, aber wenn ich die Darstellung mit meinem LG L1942PK vergleiche (Farbmodi über HDMI-Upscaler), ist das Bild auf dem NEC in allen ST-Auflösungen in meinen Augen katastrophal schlecht. Zur Info: Am Monitor habe ich Auto-Setup und Auto-Kontrast ausgeführt und dann das Bild soweit möglich zentirert.

Niedrige und hohe Auflösung gehen einigermaßen, aber das Bild ist doch ziemlich matschig. Das, was in der mittleren Auflösung angezeigt wird, geht gar nicht!  Gefühlt fehlt da in der Horizontalen jedes siebte Pixel.

Vielleicht gibt es aber einfach noch Stellschrauben, die ich nicht gefunden habe. Wie habt ihr eure NEC eingestellt?

Hier sieht die mittlere Auflösung ja passabel aus, aber das ist auch ein anderes Modell:
https://forum.atari-home.de/index.php/topic,12352.msg240825.html#msg240825

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.640
  • Sehr langer Urlaub.
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #33 am: So 15.09.2019, 20:10:01 »
Einfach "Auto". Ist dein Videokabel evtl. zu lang, schlecht abgeschirmt, hast du die von @czietz vorgeschlagenen Kondensatörchen an die Leitung gehängt, und weitere solche Fragen.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?

Offline Neueralteruser

  • Benutzer
  • Beiträge: 408
  • Ohne Bild fehlt hier was
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #34 am: So 15.09.2019, 22:22:12 »
Och finde die Qualität meines NEC MultiSync EA192M durchaus brauchbar - habe ihn aber nie ohne eingelegte Disk im Low Res gestartet - Aber hier die Beispiele von DrZarkov aus dem Thread:



Und hier nochmal das Testvideo meiner selbstgebastelten Umschaltbox an diesem Monitor! Ich bitte aber auf die Umgebungsgeräusche nicht zu achten - ich atme scheinbar wie'n Asthmatiker, was ich selbst normaler Weise nicht erfasse!
Und auch nochmal der Hinweis: Ich habe bei meinen Umschaltboxen einen zusätzlichen Schalter eingeplant, der zwischen "Audio von Monibuchse" und "ext. Stereoeingang" (Chynch-Buchsen) wählen kann.
Gruß
Burkhard Mankel

Juli 2019: Ich hoffe ich werde mal endlich die Zensur los, damit ich meine vor Rechtschreibfehler strotzenden Beiträge wieder editieren kann ...

14.10.2015: Eine Hoffnung, die sich scheinbar in diesem Leben nicht mehr erfüllt !!!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.826
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #35 am: So 15.09.2019, 22:29:29 »
Das Kabel hat einen großen Einfluss... hab hier zwei liegen wovon eins nur halb so dick ist und eine Bescheidene Qualität hat. Mit jedem 7 Pixel das bedeutet da ist eine Skalierung am Werk sein könnte... also keine native Auflösung.

Offline Count

  • Benutzer
  • Beiträge: 104
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #36 am: Di 17.09.2019, 19:25:14 »
Einfach "Auto". Ist dein Videokabel evtl. zu lang, schlecht abgeschirmt, hast du die von @czietz vorgeschlagenen Kondensatörchen an die Leitung gehängt, und weitere solche Fragen.

Ich glaube nicht, dass es zu lang ist. Es ist eins von denen, die bei Monitoren mitgeliefert werden. Etwa 1,5 Meter lang. Ich kann aber auch mal ein anderes probieren. In welchem Thread werden die Kondensatoren behandelt?

Mit jedem 7 Pixel das bedeutet da ist eine Skalierung am Werk sein könnte... also keine native Auflösung.

Die "7" war jetzt nur so in den Raum geworfen. Es sieht einfach so aus, als ob - wie du auch schreibst - eine Skalierung stattfindet.

Ich bin aber mittlerweile etwas weiter. Ich habe die Bildbreite mal auf 100 Prozent aufgezogen und die Darstellung in mittlerer Auflösung ist deutlich besser geworden. Auf jeden Fall lässt sich jetzt alles lesen. Ich habe heute ein paar Fotos gemacht, die wohl das Problem zeigen. Wenn man nämlich im Farbmodus eine schwarze Hintergrundfarbe hat, sieht man deutlich regelmäßige helle vertikale Streifen.

Die Streifen sind in Wirklichkeit noch deutlicher zu sehen.

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.640
  • Sehr langer Urlaub.
Re: TFT ST-Low Kompatibilitätsliste
« Antwort #37 am: Di 17.09.2019, 20:56:13 »
Schau mal hier, da sind die Kondensatörchen eingezeichnet. Du hast zwar einen VGA-Farb-Adapter, das sollte aber keine Rolle spielen:
- https://www.chzsoft.de/site/hardware/diverse-kleinigkeiten-fur-den-atari-st/#adapter-monitorausgang-atari-st-nach-vga-nur-monochrom
Diese senkrechten Streifen alle soundso viele Pixel regelmäßig, das könnten aber auch ST-interne Störungen sein, die einem auf einem Röhrenmonitor nicht auffallen. Die TFTs sind da gnadenlos.
Meine Beiträge waren immer "IMHO". Der Urlaub wird deutlich verlängert. Ich KANN wieder schreiben, aber ob ich das noch WILL?