Autor Thema: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?  (Gelesen 3323 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Hallo,

die Einrichtung des Falcon nervt gerad, weil immer wieder andere Ereignisse eintreten,
und ich nicht weiss, was los ist und einfach nicht weiterkomme...

Momentan gibt es das Phänomen, dass die 6 Partitionen der Start-HDD nicht mehr angezeigt
werden, auf dem Desktop, sondern nur 2, C und H, also die Erste und Letzte.
HDDRUTIL.APP zeigt die anderen aber an. Leider kann ich auch keine CF-Karte mehr
einrichten (mittels ext. SCSI Card Reader), denn es tritt immer ein Fehler bei der Formatierung auf.
Vorher ging es. Und es ist nichts andere passiert, als dass ich den Rechner ein- und
ausgeschaltet habe - softwareseitig wurde nichts geändert. Das Weglassen v. 4 von 6 Partitionen
der Start-Festplatte geschah von jetzt auf gleich: Rechner gestartet, alles OK. Rechner ausgemacht,
neu gestartet. auf einmal werden nur noch 2 P. angezeigt... :(

Bräuchte da echt mal Hilfe.. :(

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #1 am: Sa 19.09.2015, 22:41:30 »
Mir scheinen die Partitionen aus irgendwelchen Gründen kaputt gegangen zu sein. Ich hoffe du hast ein Backup. Dann einfach die fehlenden Partitionen neu formatieren und Backup zurückspielen.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #2 am: Sa 19.09.2015, 23:25:49 »
Nee, sie sind ja defintiv noch da...
wie gesagt, mit HDutil kann ich sie sehen und auch die ordner darauf...

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #3 am: So 20.09.2015, 00:26:45 »
Dann die Partitionen mit chkdsk3 und dem anderen Tool aus dem Koboldumfeld checken, siehe anderen Thread, der gerade läuft.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #4 am: So 20.09.2015, 00:35:42 »
Habe den Falken vorhin erstmal wieder in den Käfig gesperrt... muss später mal nach schauen.
Ich meine, solang ich zum Ziel komme, muss ich die anderen Partitionen auch nicht unbedingt sehen
können. Ich habe einfach n Brett vorm Kopf, was Atari (Falcon, ST) angeht, wie ich da ne HDD
einrichte - mein Ziel ist es, eine CF-Karte innen zu verbauen, wo ich TOS, MinT und MagiC drauf habe
(zum. möchte ich alle drei mal ansehen). Ich weiss z.B. auch gar nicht, wie ich von SCSI boote.
Dürfte ja möglich sein, oder? Und dann kommt ständig was dazwischen, wie jetzt besagtes Formatierungsproblem (s.o.)... und da ich völliger ATARI-n00b bin, steh ich da wie blöde...
selbst die Internetrecherche warf immer nur so stückweise Infos raus... So eine Anleitung "wie-mach-cish-richtig", vom Einrichten der HDD bis zur OS Installation wör halt gut.
"Koboldumfeld" - da steh ich dann auch erstmal da uns denke "wat fürn Umfeld" ;)
« Letzte Änderung: So 20.09.2015, 01:17:15 von plx2014 »

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #5 am: So 20.09.2015, 10:39:07 »
Der Falcon bootet von SCSI nur, wenn er kein IDE-Laufwerk findet. Aber bei einem vernünftigen Festplattentreiber kann man bei der Boot-Meldung des Plattentreibers ein anderes Laufwerk auswählen, in dem man einfach die entsprechende Taste, z.B. "E" drückt. Oder man benutzt XBoot (oder einen anderen Bootmanager), welches dann das entsprechende Start-Programm für Mint oder Magic, was durchaus auf einer anderen Partition installiert sein darf, im Autoordner aktiviert bzw. deaktiviert (Umbenennung prg<->prx).
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline plx2014

  • Benutzer
  • Beiträge: 35
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #6 am: Mo 21.09.2015, 02:00:14 »
Ein Anfang wäre, einen Bootmanager auf die aktuelle IDE-Platte zu schreiben, sodass ich von SCSI
booten kann - damit kann ich dann die CF einrichten, bis ich sie dann letztendlich in den Falken
einpflanze... vorher müsste ich aber wissen, welchen Bootmanager ich brauche, wo ich iihn bekommen,
und wie ich dann,mit welchem Tool ich eine CF einrichten kann, wo ich ggf. die drei genannten OSe installieren kann. Wie gesagt, bin völlifer ATARI-nixWisser :/

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #7 am: Mo 21.09.2015, 08:12:20 »
Besorge dir Xboot und lege es als erstes Programm in den Autoordner deines IDE-Laufwerks Laufwerk C:.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.205
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #8 am: Mo 21.09.2015, 08:47:54 »
Der Falcon bootet von SCSI nur, wenn er kein IDE-Laufwerk findet.

Beim HDDriver kann man die Bootreihenfolge so einstellen das der Falcon zuerst von SCSI bootet oder auch durch verschieben der IDs von einer anderen Platten bootet. Oder auch möglich meine ich ist es den HDDriver auf jeder beliebigen Partition zu installieren und dann davon zu booten ...

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.550
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #9 am: Mo 21.09.2015, 09:25:48 »
Der Falcon bootet von SCSI nur, wenn er kein IDE-Laufwerk findet.

Beim HDDriver kann man die Bootreihenfolge so einstellen das der Falcon zuerst von SCSI bootet oder auch durch verschieben der IDs von einer anderen Platten bootet. Oder auch möglich meine ich ist es den HDDriver auf jeder beliebigen Partition zu installieren und dann davon zu booten ...

Booten von Harddisk geht bei allen Ataris immer in zwei Schritten: laden des im Rootsektor (der erste Sektor der Platte) enthaltenen Bootprogramms, das dann im zweiten Schritt den eigentlichen Treiber nachlädt. Der erste Schritt (Rootsektor laden) wird vom TOS durchgeführt, der Festplattentreiber hat dabei noch nichts zu melden.

Wenn das TOS im Falcon eine IDE-Platte und einen Rootsektor findet, wird die SCSI-Platte gar nicht mehr angeguckt (auch wenn die IDE-Platte gar nicht bootbar ist). Kommt man über diese Hürde nicht hinweg, kann's auch der HDDRIVER nicht retten. Wenn dessen Rootsektor-Bootprogramm aber auf der IDE-Platte sitzt, kann er auch von einer SCSI-Platte "fertigbooten" - beim HDDRIVER kann der Treiber durchaus auf einer anderen Platte liegen als der Rootsektor-Lader.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #10 am: Mo 21.09.2015, 10:18:54 »
Sicher dass das geht? Rootsektor auf IDE booten, und Plattentreiber von SCSI? Getestet habe ich das noch nie. Und selbst wenn es geht, würde ich das nicht trennen, denn sonst ist man immer von der SCSI-Platte abhängig und kann nicht mal eine Minimalkonfig von Platte starten.

IMHO ist es völlig ausreichend, wenn man von IDE C: bootet und dann per XBoot oder ähnlich im Autoordner das mint.prg oder magic.prg auswählt, diese Bootloader wissen dann schon, wo sie ihr installiertes System finden (nämlich z.B. auf einer Partition auf der SCSI-Platte).

Außerdem sind CFs so groß, dass man da locker neben normalem TOS auch MiNT und Magic in eigenen Partitionen unterbringen kann.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.550
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #11 am: Mo 21.09.2015, 12:21:12 »
Sicher dass das geht? Rootsektor auf IDE booten, und Plattentreiber von SCSI? Getestet habe ich das noch nie. Und selbst wenn es geht, würde ich das nicht trennen, denn sonst ist man immer von der SCSI-Platte abhängig und kann nicht mal eine Minimalkonfig von Platte starten.

Mein TT läuft so (aber der hat natürlich keine IDE Platte). Trotzdem müsste es m.E. auch beim Falcon so gehen.

Sinnvoll ist das natürlich nur dann, wenn man sich den Plattentreiber auf der eigentlichen Bootplatte irgendwie verhunzt hat oder wenn man da aus irgendwelchen Gründen keinen installieren kann (so wie bei mir, ich habe ASV auf der internen Platte, kann aber trotzdem TOS von externen Platten booten).
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #12 am: Mo 21.09.2015, 13:22:06 »
Dass der TT von SCSI bootet, ist ja normal. Oder bootet deiner von ACSI? Der TT hat im TOS natürlich eine andere Bootreihenfolge als der Falcon. Es gillt immer: Von dem Interface zuerst zu booten versiuchen, wo ein interner Einbau eines Laufwerks im Rechner möglich ist.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!

Offline mfro

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.550
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #13 am: Mo 21.09.2015, 13:28:29 »
Dass der TT von SCSI bootet, ist ja normal. Oder bootet deiner von ACSI?

Der bootet auch von ACSI, wenn ich ihm da eine Platte dranstecke. Standard-Atari (AHDI-) Rootsektor-Bootprogramme suchen m.E. allerdings nur auf derselben Unit nach bootbaren Partitionen, von der der Rootsektor geladen wurde.
And remember: Beethoven wrote his first symphony in C

Offline 1ST1

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.661
  • Gesperrter User
Re: ATARI Falcon - wie (SCSI, Festplatte, OS etc...) einrichten?
« Antwort #14 am: Mo 21.09.2015, 14:37:36 »
Ok, hänge mal eine SCSI und eine ACSI-Platte dran. Beide abwechseln bootfähig oder nicht. Wovon bootet er dann? (Damit du das sicher feststellen kannst, muss auf beiden Platten verschiedene Plattenreiber(versionen) installiert sein, sonst kannst du es nicht eindeutig feststellen.
Ausgeloggter Mitleser, der hier NIE mehr aktiv wird. Am besten, meine Inhalte komplett löschen. Dabei berufe ich mich auf mein Urheberrecht, die DSGVO und auf die Rechte, die mir unter Impressunm&Datenschutz zugestanden werden. Tschö!