Autor Thema: ext2 und Firebee ...  (Gelesen 897 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.180
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
ext2 und Firebee ...
« am: Fr 15.08.2014, 20:41:41 »
Kann es möglich sein auf einer CF Karte für die Firebee ein ext2 Dateisystem Out of the Box einzurichten ?

1. auf einer kleinen 4GB CF Karte zwei 2GB FAT16 Partitionen einrichten mit gparted und dann auf der Firebee die Partition D:\ mit mke2fs.ttp als ext2 einrichten. Müsste doch gehen, oder ?

2. eine 16GB CF Karte, aber die Frage ist ob mke2fs.ttp mit einer 14GB FAT32 Partition zu recht kommt ?

Ich muss mir noch weitere CF Karten zum Testen besorgen ... 

... ansonsten wie mfro vorgeschlagen hat das ganze unter Aranym mit HDDriver einzurichten.

Hatte jetzt das Problem das auf einer CF Karte mit dem 1.19er MiNT/XaAES von Vincent und einer ext2 Partition mit den UNIX Tools von Vincent funktioniert das e2fcheck.ttp aus der original Firebee CF Karte ...

Auf einer anderen CF Karte mit EasyMiNT/SpareMiNT und den ext2-tools von m0n0 funktioniert das garnicht, da kommt immer die Meldung das, dass ext2 Dateisystem zu neu wäre ...

Offline HelmutK

  • Benutzer
  • Beiträge: 676
Re: ext2 und Firebee ...
« Antwort #1 am: Sa 16.08.2014, 11:43:49 »
Die Version der tools muss immer >= der Version von mke2fs sein. Beim xfs bin ich nicht sicher.

Mit den meisten (neueren) Versionen geht 16GB und mehr. Ich hab auf aranym 16384000 kB ext2-fs.

mke2fs -V
mke2fs 1.41.12 (17-May-2010)
        Using EXT2FS Library version 1.41.12

Ist wohl das von Alan.

Auf dem TT läuft 1.19, da hab ich 8GB-Partitionen, und ich glaub auch 16GB, die sind aber deaktiviert..

-Helmut

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 8.180
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ext2 und Firebee ...
« Antwort #2 am: Sa 16.08.2014, 11:48:56 »
Danke, muss erstmal wieder Geld finden und mir ein paar neue CF Karten holen, dann teste ich das mal ...